DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 124177 - Geändert am: Mittwoch, 15. November 2006 - Version: 1.1

 

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, netsetup.exe verwenden, um eine serverbasierte Installation von Windows 95 auf einem System unter Microsoft Workgroup Add-On für MS-DOS durchzuführen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Anwendungsfehler "SUWIN verursachte eine ungültige Anweisung in Modul GDI.exe bei 0001:16EF."
Hinweis: Dieser Fehler kann auch auf Systemen mit nicht genügend Festplattenspeicher zum Erstellen eines Verzeichnisses temporäre Setup auftreten.

Ursache

Dieser Fehler tritt auf Workgroup Add-On für MS-DOS-Systeme mit den grundlegende Netzwerk-Redirector konfiguriert. Wenn Windows 95 von einer MS-DOS-Eingabeaufforderung festgelegt ist, wird ein Mini-version von Windows geladen. Diese Version ist sehr empfindlich, Systemdateien wird nicht verfügbar oder geladen werden. Der basic Redirector enthaltene Workgroup Add-On für MS-DOS kann gelegentlich Dateihandles und/oder Netzwerkverbindungen löschen. Nachdem in diesem Fall wird die Mini-version von Windows nicht Codesegmente oder Ressourcen geladen und generiert die Fehlermeldung.

Lösung

Führen Sie Setup nach dem Starten Workgroup Add-On für MS-DOS über den vollständigen Redirectordienst. Geben Sie mit den vollständigen Redirectordienst Workgroup Add-On für MS-DOS starten möchten "net Stop" (ohne Anführungszeichen) ein MS-DOS-Eingabeaufforderung, und das System melden. Geben Sie "net Start vollständige" (ohne Anführungszeichen) und dem System anmelden. Setup sollte nun ausführen, ohne generiert die Fehlermeldung.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
kbmt KB124177 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 124177  (http://support.microsoft.com/kb/124177/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Zurückgezogener KB-ArtikelDisclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store