DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 132913 - Geändert am: Donnerstag, 29. November 2012 - Version: 5.0

 
Hinweis: Das Extract-Programm erfordert, dass Sie Himem.sys laden in den Arbeitsspeicher, um es zu verwenden.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dateien auf allen jedoch den ersten Datenträger des am aufgeführten Programme Anfang dieses Artikels werden in CAB Form kombiniert und als solche kann nicht einzeln auf anderen Datenträgern oder Festplatten kopiert werden.

In diesem Artikel erläutert, wie das Dienstprogramm Extract verwenden, um zu suchen oder kopieren Sie einzelnen Dateien aus der CAB-Dateien.

Weitere Informationen

Dieser Artikel ist folgendermaßen aufgebaut:
  • Wo Sie das Dienstprogramm Extract erhalten
  • Gewusst wie: unterbrechen das Extract-Programm
  • Eine gesamte CAB-Datei kopieren
  • Extrahieren Sie alle Dateien aus einer CAB-Datei
  • Alle Dateien anzeigen in einer bestimmten CAB-Datei
  • Suche nach eine bestimmte Datei in bestimmten CAB Datei
  • Suche nach eine bestimmte Datei in eine unbekannte CAB-Datei Datei
  • Extrahieren eine einzelne Datei aus einer bestimmten CAB-Datei Datei
  • Extrahieren eine einzelne Datei aus einer unbekannten CAB-Datei Datei
  • Bestimmte Arten von Dateien extrahiert aus einer bestimmten CAB-Datei Datei
  • Syntax des Dienstprogramms EXTRACT

Wo Sie die Teillizenz Utility erhalten

Das Dienstprogramm Extract befindet sich auf Datenträger 1 der einzelnen Festplatten-sets oben aufgeführten, mit Ausnahme von Works 4.0 für Windows 95. Kopieren Sie die Datei Extract.exe von Datenträger 1 auf Ihrem Computer, und platzieren Sie es in einem Verzeichnis auf Ihrem Pfad. An extrahiert die Dateien aus den CAB-Dateien auf den Datenträgern Works 4.0, verwenden Sie die Kopie der Extract.exe in Ihrem <Windows 95="">Verzeichnis \Command.<b00> </b00> </Windows>

In der Reihenfolge um Platz optimal zu nutzen, sind bestimmte großen Dateien auf den Datenträgern verteilt.

Gewusst wie: unterbrechen das Extract-Programm

Sie können ein ausgeführtes Programm extrahieren abzubrechen, drücken Sie STRG + C.

Eine gesamte CAB-Datei kopieren

Die Syntax dieses Befehls lautet
Extrahieren von/c <drive>: \<cabinetname><destination> </destination> </cabinetname> </drive>
wo <drive>Buchstaben des Laufwerks ist, ist <cabinetname> der Name der CAB-Datei, die Sie kopieren möchten, und <destination>ist die vollständigen Pfad und Dateinamen der, in dem die CAB-Datei, am Ende werden soll. </destination></cabinetname></drive>

Dieser Befehl ist notwendig, wenn Sie eine gesamte CAB-Datei aus kopieren Disketten, um eine Festplatte oder einem Netzlaufwerk. Wenn die CAB-Datei bereits ist Sie können Dateien auf jeder Festplatte kopieren, auf der Festplatte oder einem Netzlaufwerk oder Netzwerklaufwerk mit einer einfachen Kopierbefehl. Das Dienstprogramm Extract ist nur erforderlich Wann werden Sie die Datei von Diskette, kopieren, da die Disketten sind neu formatiert und erfordern ein spezielles Dienstprogramm, sie zu lesen.

Z. B. zum Kopieren einer CAB-Datei namens EXCEL2.CAB-Datei von Laufwerk a: ein, die Verzeichnis C:\DISK2, verwenden Sie die folgende Syntax:

Extrahieren von/c a:\excel2.cab c:\disk2\excel2.cab

Extrahieren Sie alle Dateien aus einer CAB-Datei

Die Syntax dieses Befehls lautet
/ e/a/l <destination>extrahiert <drive>: \<cabinetname> </cabinetname> </drive> </destination>
Der Schalter/e extrahiert alle Dateien auf der angegebenen Cabinet(s).

Die Befehlszeilenoption/a extrahiert alle Dateien auf allen Datenträgern, beginnend mit der CAB-Datei erste angegeben. Sie können alle CAB-Datei angeben, und extrahieren wird Suchen Sie diese CAB-Datei und alle Dateien, die es nachfolgen. Achten Sie darauf, platzieren Sie die in der Befehlszeile in das Laufwerk vor dem Ausführen dieses Befehls angegebenen Datenträger.

Die Befehlszeilenoption/l sind die Speicherorte der Dateien aufgelistet. Erste die Ziel der Dateien, die erweiterte Dateien wird angegeben, gefolgt von einem Leerzeichen und die Quelle der CAB-Dateien. Wenn Sie diese Option weglassen, wird Extract Dateien erweitert. in das aktuelle Verzeichnis.

Um beispielsweise alle Dateien kopieren Verwenden Sie aus alle Ablagen auf alle Datenträger in das Verzeichnis C:\FLAT die folgenden Befehl (und legen Sie Diskette 1 in Laufwerk A :):
/ e/a/l c:\flat a:\excel1.cab zu extrahieren
Kopieren aller Dateien aus der EXCEL4.CAB-Datei, Ablage der aktuelle Verzeichnis verwenden Sie den folgenden Befehl:
/ e a:\excel4.cab extrahieren
Kopieren aller Dateien aus der WORD5.CAB-Datei in das Verzeichnis C:\DISK5, verwenden Sie den folgenden Befehl:
/ e/l c:\disk5 a:\word5.cab zu extrahieren
Um alle Dateien aus Word kopieren Festplatten 5 bis 7, um die Verzeichnis C:\DISKS, verwenden Sie folgenden Befehl:
/ e/a/l c:\disks a:\word5.cab zu extrahieren

Alle Dateien anzeigen in einer bestimmten CAB-Datei

Die Syntax dieses Befehls lautet
Extrahieren Sie/d <drive>: \<cabinetname> </cabinetname> </drive>
Wenn Sie beispielsweise alle Dateien in EXCEL2 aufgelistet.CAB-Datei, verwenden Sie die folgenden Befehl ein:
/ d a:\excel2.cab extrahieren

Suche nach eine bestimmte Datei in einer bestimmten CAB-Datei

Die Syntax dieses Befehls lautet
Extrahieren Sie/d <drive>: \<cabinetname><filename> </filename> </cabinetname> </drive>
Zum Beispiel, um festzustellen, ob ODBC.DLL befindet sich in der WORD7.CAB-Datei Verwenden Sie den folgenden Befehl:
/ d a:\word7.cab odbc.dll extrahieren
Z. B. in der Liste alle *.DLL-Dateien in der WORD7.CAB-Datei, Verwendung den folgenden Befehl:
/ d a:\word7.cab.dll extrahieren

Suchen einer bestimmten Datei auf eine unbekannte CAB-Datei

Die Syntax dieses Befehls lautet
extract/a <drive>: \<firstcabinetname> /d <filename> </filename> </firstcabinetname> </drive>
Geben Sie beispielsweise Folgendes ein, um die Datei SOLVER finden.Wenn Sie nicht wissen, XLA die Ablage ist in den folgenden Befehl verwenden, um sehen Sie sich auf alle Datenträger starten mit Disk 1 (Achten Sie darauf, legen Diskette 1 in das Laufwerk, bevor Sie beginnen):
extract/a a:\excel1.cab/d solver.xla
Wie extrahieren den Inhalt der einzelnen Datenträger anzeigt, wird der name der CAB-Datei auf dem Bildschirm. Beim Auffinden der Dateiname sind Sie suchen. für zeigt es die Dateiinformationen auf dem Bildschirm.

Hinweis: Extrahieren Suchen Sie die verbleibenden Datenträger um festzustellen, ob es ein Duplikat ist weiterhin Dateiname. Sie müssen achten Sie auf den Bildschirm sorgfältig durch, um zu erkennen, wenn die Dateiinformationen wird angezeigt, und notieren Sie sich den CAB Namen, die darüber liegenden--angezeigt wurde dies ist die Ablage aus, die Sie suchen.

Hinweis: Wenn die CAB-Dateien alle sind auf einem Netzlaufwerk oder einer Festplatte gespeichert, die Ablagen Namen möglicherweise gleiten die Bildschirm, bevor Sie sie lesen können. Umleiten der Ausgabe in eine Datei extrahieren und Blättern Sie durch die Datei mit dem Editor oder einem anderen Texteditor.

HINWEIS: Diese Methode eignet sich nicht für die Verwendung mit Festplatten, wie Sie keine Aufforderung erhalten Dieser Auszug wartet auf die nächste Diskette.

Ergebnisse in eine Textdatei umleiten

  1. Geben Sie den Befehl über hinzufügen ein größer-als-Zeichen (&gt;) und ein Textdateiname:
    / A-A:\EXCEL1 ZU EXTRAHIEREN.CAB-DATEI/D SOLVER.XLA > LISTE.TXT
  2. Drücken Sie die EINGABETASTE.
  3. Die Eingabeaufforderung wird angezeigt und eine neue Datei wurde. erstellt im aktuellen Verzeichnis. Die Datei Liste.TXT können geöffnet und mit gelesen werden einem beliebigen Texteditor.

Extrahieren eine einzelne Datei aus einer bestimmten CAB-Datei

Die Syntax dieses Befehls lautet
Extrahieren Sie <drive>: \<cabinetname> Dateiname/l <destination></destination> </cabinetname> </drive>
Wenn Sie beispielsweise die Kalender-Datei zu extrahieren.WIZ und kopieren Sie sie auf der C:\WINWORD\TEMPLATE-Verzeichnis, verwenden Sie den folgenden Befehl:
a:\word6.cab calendar.wiz/l c:\winword\template extrahiert

Extrahieren eine einzelne Datei aus einer unbekannten CAB-Datei

Die Syntax dieses Befehls lautet
Extract/a <Drive>: \<Cabinetname><Filename> /l <Destination> </Destination> </Filename> </Cabinetname> </Drive>
Extrahieren die CAB-Dateien in sequenzieller Reihenfolge durchsucht, und Klicken Sie dann extrahiert die Datei, sobald sich dieser befindet.

Zum Beispiel zum Extrahieren der MSSPEL2.DLL-Datei vom Datenträger in Laufwerk A in das Verzeichnis WINDOWS\MSAPPS\PROOF Verwenden Sie auf Laufwerk C den folgenden Befehl:
extract/a a:\word1.cab msspel2.dll/l c:\windows\msapps\proof
Extract sehen sich jede CAB-Datei, beginnend mit dem ersten CAB-Datei, die Sie angegeben. Beim Extrahieren die Datei gefunden wird, extrahiert, und wird fortgesetzt, durch die übrigen Datenträger suchen.

Bestimmte Arten von Dateien extrahieren aus einer bestimmten CAB-Datei

Die Syntax dieses Befehls lautet
Extrahieren Sie <drive>: \<cabinetname><filetype><destination> </destination> </filetype> </cabinetname> </drive>
Um beispielsweise alle extrahieren die *.Verwenden Sie die DLL-Dateien unter Word Diskette 7 den folgenden Befehl:
A:\WORD7 ZU EXTRAHIEREN.CAB-DATEI *.DLL D:\WINWORD

Syntax des Dienstprogramms EXTRACT



Um eine vollständige Liste der Befehlsoptionen für erhalten die Extrahieren Sie, legen Sie Diskette 1 ein, und wechseln Sie zu dem Laufwerk, den Datenträger. Für Beispiel, Typ "A:" ohne die Anführungszeichen, wenn der Datenträger wird fahren ihn A. Klicken Sie dann Geben Sie EXTRACT oder TEILLIZENZ /? an der Eingabeaufforderung, um eine Liste der Befehle zu erhalten Extract. Sie werden die Liste unten finden Sie unter:
EXTRACT [/Y] [/A] [/D | /E] [/L dir] cabinet [filename ...]
EXTRACT [/Y] source [newname]
EXTRACT [/Y] /C source destination

  cabinet  - Cabinet file (contains two or more files).
  filename - Name of the file to extract from the cabinet. Wild cards and
             multiple filenames (separated by blanks) may be used.
  source   - Compressed file (a cabinet with only one file).
  newname  - New filename to give the extracted file. If not supplied, the
             original name is used.
  /A         Process ALL cabinets.  Follows cabinet chain starting in first
             cabinet mentioned.
  /C         Copy source file to destination (to copy from DMF disks).
  /D         Display cabinet directory (use with filename to avoid
             extract).
  /E         Extract (use instead of *.* to extract all files).
  /L dir     Location to place extracted files (default is current
             directory).
  /Y         Do not prompt before overwriting an existing file.
				
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=151500) .

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Excel 95 Standard Edition
  • Microsoft Works 4.0 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbinfo kbmt KB132913 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 132913  (http://support.microsoft.com/kb/132913/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store