DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 136337 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 1.2

 
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D35093
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
136337  (http://support.microsoft.com/kb/136337/EN-US/ ) Troubleshooting Windows 95 Startup Problems and Error Messages

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt Schritte zur Fehlerbehebung von Startproblemen von Windows 95. Diese Information erhalten Sie auch in unserer Windows-Hilfe "Fehlerbehebung beim Starten und Beenden von Windows". Wir empfehlen Ihnen die Windows-Hilfe zu benutzen, haben jedoch diesen Artikel auf Textbasis verfaßt, um Ihnen die Anwendung zu erleichtern. Den Windows-Assistenten "Fehlerbehebung beim Starten und Beenden von Windows" finden Sie unter:
   http://support.microsoft.com/support/tshoot/default.asp

Zusammenfassung

Dieser Artikel gibt eine Reihe von Hinweisen zur Fehlerbehebung für den Fall, daß Ihr Computer nicht mehr reagiert (hängt) oder eine Fehlermeldung anzeigt (wie z.B. "schwerwiegender Ausnahmefehler" oder "unzulässiger VxD").

Dieser Artikel soll Ihnen eine allgemeine Strategie zur Isolierung Ihres Problems anbieten.

Weitere Informationen

So starten Sie Windows im abgesicherten Modus

Wenn Windows 95 nicht startet, versuchen Sie den Start im abgesicherten Modus. Um Windows 95 im abgesicherten Modus zu starten, drücken Sie die Taste F8 wenn die Meldung "Windows 95 wird gestartet" angezeigt wird, und wählen Sie dann "abgesicherter Modus" aus dem Startmenü.

Wenn Windows 95 nicht im abgesicherten Modus startet, lesen Sie den folgenden Abschnitt "Windows 95 startet nicht im abgesicherten Modus". Wenn Windows 95 im abgesicherten Modus startet, lesen Sie den nachstehenden Abschnitt "Windows 95 startet im abgesicherten Modus".

Windows 95 startet nicht im abgesicherten Modus
Jeder der folgenden Umstände kann die Ursache dafür sein, daß Windows 95 nicht im abgesicherten Modus startet:
  • Ihr Computer ist mit einem Virus infiziert.
    Für weitere Informationen bezüglich Computerviren, lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
       ARTIKEL-ID: Q129972
       TITEL     : Description of Computer Viruses
                  (Beschreibung von Computerviren
  • Die CMOS-Einstellungen Ihres Computers sind nicht korrekt. Überprüfen Sie die CMOS-Einstellungen Ihres Computers und vergewissern Sie sich, daß sie fehlerfrei sind. (Es könnte sein, daß Sie den Hersteller des Gerätes kontaktieren müssen, um diese Einstellungen zu überprüfen.)
  • Es besteht ein Hardware-Konflikt. Diese Art von Konflikten können PCI BIOS-Einstellungen, IRQ- Konflikte, überflüssige COM-Anschlüsse (z.B. zwei COM1-Anschlüsse oder ein internes Modem am selben COM-Anschluß wie ein bestehender serieller Anschluß) und defekte RAM-Chips betreffen, sind aber nicht auf diese beschränkt.
  • Eine Einstellung in der Datei Msdos.sys muß geändert werden (die LOGO-Einstellung soll z.B. auf Null gesetzt werden). Für weitere Informationen bezüglich der Datei Msdos.sys, lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
       ARTIKEL-ID: Q118579
       TITEL     : Inhalt der Windows-Datei Msdos.sys 
                   (Contents of the Windows Msdos.sys File)
     - Sie müssen die Vga.drv- oder Vga.vxd-Bildschirmtreiber der Windows 95-CD-ROM verwenden. Diese Treiber befinden sich im Ordner Treiber\Display\Vga und können hilfreich sein, wenn Sie z.B. einen Intel Triton-Controller oder eine Cirrus Logic 5401- oder 5402 VGA-Grafikkarte besitzen. Für weitere Informationen bezüglich dieser Dateien, lesen Sie bitte die Datei Readme.txt im selben Ordner.
     - Sie verwenden die Windows 95 OEM Service Release 2 (OSR2) und Ihr Computer reagiert nicht mehr (hängt), nachdem Sie ihn mit einem früheren Betriebssystem gebootet haben. 
Für weitere Informationen bezüglich dieses Problems, lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   
   ARTIKEL-ID: Q155364
   TITEL     : OSR2 hängt nach dem Booten mit einem früheren Betriebssystem
Wenn Sie Ihren Computer, nachdem Sie all diese Punkte überprüft haben, immer noch nicht im abgesicherten Modus starten können, installieren Sie Windows 95 nochmals in einen neuen, leeren Ordner. Dieser Schritt ermöglicht Ihnen festzustellen, ob das Problem aus dem vorherigen Betriebssystem übertragen wurde (wie z.B. eine Konfigurationseinstellung) oder ob es sich um ein Hardware-Problem handelt.

Windows 95 startet im abgesicherten Modus

Wenn Windows 95 im abgesicherten Modus startet, führen Sie die Startbefehle zeilenweise aus, um festzustellen, ob eines der Geräte nicht geladen wird. Zu diesem Zweck starten Sie Ihren Computer neu, drücken Sie die Taste F8 wenn die Meldung "Windows 95 wird gestartet" angezeigt wird und wählen Sie "Einzelbestätigung" aus dem Startmenü.

Die folgende Tabelle führt verschiedene Startoptionen auf. Die Optionen sind wie folgt gekennzeichnet:
Boot A, Boot B, Boot C und Boot D. Probieren Sie jede Option aus und notieren Sie sich die Resultate.
Um eine Boot-Option zu verwenden, drücken Sie jedesmal, wenn Sie aufgefordert werden, ein bestimmtes Gerät zu laden, wie in der unteren Tabelle angegeben auf J oder N.
                                    Boot A  Boot B  Boot C  Boot D
   ----------------------------------------------------------------
   DriveSpace-Treiber laden?         (J)a    (J)a    (J)a    (J)a
   Systemregistrierung bearbeiten?   (J)a    (J)a    (J)a    (N)ein
   Eine Startprotokolldatei 
   erstellen (Bootlog.txt)?          (J)a    (J)a    (J)a    (J)a
   Startgerätetreiber bearbeiten
      (Config.sys)?                  (N)ein  (N)ein  (J)a    (J)a
   Device=<path>\Himem.sys?          (J)a    (J)a    (J)a    (J)a
   Device=<path>\Ifshlp.sys?         (J)a    (J)a    (J)a    (J)a
   Device=<path>\Dblbuff.sys?        (J)a    (J)a    (J)a    (J)a
   Device=<path>\Setver.exe?         (J)a    (J)a    (J)a    (J)a
   Befehlsdatei bearbeiten
      (Autoexec.bat)?                (N)ein  (N)ein  (J)a    (J)a
   Grafische Benutzeroberfläche 
   von Windows laden?                (J)a    (J)a    (J)a    (J)a
   Alle Windows-Treiber laden?       (N)ein  (J)a    (N)ein  (J)a
Boot A:
Falls Windows 95 bei diesen Bedingungen nicht startet, probieren Sie die Option Boot D. Falls Windows 95 startet, gibt es ein Problem mit einem Treiber oder einem speicherresidenten Programm (TRS) beim Laden in der Datei Config.sys oder Autoexec.bat oder es besteht ein Problem mit einem Windows 95-Protected-Modus-Treiber.

Boot B:
Falls Windows 95 bei diesen Bedingungen nicht startet, probieren Sie die Option Boot C. Falls Windows 95 startet, gibt es ein Problem mit einem Treiber oder einem speicherresidenten Programm (TRS) beim Laden in der Datei Config.sys oder Autoexec.bat. Sie können dieses Problem genau bestimmen, wenn sie die Dateien Schritt für Schritt durchgehen.

Es könnte auch ein Problem mit einem TSR beim Laden in der Datei Winstart.bat bestehen, sofern eine solche auf ihrem Computer existiert. Benennen Sie die Datei Winstart.bat um und probieren Sie noch einmal die Option Boot B. Normalerweise befindet sich die Datei Winstart.bat im Windows-Ordner und wird zum Laden von speicherresidenten Programmen (TRS) verwendet, die zwar für Windows-basierte Programme erforderlich sind, aber in MS-DOS-Sitzungen nicht benötigt werden.

Hinweise zur Umbenennung einer Datei erhalten Sie, indem Sie die Schaltfläche "Hilfe" anklicken, die Index-Registerkarte anklicken, den Suchbegriff "umbenennen" (ohne Anführungszeichen) eingeben und schließlich das Thema "Umbenennen von Dateien" doppelt anklicken.

Boot C:
Falls Windows 95 bei diesen Bedingungen nicht startet, probieren Sie die Option Boot D. Falls Windows 95 startet, gibt es ein Problem mit einem Windows 95-Protected-Modus-Treiber. Für weitere Informationen bezüglich dieses Problems, lesen Sie den Abschnitt "Fehlerbehebung bei Protected-Modus-Treiber-Problemen" dieses Artikels.

Boot D:
Falls Windows 95 bei diesen Bedingungen nicht startet, probieren Sie die Schritte der Datei "System.ini" im folgenden Abschnitt. Falls Windows 95 startet, gibt es ein Problem mit der Systemregistrierung.

Hinweise zur Wiederherstellung der Registrierung erhalten Sie, wenn Sie den nachstehenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base lesen:
   ARTIKEL-ID: Q131431
   TITEL     : How to Troubleshoot Registry Errors
              
System.ini:
Um festzustellen, ob entweder die Datei System.ini oder die Datei Win.ini die Ursache des Problems ist, versuchen Sie die folgenden Schritte:
  • Benennen Sie die Datei System.ini im Windows-Ordner um in System.sav.
  • Kopieren sie die Datei System.cb (die Sie nicht umbenennen) in die Datei System.ini im Windows-Ordner.
  • Fügen Sie folgende Zeile dem [Boot]-Abschnitt der Datei System.ini hinzu und sichern Sie dann die Datei:
       drivers=mmsystem.dll
     - Benennen Sie die Datei System.ini im Windows-Ordner um in Win.sav.
     - Starten Sie Ihren Computer neu.
Wenn diese Methode funktioniert, besteht ein Problem mit einem Eintrag in der Datei System.ini oder in der Datei Win.ini. Untersuchen Sie diese Dateien genauer, um die exakte Ursache des Problems zu bestimmen.

Falls Windows 95 nicht startet, wenn Sie den Boot-Prozeß durchlaufen, starten Sie den Computer im abgesicherten Modus und ersetzen Sie dann den Bildschirmtreiber durch den Standard-VGA-Treiber.

Hinweis: Wenn Sie die Datei System.cb in die Datei System.ini kopieren, könnte es passieren, daß Ihre Maus nicht mehr reagiert. Wenn dies der Fall ist, fügen Sie die folgenden Zeilen den entsprechenden Abschnitten der neuen Datei System.ini hinzu:
   [boot]
   mouse.drv=mouse.drv
-und-
   [386Enh]
   mouse=*vmouse, msmouse.vxd
Für weitere Informationen bezüglich der Fehlerbehebung von Problemen beim Start im abgesicherten Modus, lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
   
   ARTIKEL-ID: Q156126
   TITEL     : Troubleshooting Windows 95 Using Safe Mode 
               
Fehlerbehebung bei Protected-Modus-Treiber-Problemen
Wenn Windows 95 nur startet, wenn Sie bei der Eingabeaufforderung "Alle Windows-Treiber laden?" "N" drücken, versuchen Sie folgende Schritte:
  • Starten Sie Windows 95 im abgesicherten Modus.
  • Benutzen Sie die rechte Maustaste um "My Computer" anzuklicken und klicken Sie danach auf "Eigenschaften" im erscheinenden Menü.
  • In der Registerkarte "Geräte-Manager" deaktivieren Sie alle Geräte der folgenden Kategorien:
       Grafikkarte
       Festplatten-Laufwerk-Controller
       Maus
       PCMCIA-Socket
       SCSI-Controller
       Disketten-Laufwerk-Controller
       Tastatur
       Netzwerkadapter
       Anschlüsse
       Audio-, Video- und Game-Controller
Um ein Gerät zu deaktivieren, unternehmen Sie folgende Schritte:
  • Im Geräte-Manager klicken Sie sowohl die Kategoriebezeichnung als auch anschließend das entsprechende Gerät doppelt an.
  • In der Registerkarte "Allgemein" klicken Sie das Ankreuzfeld "Originalkonfiguration (Aktuell)" an, um die Option auszuschalten und klicken Sie dann auf "OK".
  • Starten Sie Ihren Computer neu.
Hinweis: Falls Windows 95 nicht startet, folgen Sie den Anweisungen des Abschnitts "System.ini" dieses Artikels.
  • Ist Windows 95 neugestartet, reaktivieren Sie die Geräte, die Sie in Schritt 3 deaktiviert haben.
    Aktivieren Sie die Geräte in dieser Reihenfolge:
       - Com-Anschlüsse
       - Festplatten-Laufwerk-Controller
       - Disketten-Laufwerk-Controller
       - Andere Geräte
Um ein Gerät zu aktivieren, unternehmen Sie folgende Schritte:
  • Im Geräte-Manager klicken Sie sowohl die Kategoriebezeichnung als auch anschließend das entsprechende Gerät doppelt an.
  • In der Registerkarte "Allgemein" klicken Sie das Ankreuzfeld "Originalkonfiguration (Aktuell)" an, um die Option auszuschalten und klicken Sie dann auf "OK".
  • Solange die Eigenschaften für jedes Gerät geöffnet sind, klicken sie die Registerkarte "Ressourcen" an und versichern Sie sich, daß keine Hardwarekonflikte in der entsprechenden Auflistung angezeigt sind.
  • Starten Sie Ihren Computer neu.
Weitere Hinweise:

Für weitere Informationen bezüglich bekannter Hardware-Probleme, lesen Sie bitte die Datei Hardware.txt im Windows-Ordner auf Ihrer Festplatte.

Für weitergehende Hilfe zur Fehlerbehebung, überprüfen Sie bitte die Datei Bootlog.txt im Stammverzeichnis auf Ihrer Festplatte. Diese Datei listet den Ladezustand aller Real-Modus- und Protected-Modus-Treiber auf. Wenn Windows 95 nicht startet, zeigt die Datei Bootlog.txt den Treiber an, der letztmalig erfolgreich geladen wurde und kennzeichnet jeden Treiber, der schon vor dem Auftreten des Problems nicht geladen wurde, mit dem Eintrag "LoadFail".

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
kbhw kbhowto kbtshoot KB136337
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Zurückgezogener KB-ArtikelDisclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: