DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 146050 - Geändert am: Dienstag, 31. Oktober 2006 - Version: 1.1

 
Hinweis: Dieser Artikel enthält Informationen über die Registrierung bearbeiten. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, stellen Sie sicher wissen, wie es wiederherstellen, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zu diesem Zweck Hilfethema "Wiederherstellen der Registrierung" online in Regedit.exe oder im Hilfethema "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels" in Regedt32.exe.

Zusammenfassung

Unter Windows NT 4.0 können Sie die Ntuser.dat-Struktur ändern, sodass alle neu erstellten Benutzer bestimmte Einstellungen erben. Alles, was definiert oder in HKEY_CURRENT_USER geändert werden können kann auch in der Datei Ntuser.dat-Struktur (z. B. internationale Einstellungen, Farben, Bildschirmschoner, Sounds und Cursor) festgelegt werden.

Weitere Informationen

Das Standardbenutzerprofil wird erstellt, wenn Windows NT installiert ist. Das Benutzerprofil wird der ersten Anmeldung ein Benutzers auf einer Arbeitsstation (oder Domäne) das Standardbenutzerprofil kopiert.

Die Standardsprache in diesem Profil wird auf Englisch festgelegt. Jeder neuer Benutzer, der sich anmeldet haben Deutsch ausgewählt, auch wenn der Administrator der Standardgebietsschemas des Systems zu einer anderen Sprache festgelegt hat.

Zum Ändern der Standardsprache oder andere Einstellungen für neue Benutzer können Sie den Registrierungs-Editor das Standard-Benutzerprofil ändern.

Dieses Profil wird auf der lokalen Arbeitsstation am gespeichert:
%SystemRoot%\Profiles\Default Benutzer

mit dem Namen: Ntuser.dat.

Wenn Sie ein Standardprofil für alle neuen Benutzer in einer Windows NT-Domäne erstellen möchten, kann das Standardbenutzerprofil kopiert werden auf der Netlogon-Freigabe auf dem primären Domänencontroller. Muss ein Unterverzeichnis erstellt werden, innerhalb der Netlogon-Freigabe namens "Default User" und das Standardprofil in das Unterverzeichnis kopiert. Am einfachsten dies tun, indem Sie benutzerdefiniertes Profil erstellen und kopieren das Profil in der Systemsteuerung das Tool System verwenden und auf die Registerkarte Benutzerprofile klicken. Die Gruppe "Jeder" sollte Berechtigung zum Verwenden des Profils erhalten. Dieses Profil sollte auf jeden überprüfen Domänencontroller kopiert werden. Der Replikationsdienst kann dazu verwendet werden.

Die Netlogon-Freigabe ist normalerweise am
C:\WINNT\System32\Repl\Export\Scripts auf dem primären Domänencontroller (PDC).

Anzeigen oder Ändern der Ntuser.dat-Struktur, gehen Sie folgendermaßen vor:

Achtung: Durch das unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die eine Neuinstallation Ihres Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

Microsoft kann keine Gewährleistungen oder Support für Probleme übernehmen, welche durch eine Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den Windows- oder Windows NT-Registrierungseditor oder ähnliche Werkzeuge zur Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung zu verwenden.
  1. Starten Sie Registrierungs-Editor, indem Sie im Menü Datei des Programm-Managers ausführen auswählen, "regedt32" (ohne Anführungszeichen) eingeben und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  2. Wählen Sie das Fenster "HKEY_USERS auf lokalem Computer".
  3. Wählen Sie im Registrierungs Struktur laden.
  4. Aus der C:\WINNT\Profiles\Default-Benutzer (oder Äquivalent) Verzeichnis, wählen Sie die Datei Ntuser.dat.
  5. Geben Sie im Feld Schlüsselname "NTUSER" (ohne Anführungszeichen).
  6. Wählen Sie den Registrierungsschlüssel NTUSER.
  7. Ändern Sie die Unterschlüssel Standardbenutzer wie gewünscht.

    Hinweis: Wenn Sie neue Schlüssel hinzufügen, stellen Sie sicher, dass jeder Zugriff auf den neuen Schlüssel mindestens gelesen hat. Falls nicht, es auf das Benutzerprofil kopiert wird nicht, wenn ein neuer Benutzer anmeldet.

    Um Zugriffsrechte rechts des Schlüssels zu ändern, markieren Sie den Schlüssel, und wählen Sie Berechtigungen aus im Menü Sicherheit. Wenn nicht bereits enthalten, Hinzufügen der Gruppe mit mindestens lesen Zugriff.
  8. Im Menü Registrierung auf Struktur entfernen und wählen Sie die Ja Schaltfläche.
  9. Beenden Sie den Registrierungseditor.
Jetzt wird wenn ein Benutzer das System für das erste Mal Protokoll, des neuen Benutzers Struktur die geänderte Informationen enthalten.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
Keywords: 
kbmt kbnetwork KB146050 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 146050  (http://support.microsoft.com/kb/146050/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store