DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 159199 - Geändert am: Dienstag, 19. August 2003 - Version: 2.1

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41882
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
159199  (http://support.microsoft.com/kb/159199/EN-US/ ) A File Cannot Be Deleted or Accessed on an NTFS Volume

Problembeschreibung

Auf Dateien oder Verzeichnisse auf einem NTFS-Datenträger kann nicht zugegriffen werden und auch ein Löschen ist nicht möglich. Windows NT zeigt die Fehlermeldung "Zugriff verweigert" an, wenn Sie versuchen, eine solche Datei zu bearbeiten. Sie können weder die Berechtigungen noch den Besitzer oder die Inhalte einer solchen Datei einsehen, diese wird jedoch in der DIR-Liste im Datei-Manager und in Explorer aufgeführt. Dieses Verhalten tritt selbst dann auf, wenn der Benutzer, der auf die Datei zugreifen möchte, über die dazu erforderlichen Berechtigungen verfügt. Selbst ein Administrator ist in diesem Fall nicht in der Lage, den Besitz an dieser Datei zu übernehmen.

Ursache

Es gibt zwei mögliche Ursachen:
  • Die Datei befindet sich in einem Zustand, die als "ausstehende Löschung" bezeichnet wird. Das heißt, dass die Datei zwar gelöscht wurde, jedoch noch Zugriffsnummern (Handles) für diese Datei geöffnet sind. NTFS aktualisiert den Index erst dann, wenn alle Handles für diese Datei geschlossen sind. Wird versucht, auf diese Datei zuzugreifen, verweigert NTFS jedoch den Zugriff. Da die Datei zwar im Index aufgeführt ist, tatsächlich jedoch bereits gelöscht wurde, können Sie die Datei zwar im Index sehen, aber nicht auf sie zugreifen.
  • Die Datei ist beschädigt.

Lösung

Nachstehend werden die Lösungsmöglichkeiten für die beiden vorstehend genannten Ursachen beschrieben:
  • Im ersten Fall ist das beschriebene Verhalten konstruktionsbedingt. Warten Sie einfach, bis alle Handles für diese Datei geschlossen sind und die Datei aus dem Index entfernt wurde. Handelt es sich um ein Verzeichnis, das sich in dem beschriebenen Zustand befindet, stellen Sie sicher, dass diesem Verzeichnis keine Freigabe zugewiesen ist und dass in der Struktur keine Unterverzeichnisse dieses Verzeichnisses existieren. Wenn Sie den Computer neu starten, wird die Datei auf jeden Fall aus dem Index verschwinden, da beim Herunterfahren alle Handles geschlossen werden.
  • Führen Sie für den Datenträger, der die fragliche Datei enthält, das Dienstprogramm CHKDSK /F aus.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.5
  • Microsoft Windows NT Workstation 3.51
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 3.5
  • Microsoft Windows NT Server 3.51
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbother KB159199
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: