DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 170130 - Geändert am: Mittwoch, 24. August 2005 - Version: 1.3

 
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D37482
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
170130  (http://support.microsoft.com/kb/170130/EN-US/ ) WD: How to Create Business Cards in Microsoft Word

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie in Microsoft Word Visitenkarten erstellt und gedruckt werden können.

Weitere Informationen

Das Erstellen einer einzelnen Visitenkarte oder eines Bogens von Visitenkarten.
  1. Klicken Sie auf EXTRAS - UMSCHLÄGE UND ETIKETTEN.
  2. Klicken Sie auf OPTIONEN auf der Registerkarte ETIKETTEN.
  3. Klicken Sie auf Avery in der Liste ETIKETTENMARKE.
  4. Wählen Sie in der Liste BESTELLNUMMER die Art Avery Etikett, die Sie verwenden, wie z.B. 5371,5372,5376 oder 5377 und klicken Sie auf OK.
  5. Geben Sie die Adresse für die Visitenkarte im Eingabefeld ADRESSE ein.
ANMERKUNG: Um die Formatierung der Adresse zu verändern, markieren Sie die Adresse, klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) oder
halten Sie CONTROL gedrückt und klicken Sie mit der Maus (Macintosh), und klicken Sie auf ZEICHEN oder ABSATZ im Kontextmenü. Führen
Sie Ihre Änderungen in der Dialogbox Zeichen bzw. Absatz aus, und klicken Sie dann auf OK.
  1. Drucken Sie Ihre Visitenkarte mit einer der folgenden Methoden:
    a. Das Drucken einer einzelnen Visitenkarte
Führen Sie folgende Schritte in der Dialogbox "Umschläge und Etiketten" aus, um eine einzelne Visitenkarte auf einer bestimmten Position auf dem Etikettenbogen zu drucken:

(1) Klicken Sie auf EIN ETIKETT unter DRUCKEN.

(2) Geben Sie die Spalte und Zeile der Position ein, an der Sie die Visitenkarte auf dem Etikettenbogen drucken wollen.
(3) Klicken Sie auf DRUCKEN. (Klicken Sie noch einmal auf DRUCKEN auf dem Macintosh.)

b. Das Drucken eines ganzen Bogens von Visitenkarten

Führen Sie folgende Schritte in der Dialogbox "Umschläge und Etiketten" aus, um einen ganzen Bogen derselben Visitenkarte
auszudrucken:

(1) Klicken Sie unter DRUCKEN auf "Eine Seite desselben Etiketts".
(2) Klicken Sie auf DRUCKEN. (Klicken Sie noch einmal auf DRUCKEN auf dem Macintosh.)

Klicken Sie auf die Schaltfläche NEUES DOKUMENT, um alle Karten auf dem Bogen manuell zu editieren. Word erstellt ein neues Dokument, das einen Bogen Visitenkarten enthält, die Sie vor dem Drucken editieren können.

Die Verwendung von Seriendruck und einer Datenquelle zum Erstellen und Drucken einer großen Anzahl von Visitenkarten
  1. Klicken Sie auf EXTRAS - SERIENDRUCK.
  2. Klicken Sie auf ERSTELLEN unter HAUPTDOKUMENT und dann auf ADRESSETIKETTEN.
  3. Klicken Sie auf NEUES HAUPTDOKUMENT, um ein neues Dokument für die Visitenkarten zu erstellen.
  4. Klicken Sie auf DATEN IMPORTIEREN unter DATENQUELLE, um eine Datenquelle zu öffnen oder neu zu erstellen.
  5. Nachdem Sie die Datenquelle geöffnet haben, klicken Sie auf HAUPTDOKUMENT EINRICHTEN, um die Art der Etiketten für die Visitenkarten, die Sie erstellen wollen, auszusuchen.
  6. Klicken Sie auf Avery in der Liste ETIKETTENMARKE.
  7. Klicken Sie auf die Art von Avery-Etiketten, die Sie verwenden, etwa 5371, 5372, 5376 oder 5377, und klicken Sie zweimal auf OK.
  8. In der Dialogbox Etiketten erstellen klicken Sie auf SERIENDRUCKFELD EINFÜGEN, um Ihre Seriendruckfelder in das Musteretikett einzufügen.
ANMERKUNG: Um die Formatierung der Adresse zu ändern, markieren Sie die Adresse, drücken Sie die rechte Maustaste (Windows) oder drücken Sie CONTROL und klicken Sie mit der Maus (Macintosh), und klicken Sie auf SCHRIFTART oder ABSATZ im Kontextmenü. Machen Sie die gewünschten Änderungen in der Dialogbox "Schriftart oder Absatz", und klicken Sie auf OK.

Sie können nun den Seriendruck ausführen, um die Visitenkarten mit den Informationen aus der Datenquelle zu generieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Seriendruck finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: Q141922
   TITEL     : WD: How To Start A Mail Merge
ARTIKEL-ID: D36030
   TITEL     : WD: Erstellen von Adreßetiketten mit der Seriendruckfunktion
ARTIKEL-ID: D36040
   TITEL     : WD97: Entwerfen/Einrichten von Seriendruck-Datenquellen
Sie können auch in Word 97 für Windows oder der Word 98 Macintosh Edition auf den Office-Assistenten klicken, "Seriendruck" eingeben (ohne die Anführungszeichen), auf SUCHEN klicken und dann auf eines der Themen klicken.

ANMERKUNG: Wenn der Assistent versteckt ist, klicken Sie auf die Schaltfläche OFFICE-ASSISTENT auf der Standardwerkzeugleiste. Wenn die Microsoft Hilfe nicht installiert ist auf Ihrem Computer, lesen Sie den folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: D35608
   TITEL     : Hinzufügen oder Entfernen von einzelnen Office-Komponenten
Weitere Informationen über das Hinzufügen einer Grafik zu einem Etikett finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
   ARTIKEL-ID: D35999
   TITEL     : WD: Hinzufügen Grafik oder Logo zu jedem Etikett auf Seite
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 6.0 Standard Edition
  • Microsoft Word 6.0a
  • Microsoft Word 6.0c
  • Microsoft Word 6.0 für Macintosh
  • Microsoft Word 6.01 für Macintosh
  • Microsoft Word 95 Standard Edition
  • Microsoft Word 95a
  • Microsoft Word 97 Standard Edition
  • Microsoft Word 98 für Macintosh
Keywords: 
kbmerge kbhowto KB170130
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Zurückgezogener KB-ArtikelDisclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store