DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 172078 - Geändert am: Dienstag, 7. April 2009 - Version: 4.1

 

Zusammenfassung

Microsoft Windows 95 und Microsoft Windows NT 4.0 können Sie das Autorun-Feature für CDs unterstützt. Das Autorun-Feature erkennt, wann eine CD in das CD-ROM-Laufwerk oder DVD-Laufwerk eingelegt ist, und führt dann eine Anwendung basierend auf den Inhalt der Autorun.inf-Datei, die sich auf der CD befindet.

Eine häufige Verwendung dieser Autorun-Funktion besteht darin, eine Anwendung Setup-Routine zu starten, wenn die CD eingelegt wird. Dieser Artikel beschreibt dieses Feature für eine Microsoft Visual FoxPro-Anwendung aktivieren.

Weitere Informationen zum Aktivieren, deaktivieren oder Problembehandlung bei automatischen Funktionen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
126025  (http://support.microsoft.com/kb/126025/ ) Wie das Feature deaktivieren, das CD-ROMs und audio-CDs automatisch ausführen ermöglicht
967715  (http://support.microsoft.com/kb/967715/ ) Zum Deaktivieren der automatischen-Funktionalität in Windows
330135  (http://support.microsoft.com/kb/330135/ ) Die AutoRun-Funktion oder die AutoPlay-Funktion funktioniert nicht beim Einlegen eine CD-ROM im Laufwerk

Weitere Informationen

Wenn eine CD in das CD-ROM-Laufwerk oder DVD-Laufwerk eingelegt wird, überprüft das Betriebssystem für eine Datei mit dem Namen "Autorun.inf" im Stammverzeichnis der CD. Diese Datei enthält einen Zeiger auf eine ausführbare Datei mit dem Namen Autorun.exe.

Die folgende Autorun.inf-Datei ist auf der Windows 95-Installations-CD:
   [autorun]
   OPEN=AUTORUN\AUTORUN.EXE
   ICON=AUTORUN\WIN95CD.ICO
				
der OPEN = Eintrag gibt die Position die Datei Autorun.exe, und die ICON = Eintrag zeigt das Symbol verwendet, um das CD-ROM-Laufwerk oder DVD-Laufwerk in Windows Explorer darzustellen.

Um eine Autorun.inf-Datei erstellen, die eine Visual FoxPro-Setup-Routine beginnt, müssen Sie zunächst die Verteilung-Gruppe erstellen. Der Setup-Assistent können Sie dies tun.

Nachdem Sie erstellt haben wird die Verteilung festgelegt, benennen Sie die Datei Setup.exe in Autorun.exe. Benennen Sie anschließend die Datei "Setup.lst" zu Autorun.lst.

Erstellen Sie eine neue Textdatei mit dem Namen "Autorun.inf". Fügen Sie den folgenden Code zu dieser Datei.
   [autorun]
   OPEN=AUTORUN.EXE
					
Setzen Sie diese Datei und alle Dateien von der Verteilung in das Stammverzeichnis der CD festgelegt.

Wenn die CD in das CD-ROM-Laufwerk oder DVD-Laufwerk eingelegt wird, startet die Anwendung Setup-Routine.

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
152395  (http://support.microsoft.com/kb/152395/ ) Wie Sie Setup-Assistenten, um VFP-Anwendung auf CD verteilen
136214  (http://support.microsoft.com/kb/136214/ ) SO WIRD'S GEMACHT: Testen von "Autorun.inf"-Dateien

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visual FoxPro 5.0 Standard Edition
  • Microsoft Visual FoxPro 5.0a
  • Microsoft Visual FoxPro 6.0 Professional Edition
Keywords: 
kbmt kbhowto kbsetup KB172078 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 172078  (http://support.microsoft.com/kb/172078/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: