DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 193902 - Geändert am: Dienstag, 21. Dezember 2004 - Version: 1.2

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D36126
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
193902  (http://support.microsoft.com/kb/193902/EN-US/ ) How to Install Windows 98 Into a New Folder

Zusammenfassung

Wenn Sie Microsoft Windows 95 auf Windows 98 aufrüsten, können Sie Windows 98 möglicherweise nicht in einem anderen Ordner als dem bestehenden Windows 95-Ordner installieren. Es gibt jedoch Situationen, in denen es nötig ist, Windows 98 in einem neuen Ordner zu installieren. Beispiele für derartige Situationen sind:
  • Wenn Sie versuchen, Hardware- oder Softwareproblem zu beheben.
  • Auf Ihrem Computer befinden sich beschädigte Dateien oder es fehlen Dateien.
  • Die Windows 95-Registrierung ist beschädigt.
Wenn Sie Windows 98 in einem neuen Ordner installieren, ignoriert Windows 98-Setup zuvor installierte Programme und vorhandene Registrierungseinstellungen.
In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Windows 98 in einem anderen als dem existierenden Windows 95-Ordner installieren können.

Weitere Informationen

Um Windows 98 in einem anderen als dem existierenden Windows 95-Ordner zu installieren, führen Sie folgende Schritte durch:
  1. Erstellen Sie mit dem Programm Fat32ebd.exe, das in Windows 95 oder MS-DOS ausgeführt werden kann, eine Windows 98-Startdiskette. Für Informationen zum Erstellen einer Windows 98-Startdiskette mit dem Programm Fat32ebd.exe lesen Sie bitte den Abschnitt "Erstellen einer Fat32-Notfalldiskette" in dem folgenden Artikel aus der Microsoft Knowledge Base:
          ARTIKEL-ID: Q186892
          TITEL     : Windows 98 Fat32ebd.txt
                      File
NOTE: Das Programm Fat32ebd.exe erstellt eine 3,5 Zoll-/1,44-Megabyte-Diskette als Windows 98-Startdiskette.

In Abhängigkeit von Ihrer Hardwarekonfiguration ermöglicht die Windows 98-Startdiskette Ihnen unter Umständen den Zugriff auf Ihr CD-ROM-Laufwerk von einer Eingabeaufforderung aus. Für weitere Information hierzu lesen Sie bitte den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
      ARTIKEL-ID: D36124
      TITEL     : Real-Modus-CD-ROM-Treiber
                  der Windows 98-Startdiskette
2. Starten Sie Ihren Computer mit der Windows 98-Startdiskette neu und wählen Sie aus dem Windows 98-Startmenü die Option "Computer mit CD-ROM-Unterstützung starten".
  1. Legen Sie Ihre Windows 98-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein, geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann ENTER:
          <Laufwerk>:
  2. wobei <Laufwerk> für den Laufwerkbuchstaben Ihres CD-ROM-Laufwerks steht.
Wenn Sie von MS-DOS aus auf Ihr CD-ROM-Laufwerk zugreifen können, führen Sie die Schritte durch, die in dem Abschnitt "Ausführen von Setup von der Windows 98-CD-ROM" in diesem Artikel beschrieben werden. Wenn Sie von MS-DOS aus nicht auf Ihr CD-ROM-Laufwerk zugreifen können, dies jedoch in Windows 95 möglich ist, führen Sie die Schritte durch, die in dem Abschnitt "Ausführen von Setup aus einem Ordner auf Ihrer Festplatte" in diesem Artikel beschrieben werden.

Ausführen von Setup von der Windows 98-CD-ROM
  1. Falls die Dateien im Ordner "Programmdateien" beschädigt sind, wird das Problem durch das möglicherweise nicht behoben. Um zu verhindern, daß Sie das Problem aus diesem Grund nicht lösen können, benennen Sie den Ordner "Programmdateien" um. Hierzu geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken danach ENTER:
          cd\
          move progra~1 <altesprog>
wobei <altesprog> den Ordner bezeichnet, in den Sie Ihren existierenden Programmdateienordner verschieben möchten.
  1. Wenn Sie "Windows" als Namen des Ordners verwenden möchten, in dem Windows 98 installiert werden soll, benennen Sie den existierenden Ordner mit dem Namen "Windows" um (z.B. in "Oldwin"). Hierzu geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken danach ENTER:
          cd\
          move windows <oldwin>
wobei <oldwin> den Ordner bezeichnet, in den Sie Ihre vorhandene Version von Windows 95 verschieben möchten.
  1. Legen Sie Ihre Windows 98-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein, geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann ENTER:
             <Laufwerk>:\setup
  2. wobei <Laufwerk> für den Laufwerkbuchstaben Ihres CD-ROM-Laufwerks steht.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, einen Zielordner für Windows 98 anzugeben, klicken Sie auf "Anderes Verzeichnis" und dann auf "Weiter".
  4. Wenn der folgende Text angezeigt wird, klicken Sie auf "Ja":
Wenn Sie Windows 98 in einem neuen Verzeichnis installieren, müssen Sie unter Windows 98 alle Anwendungen für Windows erneut installieren.

Zum Ausführen der Anwendungen unter Windows 98 genügt es nicht, die .GRP- und .INI-Dateien aus dem vorherigen Windows-Verzeichnis zu kopieren.

Möchten Sie fortfahren?
  1. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation von Windows 98 abzuschließen.
Ausführen von Setup aus einem Ordner auf Ihrer Festplatte
  1. Klicken Sie auf "Start", zeigen Sie auf "Programme", und klicken Sie dann auf "MS-DOS-Eingabeaufforderung".
  2. In der Eingabeaufforderung geben Sie die folgenden Befehle ein. Drücken Sie nach jedem Befehl ENTER:
          cd\
          md <winflat>
  3. wobei <winflat> den Ordner auf Ihrer Festplatte bezeichnet, von dem aus Sie Windows 98-Setup ausführen.
  4. Legen Sie Ihre Windows 98-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein.
  5. Geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie danach ENTER:
          xcopy <Laufwerk>:\win98*.* c:\<winflat>\*.*
  6. wobei <Laufwerk> für den Laufwerkbuchstaben Ihres CD-ROM-Laufwerks steht.
  7. Nachdem die Windows 98-Setup-Dateien in den <Setup-Ordner> kopiert wurden, starten Sie Ihren Computer neu. Wenn Sie die Meldung "Windows 95 wird gestartet" sehen, drücken Sie die Taste F8 und wählen Sie aus dem Startmenü die Option "Nur Eingabeaufforderung für abgesicherten Modus".
  8. Falls die Dateien im Ordner "Programmdateien" beschädigt sind, wird das Problem durch das möglicherweise nicht behoben. Um zu verhindern, daß Sie das Problem aus diesem Grund nicht lösen können, benennen Sie den Ordner "Programmdateien" um. Hierzu geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken danach ENTER:
          cd\
          move progra~1 < altesprog>
  9. wobei <altesprog> den Ordner bezeichnet, in den Sie Ihren existierenden Programmdateienordner verschieben möchten.
  10. Wenn Sie "Windows" als Namen des Ordners verwenden möchten, in dem Windows 98 installiert werden soll, benennen Sie den existierenden Ordner mit dem Namen "Windows" um (z.B. in "Oldwin"). Hierzu geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein und drücken danach ENTER:
          cd\
          move windows <oldwin>
  11. wobei <oldwin> den Ordner bezeichnet, in den Sie Ihre vorhandene Version von Windows 95 verschieben möchten.
  12. Geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie danach ENTER:
          c:\<winflat>\setup
  13. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, einen Zielordner für Windows 98 anzugeben, klicken Sie auf "Anderes Verzeichnis" und dann auf "Weiter".
  14. Wenn der folgende Text angezeigt wird, klicken Sie auf "Ja":
    Wenn Sie Windows 98 in einem neuen Verzeichnis installieren, müssen Sie unter Windows 98 alle Anwendungen für Windows erneut installieren.
Zum Ausführen der Anwendungen unter Windows 98 genügt es nicht, die .GRP- und .INI-Dateien aus dem vorherigen Windows-Verzeichnis zu kopieren.

Möchten Sie fortfahren
  1. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation von Windows 98 abzuschließen.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, daß nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachige(n) Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
Keywords: 
kbsetup kbhowto kbtshoot KB193902
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store