DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 197571 - Geändert am: Donnerstag, 10. Januar 2008 - Version: 4.2

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
197571  (http://support.microsoft.com/kb/197571/EN-US/ ) Working with the AppInit_DLLs registry value
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Zusammenfassung

Der Wert AppInit_DLLs befindet sich im folgenden Registrierungsschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows

Alle in diesem Wert angegebenen DLLs werden von jeder Microsoft Windows-basierten Anwendung geladen, die in der aktuellen Anmeldesitzung ausgeführt wird.

Weitere Informationen

Hinweis: Dieses Feature ist möglicherweise in künftigen Versionen des Windows-Betriebssystems nicht mehr verfügbar.

Die AppInit-DLLs werden mithilfe der Funktion LoadLibrary() während des Prozesses DLL_PROCESS_ATTACH von "User32.dll" geladen. Daher werden die AppInit-DLLs von ausführbaren Dateien, die nicht mit "User32.dll" verknüpft sind, nicht geladen. Es gibt nur sehr wenige ausführbare Dateien, die nicht mit "User32.dll" verknüpft sind.

Da sie vorzeitig geladen werden, können nur API-Funktionen, die aus "Kernel32.dll" exportiert werden, sicher bei der Initialisierung der AppInit-DLLs verwendet werden.

Es wird nicht empfohlen, dass Anwendungen dieses Feature verwenden oder von diesem Feature abhängig sind. Es gibt andere Vorgehensweisen, um ähnliche Ergebnisse zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
134655  (http://support.microsoft.com/kb/134655/DE/ ) AppInit_DLLs-Registrierungswert und Windows 95
Der Wert "AppInit_DLLs" ist vom Typ "REG_SZ". Dieser Wert muss eine mit NULL abgeschlossene Zeichenfolge von DLLs angeben, die durch Leerzeichen oder Kommas getrennt sind. Da Leerzeichen als Trennzeichen verwendet werden, sollten keine langen Dateinamen verwendet werden. Strichpunkte werden als Trennzeichen für diese DLLS vom System nicht erkannt.

Normalerweise verfügen nur die Administratorgruppe und das Konto "Lokales System" über Schreibzugriff auf den Schlüssel, der den Wert "AppInit_DLLs" enthält.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Win32 Application Programming Interface, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows NT 4.0
    • Microsoft Windows 2000 Standard Edition
    • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbinfo kbregistry kbdll kbkernbase KB197571
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: