DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 211432 - Geändert am: Freitag, 8. Februar 2008 - Version: 3.1

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
211432  (http://support.microsoft.com/kb/211432/EN-US/ ) General information about headers and footers in Word
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird näher erläutert, was Kopf- und Fußzeilen sind, wie sich Kopf- und Fußzeilen auf die Randeinstellungen auswirken und wie Sie Kopf- und Fußzeilen platzieren. Außerdem wird beschrieben, wie Sie Kopf- und Fußzeilen erstellen und welche unterschiedlichen Kopf- und Fußzeilenarten existieren.

Weitere Informationen

Was sind Kopf- und Fußzeilen?

Bei einer Kopf- bzw. Fußzeile handelt es sich um Text oder Grafiken, die in der Regel am oberen bzw. unteren Rand jeder Seite eines Dokuments angezeigt werden. Kopfzeilen werden am oberen Rand angezeigt, während Fußzeilen am unteren Rand angezeigt werden.

Kopf- und Fußzeilen können beispielsweise den Titel des Dokuments und eine Seitennummer enthalten. Sie können jedoch auch Kopf- und Fußzeilen erstellen, die Grafiken, mehrere Absätze und Felder enthalten. Sie können verschiedene Kopf- bzw. Fußzeilen für gerade und ungerade Seiten angezeigen oder unterschiedliche Kopf- bzw. Fußzeilen für die erste Seite eines Abschnitts oder eines Dokuments verwenden. Wenn Sie ein Dokument in Abschnitte unterteilen, können Sie für jeden Abschnitt unterschiedliche Kopf- und Fußzeilen verwenden, beispielsweise, wenn Sie möchten, dass die Kopfzeile für jeden Abschnitt auch den Abschnittstitel wiedergibt.

Hinzufügen und Entfernen von Kopf- und Fußzeilen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Kopf- bzw. Fußzeile zu erstellen:
  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile. Word zeigt die Symbolleiste Kopf- und Fußzeile an und wechselt zur Seitenlayout-Ansicht.
  2. Um zwischen der Kopf- und Fußzeile zu wechseln, klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Zwischen Kopf- und Fußzeile wechseln.
Der Kopf- und Fußzeilenbereich wird von einer gestrichelten Linie aus nicht druckbaren Zeichen eingeschlossen. Text und Grafiken im Dokument sind sichtbar, aber abgeblendet. Um den Dokumenttext anzuzeigen oder auszublenden, klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Dokumenttext anzeigen/ausblenden.

Sie können den Text im Kopf- bzw. Fußzeilenbereich genauso wie den Text im Hauptdokument eingeben und formatieren. Klicken Sie nach dem Erstellen der Kopf- bzw. Fußzeile in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Schließen, um zum Hauptdokument zurückzukehren. In der Seitenlayout-Ansicht (klicken Sie im Menü Ansicht auf Seitenlayout) sind die Kopf- und Fußzeilen sichtbar, werden jedoch abgeblendet angezeigt.

Um eine vorhandene Kopf- bzw. Fußzeile zu bearbeiten, klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile, oder doppelklicken Sie in der Seitenlayout-Ansicht auf eine abgeblendete Kopf- bzw. Fußzeile, um schnell zur Kopf- oder Fußzeile zu wechseln.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Kopf- bzw. Fußzeile zu löschen:
  1. Platzieren Sie die Einfügemarke an einer beliebigen Stelle im Haupttextbereich des Dokuments.
  2. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  3. Wählen Sie die zu löschenden Kopf- bzw. Fußzeileninformationen aus, und drücken Sie anschließend die Taste [ENTF] oder die [RÜCKTASTE] auf der Tastatur.
  4. Um zum Dokument zurückzukehren, klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Schließen, oder doppelklicken Sie auf den Haupttextbereich des Dokuments.

Auswirkungen von Kopf- und Fußzeilen auf die Randeinstellungen

Word platziert die Kopf- und Fußzeilen am oberen bzw. unteren Rand. Wenn die Kopf- oder Fußzeile zu groß für den Rand ist, passt Word den oberen und unteren Rand entsprechend an die Größe der Kopf- oder Fußzeile an. Das heißt, wenn die Kopf- oder Fußzeile in vertikaler Richtung zu groß für den Rand wird, erweitert Word den Rand nach unten (bei Kopfzeilen) bzw. nach oben (bei Fußzeilen). Hierdurch verringert sich jedoch die Textmenge, die im Textkörper des Dokuments angezeigt werden kann.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu verhindern, dass Word den Hauptdokumenttext (nach unten oder oben) verschiebt, wenn die Kopf- oder Fußzeile zu groß für den Rand wird:
  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Seite einrichten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Seitenränder.
  3. Geben Sie vor der Randeinstellung in den Feldern Oben bzw. Unten einen Bindestrich (-) ein.
Hinweis: Wenn die Kopf- oder Fußzeile zu groß ist, wird hierdurch eventuell der Haupttext des Dokuments überschrieben (überlagert).

Platzierung von Kopf- und Fußzeilen

Sie können die Position von Kopf- und Fußzeilen ändern. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die horizontale Position zu ändern:
  • Zentrieren Sie die Kopf- oder Fußzeile zwischen dem linken und rechten Rand.
  • Richten Sie die Kopf- oder Fußzeile auf den linken oder rechten Rand aus.
  • Verschieben Sie den Kopf- oder Fußzeilentext in den linken oder rechten Rand.
Kopf- und Fußzeilenbereiche besitzen zwei voreingestellte Tabstopps: zentriert zwischen dem linken und rechten Standardrand (8 cm) und rechtsbündig am rechten Standardrand (16 cm) ausgerichtet. Diese Tabstopps vereinfachen das Zentrieren einer Kapitelüberschrift oder die bündige Platzierung der Seitennummer am rechten Rand. Wenn Sie die Ränder des Dokuments ändern, sollten Sie auch diese Tabstopps anpassen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die horizontale Position der Informationen in einer Kopf- oder Fußzeile anzupassen:
  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Nächste anzeigen bzw. auf die Schaltfläche Vorherige anzeigen, um nach der anzupassenden Kopf- bzw. Fußzeile zu suchen.
  3. Führen Sie einen oder mehrere der folgenden Schritte aus, um die Kopf- oder Fußzeile zu platzieren:
    • Um linksbündig ausgerichteten Text in einer Kopf- oder Fußzeile zu erstellen, geben Sie den gewünschten Text ein. Die Anfangsposition der Einfügemarke wird linksbündig auf den linken Rand des Dokuments ausgerichtet.
    • Um zentriert ausgerichteten Text in einer Kopf- oder Fußzeile zu erstellen, drücken Sie die [TABULATORTASTE] einmal, um die Einfügemarke zum zentriert ausgerichteten Tabstopp zu bewegen, und geben Sie den Text ein. Der eingegebene Text wird am Tabstopp zentriert.
    • Um rechtsbündig ausgerichteten Text in einer Kopf- oder Fußzeile zu erstellen, drücken Sie die [TABULATORTASTE] ein weiteres Mal, um die Einfügemarke zum rechtsbündig ausgerichteten Tabstopp zu bewegen, und geben Sie den Text ein.
    • Um eine Kopf- oder Fußzeile zu erstellen, die in den linken oder rechten Rand hineinreicht, können Sie folgendermaßen negative Einzüge festlegen:
    1. Klicken Sie im Menü Format auf Absatz.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Einzüge und Abstände.
    3. Geben Sie eine negative Zahl für den linken und/oder rechten Einzug an. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass linksbündiger Text in der Kopfzeile 1,5 cm weiter links im linken Rand beginnt, geben Sie für den linken Einzug den Wert -1,5 ein. Ein negativer linker Einzug verschiebt den Text in den linken Rand, während ein negativer rechter Einzug den Text nach rechts in den rechten Rand verschiebt.
  4. Um weitere Änderungen an der Ausrichtung vorzunehmen, verwenden Sie die Schaltflächen für die Ausrichtung in der Format-Symbolleiste, legen Sie verschiedene Tabstopps auf dem Lineal fest, oder ziehen Sie die Einzugsmarkierungen auf dem Lineal.
Sie können die vertikale Position ändern, indem Sie den Abstand der Kopf- oder Fußzeile vom oberen oder unteren Rand der Seite anpassen. Außerdem können Sie den zwischen Kopf- oder Fußzeile und dem Text im Hauptdokument verfügbaren Bereich anpassen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Änderungen durchzuführen:
  1. Platzieren Sie die Einfügemarke in dem entsprechenden Bereich des Dokuments, der die anzupassende Kopf- oder Fußzeile enthält.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Seite einrichten, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Seitenränder.
    • Um den Abstand vom Seitenrand zur Kopf- oder Fußzeile zu ändern, passen Sie die Einstellung Abstand vom Seitenrand an. Die Standardeinstellung ist 1,25 cm. Wenn Sie den Wert erhöhen, wird die gesamte Kopf- bzw. Fußzeile näher zur Dokumentmitte verschoben. Wenn Sie den Wert verringern, wird die gesamte Kopf- bzw. Fußzeile näher zum Seitenrand verschoben.
    • Um den Abstand zwischen dem Dokumenttext und einer Kopf- oder Fußzeile zu ändern, passen Sie die Einstellung für den Rand Oben und Unten an. Durch Vergrößern des oberen Randes wird der Dokumenttext auf der Seite weiter nach unten verschoben. Die Kopfzeile verbleibt an derselben Position. Durch Verkleinern des oberen Randes wird der Dokumenttext auf der Seite weiter nach oben verschoben. Die Kopfzeile verbleibt an derselben Position. Dasselbe gilt für den unteren Rand und die Fußzeile.
  3. Klicken Sie auf OK, um zum Dokument zurückzukehren.

Verschiedene Kopf- und Fußzeilenarten

Erste Kopf- und Fußzeile:

Gehen Sie folgendermaßen vor, um für die erste Seite eines Dokuments oder Abschnitts eine andere Kopf- oder Fußzeile zu erstellen:
  1. Platzieren Sie die Einfügemarke auf der ersten Seite des Dokuments oder des Abschnitts, und klicken Sie anschließend im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Seite einrichten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Layout.
  4. Aktivieren Sie unter Kopf- und Fußzeilen das Kontrollkästchen Erste Seite anders, und klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche Nächste anzeigen oder Vorherige anzeigen, um zur ersten Kopfzeile bzw. zur ersten Fußzeile des Dokuments bzw. des Abschnitts zu gehen. Die Angabe "Erste Kopfzeile" bzw. "Erste Fußzeile" wird oben links über dem gestrichelten Kopf- oder Fußzeilenrahmen angezeigt.
  6. Erstellen Sie die Kopf- oder Fußzeile, die auf der ersten Seite angezeigt werden soll. Wenn Sie nicht möchten, dass eine Kopf- oder Fußzeile auf der ersten Seite angezeigt wird, lassen Sie den Kopf- oder Fußzeilenbereich leer.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Nächste anzeigen, um zur nächsten Kopf- oder Fußzeile (für andere Seiten als die erste Seite) im Dokument oder Abschnitt zu wechseln. Die Angabe "Kopfzeile" bzw. "Fußzeile" wird oben links über dem gestrichelten Kopf- oder Fußzeilenrahmen angezeigt.
  8. Erstellen Sie die Kopf- oder Fußzeile, die im übrigen Dokument bzw. weiteren Abschnitt angezeigt werden soll. Wenn Sie nicht möchten, dass eine Kopf- oder Fußzeile im übrigen Dokument oder im weiteren Abschnitt angezeigt wird, lassen Sie den Kopf- oder Fußzeilenbereich leer.
  9. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Schließen, um zum Dokument zurückzukehren.

Gerade und ungerade Kopf- und Fußzeile:

Gehen Sie folgendermaßen vor, um verschiedene Kopf- und Fußzeilen für gerade und ungerade Seiten zu erstellen:
  1. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Seite einrichten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Layout.
  4. Aktivieren Sie unter Kopf- und Fußzeilen das Kontrollkästchen Gerade/ungerade anders, und klicken Sie auf OK. Word wendet die Option auf das gesamte Dokument an.
  5. Klicken Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche Nächste anzeigen oder Vorherige anzeigen, um zu einer geraden Kopf- oder Fußzeile zu gehen. Die Angabe "Gerade Kopfzeile" bzw. "Gerade Fußzeile" wird oben links über dem gestrichelten Kopf- oder Fußzeilenrahmen angezeigt.
  6. Erstellen Sie die Kopf- oder Fußzeile, die auf den geraden Seiten des Dokuments bzw. Abschnitts angezeigt werden soll. Wenn Sie nicht möchten, dass eine Kopf- oder Fußzeile auf den geraden Seiten des Dokuments oder Abschnitts angezeigt wird, lassen Sie den Kopf- oder Fußzeilenbereich leer.
  7. Klicken Sie gegebenenfalls auf die Schaltfläche Nächste anzeigen oder Vorherige anzeigen, um zu einer ungeraden Kopf- oder Fußzeile zu gehen. Die Angabe "Ungerade Kopfzeile" bzw. "Ungerade Fußzeile" wird oben links über dem gestrichelten Kopf- oder Fußzeilenrahmen angezeigt.
  8. Erstellen Sie die Kopf- oder Fußzeile, die auf den ungeraden Seiten des Dokuments bzw. Abschnitts angezeigt werden soll. Wenn Sie nicht möchten, dass eine Kopf- oder Fußzeile auf den ungeraden Seiten des Dokuments oder Abschnitts angezeigt wird, lassen Sie den Kopf- oder Fußzeilenbereich leer.
  9. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Schließen, um zum Dokument zurückzukehren.
Weitere Informationen zum Erstellen unterschiedlicher Kopf- und Fußzeilen finden Sie in der integrierten Hilfe von Microsoft Word. Klicken Sie im Menü ? auf Microsoft Word-Hilfe, und geben Sie Einrichten verschiedener Kopf- und Fußzeilen in den Office- oder Antwort-Assistenten ein. Klicken Sie danach auf Suchen, um das Thema anzuzeigen.

Erstellen verschiedener Kopf- und Fußzeilen für die verschiedenen Abschnitte eines Dokuments

Wenn Sie ein Dokument in Abschnitte unterteilen, verwendet Word die Kopf- und Fußzeilen im ersten Abschnitt als Standardeinstellung für alle nachfolgenden Abschnitte. Alle Kopfzeilen und alle Fußzeilen im Dokument sind zunächst miteinander verknüpft, sodass ihr Inhalt identisch ist. Wenn Sie beispielsweise die Kopfzeile im dritten Abschnitt des Dokuments ändern, dann ändert Word alle Kopfzeilen des gesamten Dokuments entsprechend. Wenn die Kopf- und Fußzeilen des Abschnitts, in dem sich die Einfügemarke befindet, mit dem vorherigen Abschnitt verknüpft sind, wird die Schaltfläche Wie vorherige in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile aktiv, und die Angabe "Wie vorherige" wird oben rechts über dem gestrichelten Kopf- oder Fußzeilenrahmen angezeigt.

Wenn Sie in einem Abschnitt eine andere Kopf- oder Fußzeile erstellen möchten, müssen Sie die Verknüpfung mit der vorherigen Kopf- oder Fußzeile trennen, indem Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf die Schaltfläche Wie vorherige klicken. Word verwendet anschließend die Kopf- oder Fußzeile, die Sie im aktuellen Abschnitt erstellen, für alle nachfolgenden Abschnitte. Wenn Sie die Verknüpfung zwischen der Kopf- oder Fußzeile im aktuellen Abschnitt und den vorherigen Kopf- oder Fußzeilen wiederherstellen möchten, klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Wie vorherige. Word ersetzt die in der aktuellen Kopf- oder Fußzeile enthaltenen Informationen durch die Informationen in der vorherigen Kopf- oder Fußzeile.

Kopf- und Fußzeilen eines Abschnitts sind automatisch mit den Kopf- und Fußzeilen des vorherigen Abschnitts verknüpft, bis Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Wie vorherige klicken, um die Einstellung zu deaktivieren. Beispiel: Kopfzeilen sind nur mit dem Kopfzeilentyp "Kopfzeile" verknüpft. Sie sind nicht mit Kopfzeilen des Typs "Erste Kopfzeile" verknüpft. Die erste Kopfzeile ist nur mit der ersten Kopfzeile verknüpft.

Im Folgenden sind die verschiedenen Verknüpfungsarten zwischen Kopf- und Fußzeilen in einem Dokument aufgeführt:
  • Kopfzeilen sind mit Kopfzeilen verknüpft.
  • Fußzeilen sind mit Fußzeilen verknüpft.
  • Erste Kopfzeilen sind nur mit ersten Kopfzeilen verknüpft.
  • Erste Fußzeilen sind nur mit ersten Fußzeilen verknüpft.
  • Ungerade Kopfzeilen sind mit ungeraden Kopfzeilen verknüpft.
  • Ungerade Fußzeilen sind mit ungeraden Fußzeilen verknüpft.
  • Gerade Kopfzeilen sind mit geraden Kopfzeilen verknüpft.
  • Gerade Fußzeilen sind mit geraden Fußzeilen verknüpft.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um für jeden Abschnitt eines Dokuments eine andere Kopf- oder Fußzeile zu erstellen:
  1. Platzieren Sie die Einfügemarke in dem Abschnitt mit der Kopf- oder Fußzeile, die Sie ändern (von der vorherigen Kopf- oder Fußzeile trennen) möchten.
  2. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  3. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Wie vorherige, um die Kopf- und Fußzeilen des aktuellen Abschnitts vom vorherigen Abschnitt zu trennen. Die Angabe "Wie vorherige" oben rechts über dem Kopf- oder Fußzeilenrahmen wird ausgeblendet.
  4. Erstellen Sie die gewünschte Kopf- und Fußzeile für den aktuellen Abschnitt.

    Hinweis: Word fügt die Kopf- und Fußzeile auch in allen Abschnitten ein, die dem aktuellen Abschnitt folgen. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 für die einzelnen Abschnitte, um verschiedene Kopf- und Fußzeilen für die folgenden Abschnitte zu erstellen.
  5. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Schließen, um zum Dokument zurückzukehren.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Kopf- oder Fußzeile wieder mit der vorherigen Kopf- oder Fußzeile zu verknüpfen:
  1. Platzieren Sie die Einfügemarke in dem Abschnitt mit der Kopf- oder Fußzeile, die Sie mit der vorherigen Kopf- oder Fußzeile verknüpfen möchten.
  2. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Kopf- und Fußzeile.
  3. Klicken Sie auf der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Wie vorherige.

    Hinweis: Wenn Word Sie dazu auffordert, das Löschen der aktuellen Kopf- oder Fußzeile und die Verknüpfung mit der vorherigen Kopf- oder Fußzeile zu bestätigen, klicken Sie auf Ja. Die vorherige Kopf- oder Fußzeile wird im aktuellen Abschnitt wiederholt.
  4. Klicken Sie in der Symbolleiste Kopf- und Fußzeile auf Schließen, um zum Dokument zurückzukehren.
Weitere Informationen zu Kopf- und Fußzeilen finden Sie in der integrierten Hilfe von Microsoft Word. Klicken Sie im Menü ? auf Microsoft Word-Hilfe, und geben Sie Kopfzeile (oder Fußzeile) in den Office- oder Antwort-Assistenten ein. Klicken Sie danach auf Suchen, um das Thema anzuzeigen.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Kopf- und Fußzeilen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
189175  (http://support.microsoft.com/kb/189175/DE/ ) Falsches Ergebnis: Feld "abschnittseiten" bei Hintergrunddrucken

207772  (http://support.microsoft.com/kb/207772/DE/ ) WD2000: WD2000: Erstellen von Vorlage sogar mit anderem Erste Seite, anderem Zinstermin, Headern und Fußzeilen

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2000 Standard Edition
  • Microsoft Office Word 2003
  • Microsoft Word 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbinfo kblayout KB211432
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store