DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 220167 - Geändert am: Sonntag, 16. Dezember 2012 - Version: 5.0

 

Zusammenfassung

Windows 2000 bietet für die Vererbung von Zugriffssteuerungseinträgen (ACEs) durch die Hierarchie der Datei System.

Für die Zwecke der Vererbung von Access Control gibt es zwei Arten von Objekten in Windows NT, Container und nicht-Container. Access Control Entries auf Container-Objekte können konfiguriert werden, um auf untergeordnete Objekte übertragen. Diese Propagierung erfolgt über Container Zugriff vorgeben von Vererbungskennzeichen, die in bestimmte Zugriffssteuerungseinträge geschrieben werden, die auf der Container selbst angewendet werden.

In der Windows 2000-Dateisystem können Administratoren diese Informationen konfigurieren, durch den Zugriff auf das erweiterte Dialogfeld der Editor für die Zugriffssteuerung, die sich auf der Registerkarte Sicherheit im Dialogfeld Eigenschaften für das Objekt befindet, und klicken Sie dann im Menü Ansicht auf Bearbeiten klicken. Container die Vererbung ist die übernehmen die im Feld Anzeige der ACE-Einträge vorhanden. Wenn ein Administrator einen neuen ACE, Access Control List hinzufügt, kann er die Reichweite der Vererbung für den Eintrag auswählen. Die folgenden gelten speziell für das NTFS-Dateisystem:
  • "Nur diesen Ordner" Apply Onto Wert, keine ACE-Flags: keine Vererbung auf ACE angewendet wird.
  • "Diesen Ordner, Unterordner und Dateien" Übernehmen für auf Wert (OI) (CI) ACE flags: alle untergeordneten Objekte erben diesen ACE, es sei denn, sie ACL-Vererbung ganz abzublocken konfiguriert sind.
  • "Diese Ordner und Unterordner" Apply Onto Wert, (CI)-ACE-Flag: ACE weitergibt, Unterordner dieses Containers jedoch keine Dateien in diesem Container.
  • "Diese Ordner und Dateien" Apply Onto Wert, (OI)-ACE-Flag: ACE weitergibt, die Dateien in diesem Container, aber nicht auf Unterordner.
  • "Nur Unterordner und Dateien" Übernehmen für Wert, (IO) (CI) (OI) ACE-Flags: ACE gilt nicht für diesen Container, sondern für Unterordner und Dateien innerhalb der Schnittstellendefinitionsquelle.
  • "Nur Unterordner" Übernehmen für auf Wert (IO) (CI)-ACE-flags: ACE gilt nicht für diesen Container, sondern wird an Unterordner weitergegeben. Es wird nicht an die darin enthaltenen Dateien weitergegeben.
  • Übernehmen für "Nur Dateien" auf Wert (IO) (OI)-ACE-flags: ACE gilt nicht für diesen Container, sondern wird an die darin enthaltenen Dateien weitergegeben. Unterordner erhalten keine dieser ACE.
  • "Gelten diese Berechtigungen für Objekte und/oder Container dieses Containers nur" Apply Onto Wert hinzufügt (NP)-ACE-Flag: dieses Flag beschränkt Vererbung nur für diese untergeordnete Objekte, die unmittelbar mit dem aktuellen Objekt untergeordnet sind.

Weitere Informationen

Die ACL-Flags haben folgende Bedeutung:
  • E/a: Erben nur - dieses Flag gibt an, dass dieser ACE nicht für das aktuelle Objekt gilt.
  • CI: Container Inherit - gibt dieses Flag an, dass untergeordnete Container diesen ACE erben.
  • OI: Object Inherit - gibt dieses Flag an, dass untergeordnete Dateien diesen ACE erben.
  • NP: Nicht propagieren - gibt dieses Flag an, dass das untergeordnete Objekt nicht den geerbten ACE weitergibt.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbenv kbinfo kbmt KB220167 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 220167  (http://support.microsoft.com/kb/220167/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: