DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 2269810 - Geändert am: Montag, 26. Juli 2010 - Version: 3.0

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält Informationen zur Supportrichtlinie von Microsoft für Domänen mit einer einfachen Bezeichnung. Domänen mit einfacher Bezeichnung haben DNS-Namen ohne Suffix wie .com, .corp, .net oder .org. Contoso ist beispielsweise eine Domäne mit einer einfachen Bezeichnung, contoso.com, contoso.net oder contoso.local hingegen nicht.

Weitere Informationen

Wenngleich eine Domäne mit einer einfachen Bezeichnung weltweit nicht sehr häufig vorkommt, können Microsoft-Produkte in einer solchen und anderen seltenen Namespacekonfigurationen installiert werden. Dabei sind jedoch je nach einzelner Produktgruppe bestimmte Aspekte zu berücksichtigen. Vorhandene Produkte funktionieren ggf. bei Domänen mit einer einfachen Bezeichnung weiter, aber Domänen mit einer einfachen Bezeichnung sind keine empfohlene Konfiguration für künftige Bereitstellungen und funktionieren ggf. mit einigen Produkten oder Versionen nicht. Andere Microsoft- oder Drittanbieteranwendungen, die Endbenutzer ggf. in Ihrer Umgebung ausführen möchten, sind u. U. nicht mit einer Domäne mit einer einfachen Bezeichnung kompatibel. Es wird empfohlen, dass Kunden ihre Infrastruktur in gängigen, getesteten Konfigurationen bereitstellen, um zusätzliche Bereitstellungs- und Testkosten zu minimieren.

Im Programm Microsoft Common Engineering Criteria (http://www.microsoft.com/cec) sind verschiedene Entwicklungsanforderungen festgelegt, die für alle Microsoft Server-Produkte (http://www.microsoft.com/servers/home.mspx) gelten. Im Microsoft Common Engineering Criteria-Programm werden weiterhin die Entwicklungsrichtlinien für verschiedene Benennungskonfigurationen in Microsoft-Produkten untersucht, einschließlich Richtlinien für eine Namespacetopologie.

Microsoft engagiert sich weiter bei der Untersuchung technischer Probleme, die bei Kunden mit einer Domäne mit einer einfachen Bezeichnung auftreten. Microsoft empfiehlt Kunden, die Konfiguration und Probleme ihrer Domäne mit einer einfachen Bezeichnung zu untersuchen, um zu ermitteln, ob eine Migration zu einem vollqualifizierten Domänennamen erforderlich ist.

Gemäß den Bedingungen der Microsoft Support Lifecycle-Richtlinien (http://support.microsoft.com/lifecycle/) und ihres Microsoft-Supportvertrags stellt Microsoft Kunden mit vorhandenen Konfiguration mit einer Domäne mit einer einfachen Bezeichnung weiter wirtschaftlich vertretbaren Support zur Verfügung. Dies bedeutet, dass Microsoft Premier Support-Kunden mit einer Konfiguration mit einer Domäne mit einfacher Bezeichnung sich laut ihrem Premier Support-Vertrag an den Microsoft Customer Service and Support (CSS) wenden können, um Probleme oder Fehler zu melden. Ihre Supportanfragen werden vom CSS oder den zuständigen Produktgruppen sorgfältig geprüft.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Foundation
  • Windows Server 2008 R2 Standard
Keywords: 
kbinfo kbsurveynew kbpubtypekc kbdomain KB2269810
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store