DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 234558 - Geändert am: Dienstag, 9. November 2004 - Version: 2.1

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D41391
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
234558  (http://support.microsoft.com/kb/234558/EN-US/ ) How to Add Support for Multiple Processors in Windows 2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Windows 2000 bietet Unterstützung für eine oder mehrere CPUs (Central Processing Units). Wenn Sie jedoch Windows 2000 ursprünglich auf einem Computer mit nur einer CPU installiert haben, muss die Hardwareabstraktionsschicht (HAL) aktualisiert werden, damit mehrere CPUs erkannt und verwendet werden können. In Microsoft Windows NT 4.0 kann das Tool Uptomp.exe zum Hinzufügen von Unterstützung für mehrere CPUs verwendet werden. Das Tool Uptomp.exe wird jedoch in Windows 2000 nicht mehr verwendet. Stattdessen können Sie diese Änderungen mit dem Geräte-Manager vornehmen. Beachten Sie, dass Sie sich vor dem Ändern des Computertyps an den Hersteller Ihres Computers wenden sollten, um festzustellen, ob Sie anstelle der mit Windows 2000 gelieferten standardmäßigen HALs, die HAL eines bestimmten Herstellers verwenden sollten.

So installieren Sie die Unterstützung für mehrere CPUs:

  1. Klicken Sie auf START, zeigen Sie auf EINSTELLUNGEN, und klicken Sie anschließend auf SYSTEMSTEUERUNG. Klicken Sie dort auf SYSTEM.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte HARDWARE, und klicken Sie anschließend auf GERÄTE-MANAGER.
  3. Doppelklicken Sie auf den Verzeichniszweig COMPUTER, um diesen zu erweitern. Notieren Sie den Typ der Unterstützung, der gegenwärtig aktiviert ist.
  4. Doppelklicken Sie auf den Computertyp, der in diesem Verzeichniszweig aufgeführt ist. Klicken Sie auf die Registerkarte TREIBER, klicken Sie auf TREIBER AKTUALISIEREN, und klicken Sie anschließend auf WEITER.
  5. Klicken Sie auf die Option zum Anzeigen einer Liste aller bekannten Treiber für dieses Gerät, und klicken Sie anschließend auf ALLE HARDWAREKOMPONENTEN DIESER GERÄTEKLASSE.
  6. Klicken Sie auf den entsprechenden Computertyp (ein Typ, der mit dem aktuellen Typ übereinstimmt, außer bei mehreren CPUs). Klicken Sie auf WEITER, und klicken Sie anschließend auf FERTIG STELLEN.
In der nachstehenden Tabelle werden die einzelnen HALs aufgeführt und beschrieben.
   HAL                       Beschreibung
   
   ACPI-MultiProz            Verwendung für Multiprozessor-ACPI-Systeme.
   
   ACPI-UniProz              Verwendung für ACPI-Multiprozessor-Platine, jedoch nur
                             mit einem Prozessor.

   ACPI-PC                   Verwendung für Ein-Prozessor-Systemplatine mit
   (Advanced Configuration   Ein-Prozessor-ACPI-System.
   Power Interface)

   Compaq Systempro          Verwendung für Compaq Systempro-Computer.

   MPS-Uniprozessor-PC       Verwendung auf Nicht-ACPI-Systemen mit Zwei-Prozessor-
                             Systemplatine mit nur einem installierten Prozessor.

   MPS-Multiprozessor-PC     Nicht-ACPI-Systeme mit Dual-Prozessor

   Standard-PC               Alle Standard-PCs, Nicht-ACPI- bzw. Nicht-MPS-PCs. Dies
                             können 386er oder 486er Prozessoren oder Pentium- bzw.
                             Pentium II- / III-Prozessoren sein.

   Standard-PC
   mit C-Step i486
Hinweis: Sie können dieses Verfahren nur für Updates von einer Ein-Prozessor-HAL auf eine Mehr-Prozessor-HAL verwenden. Falls Sie dieses Verfahren zum Wechseln von einer Standard-HAL zu einer ACPI-HAL verwenden (z.B. nach einem BIOS-Update) oder umgekehrt, kann es zu unerwarteten Ergebnissen kommen. Unter anderem kann dies dazu führen, dass der Computer unfähig ist, zu starten.

Weitere Informationen für die Fehlerbehebung bei HAL-Problemen unter Windows 2000 erhalten Sie, wenn Sie auf die Artikelnummer unten klicken, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
237556  (http://support.microsoft.com/kb/237556/DE/ ) Problembehebung bei der Windows 2000-Hardwareabstraktionsschicht

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kbhowto kbhw KB234558
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: