DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 2360509 - Geändert am: Mittwoch, 5. Februar 2014 - Version: 5.0

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird die Neuerstellung der Identitätsdatenbank zum Beheben von Problemen in Microsoft Outlook für Mac 2011 beschrieben.

Die Identität enthält eine Reihe von E-Mail-Nachrichten, Kontakten, Aufgaben, Kalendern, Kontoeinstellungen und mehr. Ihre Identität befindet sich in den Daten des Microsoft-Benutzerordners. 

Wenn bei Ihnen eines der folgenden Probleme auftritt, ist die Datenbank möglicherweise beschädigt, und in diesem Fall müssen Sie ggf. Ihre Identitätsdatenbank mithilfe des Microsoft Database Utilitys neu erstellen:

  • Outlook wird nicht geöffnet, reagiert nicht mehr oder wird unerwartet beendet.
  • Outlook-Elemente werden nicht geöffnet, oder die geöffneten Elemente sind nicht die Elemente, die Sie ausgewählt haben.
  • In der Outlook-Nachrichtenliste oder in den Outlook-Kontakten werden leere Zeilen angezeigt.
  • Outlook-Kontakteinträge werden nicht ordnungsgemäß angezeigt.
  • Sie können Informationen, die Sie Outlook hinzugefügt haben, wie ein Kalenderereignis oder einen Kontakt, nicht finden.
  • Wenn Sie in Outlook eine Suche ausführen, entsprechen die Suchergebnisse nicht den festgelegten Kriterien.
  • Ein leeres Office-Erinnerungsfenster wird angezeigt.
  • Die Clips im Scrapbook verschwinden.

Weitere Informationen

Neuerstellen der Identitätsdatenbank

Schritt 1: Beenden aller Anwendungen

Sie müssen alle Anwendungen beenden, bevor Sie mit den folgenden Schritten fortfahren. Zum Beenden einer Anwendung klicken Sie auf das Menü <Name der Anwendung> in der Symbolleiste (oben), und wählen Sie dann Beenden aus. Wenn Sie eine Anwendung nicht beenden können oder nicht wissen, wie Sie sie beenden können, halten Sie die BEFEHLSTASTE und die OPTIONSTASTE gedrückt, und drücken Sie dann ESC auf der Tastatur. Wählen Sie die Anwendung im Fenster "Anwendung sofort beenden" aus, und wählen Sie dann Sofort beenden aus. Klicken Sie auf Sofort beenden, um die Anwendung zu beenden.

Hinweis Finder kann nicht beendet werden.

Wenn Sie den Vorgang abgeschlossen haben, klicken Sie auf die rote Schließen-Schaltfläche in der oberen rechten Ecke, um das Fenster zu schließen.

Bild minimierenBild vergrößern
Fenster zum sofortigen Beenden von Anwendungen

Schritt 2: Ermitteln des freien Speicherplatzes auf der Festplatte

Vor jeder Art von Datenbankwartung müssen Sie sich vergewissern, dass Sie über mindestens dreimal so viel freien Speicherplatz auf der Festplatte verfügen, wie die aktuelle Größe der Outlook-Identität beträgt. Wenn die Identität z. B. 1 GB groß ist, sollten auf der Festplatte mindestens 3 GB Speicherplatz frei sein (zusätzlich zu dem Speicherplatz, der für den virtuellen Arbeitsspeicher benötigt wird).

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Größe Ihrer Identität zu bestimmen:

  1. Klicken Sie im Finder auf Gehe zu und dann auf Benutzerordner. Öffnen Sie den Ordner "Dokumente".
  2. Öffnen Sie den Microsoft-Benutzerdatenordner.
  3. Öffnen Sie den Ordner "Office 2011-Identitäten".
  4. Klicken Sie auf den Ordner "Identität".
  5. Klicken Sie im Menü Ablage auf Information und dann auf Allgemeine Information. Notieren Sie die Größe der Datenbank.

Wenn Sie eine Outlook-Identität erstellen, wird Platz auf der Festplatte für die Daten zugewiesen, die bei Ihrer Arbeit in die Identität eingehen. Wenn Sie Nachrichten, Termine, Aufgaben und Notizen hinzufügen und löschen, kann die Datenbank eine Platzverschwendung auf Ihrer Festplatte verursachen.

Schritt 3:Erkennen und Sichern der aktuellen Identität

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Identität zu sichern:

  1. Klicken Sie im Finder auf Gehe zu und dann auf Benutzerordner. Öffnen Sie den Ordner Dokumente.
  2. Öffnen Sie den Ordner Microsoft-Benutzerdaten.
  3. Halten Sie die Control-Taste gedrückt, und klicken Sie mit der Maustaste (Control-Click), oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Office 2011-Identitäten, und wählen Sie dann Duplizieren. Es wird eine Kopie des Ordners erstellt.
  4. Beenden Sie alle Anwendungen.
Sie haben eine Sicherung Ihrer Identität (oder Ihrer Identitäten) erstellt und können jetzt fortfahren.

Hinweis Diese Sicherung kann von Drittanbietersoftware zur Datenbankwiederherstellung verwendet werden, die im Allgemeinen mit nicht neu erstellten Identitäten besser funktioniert.

Schritt 4: Erneutes Erstellen der Datenbank

  1. Beenden Sie alle Anwendungen.
  2. Halten Sie die OPTIONSTASTE auf der Tastatur gedrückt, und starten Sie dann Outlook 2011.

    Hinweis Sie können Microsoft Database Utility auch suchen, indem Sie den Ordner "Anwendung" und dann den Ordner "Microsoft Office 2011" öffnen. Öffnen Sie den Ordner "Office", und doppelklicken Sie dann auf "Microsoft Database Utility.app".
  3. Wählen Sie im Fenster des Datenbank-Hilfsprogramms die zu wartende Datenbank aus, und klicken Sie dann auf Erneut erstellen.
  4. Das Fenster "Neuerstellung der Hauptidentität" wird geöffnet und zeigt den Status an. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird die Nachricht "Die Datenbank wurde erfolgreich neu erstellt" angezeigt.
  5. Klicken Sie auf Fertig.
Bild minimierenBild vergrößern
Auswählen einer Identität


Starten Sie Outlook, um festzustellen, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Erstellen einer neuen Identität

Wenn Sie Outlook in mehr als einer Funktion verwenden, etwa zu Hause und bei der Arbeit, ist Outlook möglicherweise für mehrere Identitäten konfiguriert. In jeder Identität sind separate Sätze von E-Mail-Nachrichten, Adressbüchern, Aufgaben, Kalendern, Kontoeinstellungen und mehr gespeichert.

Wenn Outlook über mehrere Identitäten verfügt, ist möglicherweise eine der Identitäten beschädigt. Versuchen Sie, eine andere Identität zu verwenden, um festzustellen, ob dies das Problem ist. Wenn eine Identität beschädigt ist, müssen Sie eine neue Identität erstellen, um dieses Problem zu lösen. 

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Identität zu erstellen:
  1. Beenden Sie alle Anwendungen.
  2. Halten Sie die OPTIONSTASTE auf der Tastatur gedrückt, und klicken Sie dann im Dock auf das Outlook-Symbol. Microsoft Database Utility wird geöffnet.

    Hinweis Sie können Microsoft Database Utility auch suchen, indem Sie den Ordner "Anwendung" und dann den Ordner "Microsoft Office 2011" öffnen. Öffnen Sie den Ordner "Office", und doppelklicken Sie dann auf "Microsoft Database Utility.app".
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen [+], um eine neue Identität hinzuzufügen, und geben Sie dann einen Namen für die neue Identität ein. Geben Sie zum Beispiel Neue Identität ein.

    Bild minimierenBild vergrößern
    Erstellen einer neuen Identität
  4. Legen Sie die neu erstellte Identität als Standard fest. Wählen Sie dazu die neu erstellte Identität aus, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktion, und wählen Sie dann Als Standard festlegen aus.

    Bild minimierenBild vergrößern
    Festlegen einer Identität als Standard

  5. Beenden Sie Microsoft Database Utility, und starten Sie anschließend Outlook erneut, um festzustellen, ob das Problem gelöst ist.

Wenn sich das Problem durch die oben angegebenen Schritte nicht beheben lässt, ist die Outlook-Datenbank wahrscheinlich so stark beschädigt, dass sie sich nicht repariert werden kann. Wenn Sie über keine brauchbaren Sicherungskopien verfügen und keine anderen Quellen der Daten (wie ein anderer Computer oder ein Handheld-Gerät) vorhanden sind, müssen Sie von Grund auf neu beginnen, da sich die Daten nicht wiederherstellen lassen. Um von Grund auf neu zu beginnen, müssen Sie den Ordner "Office 2011-Identität" auf den Papierkorb ziehen (nur, wenn keine anderen Identitäten vorhanden sind) und dann Outlook neu starten.


Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=151500) .

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2011 for Mac
Keywords: 
dftsdahomeportal KB2360509
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store