DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 2395314 - Geändert am: Montag, 23. September 2013 - Version: 1.1

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern

        Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt (http://support.microsoft.com/gp/schritte/de) -Artikel.


Internet Explorer konfigurieren

Um Videos im Internet mit dem Internet Explorer 8 problemlos abzuspielen, sollten Sie zunächst die Konfiguration des Browsers prüfen. Fast alle Video-Plattformen im Internet setzen Cookies ein und nutzen Java Script für dynamische HTML-Darstellungen.



Sinnvolle Downloads und Installationen

Zum Abspielen von Videos im Internet benötigen Sie darüber hinaus in vielen Fällen noch Zusatzprogramme, so genannte Browser-Plug-Ins. Wie Sie diese installieren und welche Plug-Ins für welche Plattformen nötig sind, lesen Sie in diesen Kapiteln:

Videos in Windows 7 optimal abspielen – YouTube-Videos im Internet abspielen

Videos in Windows 7 optimal abspielen – YouTube-Videos im Windows Media Player oder im Internet abspielen (http://support.microsoft.com/kb/2395326/de)

Videos in Windows 7 optimal abspielen – Videos der ARD/ZDF-Mediathek im Internet abspielen

Videos in Windows 7 optimal abspielen – Videos der ARD/ZDF-Mediathek im Internet abspielen (http://support.microsoft.com/kb/2395334/de)



Für die bestmögliche Darstellung multimedialer Inhalte auf Ihrem PC sorgt die aktuelle Version von DirectX. Das bezieht sich auch auf Spiele, Grafiken und Tondokumente. In jedem Fall empfehlen wir die Installation der jeweils aktuellen Version von DirectX. (DirectX-Endbenutzer-Runtimes Web Installer (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=2da43d38-db71-4c1b-bc6a-9b6652cd92a3&DisplayLang=de) ).





Grundsätzliche Tipps zum Abspielen von Videos mit Ihrem Internet-Browser

Wenn Sie mit Ihrem Browser ein Video im Internet abspielen, werden für die Dauer des Videos große Datenmengen von dem kommunizierenden Webserver geladen und von dem Prozessor Ihres PCs, dem Speicher und der Grafikkarte verarbeitet. Aus diesem Grund ist eine schnelle Internet-Verbindung (DSL) für das so genannte Video-Streaming eminent wichtig. Verzichten Sie zudem während des Video-Streamings auf andere Internet-Aufgaben, die ebenfalls hohen Datenfluss erfordern wie Downloads, Uploads, Filesharing etc.

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie alle unwichtigen Programme auf dem PC schließen, bevor Sie ein Internet-Video starten. Dazu gehören auch Ihr Mail-Programm, Musik-Programme auf dem PC und alle offenen Instanzen im Internet Explorer, die Sie nicht aktuell benötigen.



Grundsätzliche Multimedia-Einstellungen im Internet Explorer

1. Starten Sie den Internet Explorer, und klicken Sie in der Menüzeile auf Extras.

Bild minimierenBild vergrößern




2. Klicken Sie auf Internetoptionen.

Bild minimierenBild vergrößern




3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.

Bild minimierenBild vergrößern




4. Scrollen Sie mit dem seitlichen Schiebebalken bis zum Bereich Multimedia.

Bild minimierenBild vergrößern




5. Stellen Sie sicher, dass bei Animationen in Webseiten wiedergeben ein Haken gesetzt ist.

Bild minimierenBild vergrößern




6. Stellen Sie sicher, dass bei Automatische Bildgrößenanpassung aktivieren ein Haken gesetzt ist.

Bild minimierenBild vergrößern




7. Stellen Sie sicher, dass bei Bilder anzeigen ein Haken gesetzt ist.

Bild minimierenBild vergrößern




7. Stellen Sie sicher, dass bei Sound in Webseiten wiedergeben ein Haken gesetzt ist.

Bild minimierenBild vergrößern




8. Klicken Sie auf OK.

Bild minimierenBild vergrößern




Internet-Explorer 8 – Korrekte Cookie-Einstellungen

Die meisten Seiten mit Video-Inhalten setzen Cookies ein. Das sind kleine Dateien, die der Webserver mit dem Browser auf Ihrem Computer austauscht. Cookies sind in der Regel ungefährlich und Sie müssen Cookies – zumindest von Erstanbietern – zulassen, damit diese Seiten korrekt funktionieren und dargestellt werden.



1. Starten Sie den Internet Explorer, und klicken Sie in der Menüzeile auf Extras.

Bild minimierenBild vergrößern




2. Klicken Sie auf Internetoptionen.

Bild minimierenBild vergrößern




3. Klicken Sie auf die Registerkarte Datenschutz.

Bild minimierenBild vergrößern




4. Stellen Sie sicher, dass Ihre Sicherheitszone auf Mittel steht. Das ist der beste Kompromiss aus Internet-Komfort und Internet-Sicherheit.

Bild minimierenBild vergrößern




5. Klicken Sie auf OK.

Bild minimierenBild vergrößern




Internet Explorer 8 – Active Scripting und ActiveX-Steuerelemente zulassen

Für die korrekte Seitendarstellung fast aller Videoplattformen und damit auch für den fehlerfreien Abruf der Video-Inhalte müssen Sie Java Script und ActiveX-Steuerelemente (ActiveX-Controls) in Ihrem Browser aktivieren.

ActiveX-Steuerelemente sind downloadbare Softwarekomponenten, die dazu dienen, die Funktionalität des Internet Explorer mittels Benutzerschnittstellen-Elementen wie Popupmenüs, oder Schaltflächen zu erweitern. Active Scripting ist eine Microsoft-Technologie, die es ermöglicht, dass unterschiedliche Softwarekomponenten innerhalb einer Netzwerkumgebung (in diesem Fall das Internet) unabhängig von der Sprache, in der die Komponenten erstellt wurden, miteinander interagieren. Indem Sie Active Scripting aktivieren, werden Webseiten mit Java Script korrekt dargestellt.



1. Starten Sie den Internet Explorer, und klicken Sie in der Menüzeile auf Extras.

Bild minimierenBild vergrößern




2. Klicken Sie auf Internetoptionen.

Bild minimierenBild vergrößern




3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.

Bild minimierenBild vergrößern




4. Klicken Sie dann im unteren Bereich auf die Schaltfläche Stufe anpassen.

Bild minimierenBild vergrößern




5. Stellen Sie sicher, dass im Bereich ActiveX-Steuerelemente und Plug-Ins bei ActiveX-Steuerelemente und Plug-Ins ausführen die Option Aktivieren vermerkt ist.

Bild minimierenBild vergrößern




6. Stellen Sie sicher, dass im Bereich Scripting bei Active Scripting die Option Aktivieren vermerkt ist.

Bild minimierenBild vergrößern




7. Klicken Sie zum Abschluss auf OK.

Bild minimierenBild vergrößern






Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base, oder abonnieren Sie einfach unseren
Bild minimierenBild vergrößern
RSS-Feed (http://services.social.microsoft.com/feeds/feed/Schritte)
2395168  (http://support.microsoft.com/kb/2395168/DE/ ) Videos in Windows 7 optimal abspielen – Videos starten und Videocodecs kontrollieren
2395247  (http://support.microsoft.com/kb/2395247/DE/ ) Videos in Windows 7 optimal abspielen – Grundsätzliche Media Player-Einstellungen
2395297  (http://support.microsoft.com/kb/2395297/DE/ ) Videos in Windows 7 optimal abspielen – Qualität beim Abspielen verbessern
2395326  (http://support.microsoft.com/kb/2395326/DE/ ) Videos in Windows 7 optimal abspielen – YouTube-Videos im Windows Media Player oder im Internet abspielen
2395334  (http://support.microsoft.com/kb/2395334/DE/ ) Videos in Windows 7 optimal abspielen – Videos der ARD/ZDF-Mediathek im Internet abspielen


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Ultimate
  • Microsoft Windows Media Player 10
  • Microsoft Windows Media Player 11
  • Windows Media Player 12
  • Windows Internet Explorer 7
  • Windows Internet Explorer 8
Keywords: 
kbstepbystep KB2395314
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store