DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 2464297 - Geändert am: Freitag, 23. Dezember 2011 - Version: 6.0

Problembeschreibung

Wenn Sie auf einen dieser Dateitypen doppelklicken:
  • Word-Dokument (.doc oder .docx)
  • Excel (.xls oder .xlsx)
  • PowerPoint (.ppt oder .pptx)
können die folgenden Probleme auftreten:
  1. Das Dateisymbol ist leer oder zeigt ein falsches Bild an.
  2. Die Datei wird nicht geöffnet.
  3. Der folgenden Fehler wird angezeigt:

    Der Datei ist kein Programm zum Ausführen dieser Aktion zugeordnet. Erstellen Sie eine Zuordnung, indem Sie unter "Systemsteuerung" auf "Ordneroptionen" klicken.
  4. Der folgende Fehler wird angezeigt:

    <Dateiname> ist keine gültige Win32-Anwendung

Ursache

Diese Probleme treten auf, wenn die Zuordnung zwischen der Datei und der zugehörigen Anwendung fehlt.

Lösung

Bevor Sie mit einer anderen Methode in diesem Abschnitt fortfahren, sollten Sie zuerst überprüfen, ob auf dem Computer mehrere Office 2010-Installationen vorhanden sind. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte aus:
  1. Klicken Sie auf Start.
    • Klicken Sie in Windows XP auf Ausführen und dann auf Öffnen.
    • Klicken Sie in Windows Vista auf das Feld Suche starten.
    • Klicken Sie für Windows auf das Feld Programme/Dateien durchsuchen.
  2. Geben Sie appwiz.cpl ein, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Überprüfen Sie die Liste der aktuell installierten Programme auf mehrere Installationen der Microsoft Office 2010-Suite.
Wenn mehrere Installationen von Microsoft Office 2010 auf dem Computer vorhanden sind, sollten Sie die in Methode 2 dieses Abschnitts beschriebenen Schritte ausführen. Wenn nur eine Installation von Microsoft Office 2010 auf dem Computer vorhanden ist, befolgen Sie die in Methode 1 dieses Abschnitts beschriebenen Schritte. Führen Sie nur die in Methode 3 beschriebenen Schritte aus, wenn das Problem weiterhin besteht, wenn Sie die ersten beiden Methoden ausprobiert oder die Microsoft Office 2010-Testversion installiert haben.

Methode 1

Wenn auf dem Computer nur eine Installation von Microsoft Office 2010 vorhanden ist, gehen Sie folgendermaßen vor, um Microsoft Office zu reparieren:
  1. Klicken Sie auf Start.
    • Klicken Sie in Windows XP auf Ausführen und dann auf das Feld Öffnen.
    • Klicken Sie für Windows Vista auf das Feld Suche starten.
    • Klicken Sie in Windows 7 auf das Feld Programme/Dateien durchsuchen.
  2. Geben Sie appwiz.cpl ein, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Wählen Sie die zu reparierende Microsoft Office 2010-Suite, und klicken Sie dann auf Ändern.
    Bild minimierenBild vergrößern
  4. Wählen Sie Reparieren, und klicken Sie dann auf Weiter. Sie müssen den Computer nach Abschluss der Reparatur möglicherweise neu starten.
Waren diese Informationen hilfreich? Bitte senden Sie uns Ihr Feedback
Methode 2

Klicken Sie hierauf, um die Detailinformationen anzuzeigen oder auszublenden

Methode 3

Klicken Sie hierauf, um die Detailinformationen anzuzeigen oder auszublenden

Weitere Informationen

Klick-und-Los- und traditionelle MSI-Versionen (Microsoft Installer-Paket) von Microsoft Office 2010 sind nicht zur Verwendung auf demselben Computer bestimmt. Es wird empfohlen, eine Version auszuwählen, die Sie auf dem Computer ausführen möchten, um Probleme wie die in diesem Artikel beschriebenen zu vermeiden.

Weitere Informationen zu Microsoft Office Klick-und-Los und Dateizuordnungen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

http://support.microsoft.com/kb/982434/de (http://support.microsoft.com/kb/982434/de) Übersicht über Microsoft Office Klick-und-Los für Office 2010


Wenn Sie die in diesem Artikel beschriebenen Schritte befolgt haben und die im Abschnitt "Problembeschreibung" aufgelisteten Fehlermeldungen weiterhin angezeigt werden, haben Sie möglicherweise Berechtigungsprobleme mit Ihrer Registrierung.
Da es nicht möglich ist, den Grund für die Berechtigungsprobleme zu ermitteln, wird empfohlen, dass Sie Windows auf einen früheren Zustand wiederherstellen.

Systemdateien und -einstellungen wiederherstellen (Windows 7)
http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/Restore-system-files-and-settings (http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/Restore-system-files-and-settings)

Reparieren des Betriebssystems und Wiederherstellen eines früheren Zustands der Betriebssystemkonfiguration von Windows Vista
http://support.microsoft.com/kb/936212/de (http://support.microsoft.com/kb/936212/de)

Wiederherstellen des Betriebssystems in einem früheren Zustand in Windows XP
http://support.microsoft.com/kb/306084/de (http://support.microsoft.com/kb/306084/de)


Wenn Ihre Excel-Dateien immer noch nicht geöffnet werden, der Fehler nach dem Ausführen dieser Schritte jedoch nicht mehr angezeigt wird, müssen Sie möglicherweise ein weiteres Problem lösen.

Es wird empfohlen, auch den Inhalt des folgenden Artikels zu prüfen:
http://support.microsoft.com/kb/211494/de (http://support.microsoft.com/kb/211494/de)



Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Excel 2010
  • Microsoft PowerPoint 2010
  • Microsoft Word 2010
  • Microsoft Office Starter 2010
  • Microsoft Office Standard 2010
  • Microsoft Office Home and Student 2010
  • Microsoft Office Home and Business 2010
  • Microsoft Office Professional 2010
  • Microsoft Office Professional Plus 2010
Keywords: 
KB2464297
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: