DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 250320 - Geändert am: Dienstag, 2. März 2004 - Version: 3.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D42517
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
250320  (http://support.microsoft.com/kb/250320/EN-US/ ) Description of Svchost.exe in Windows 2000
In Artikel 314056  (http://support.microsoft.com/kb/314056/DE/ ) wird dieses Thema für Microsoft Windows XP beschrieben.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Zusammenfassung

"Svchost.exe" ist der Name des übergeordneten Hostprozesses für Dienste, die mithilfe von Dynamic-Link Libraries (DLLs) ausgeführt werden. Die ausführbare Datei "Svchost.exe" befindet sich im Ordner "%SystemRoot%\System32". Beim Start überprüft "Svchost.exe" den auf Dienste bezogenen Abschnitt der Registrierung, um eine Liste von Diensten zusammenzustellen, die geladen werden müssen. Es können mehrere Instanzen von "Svchost.exe" gleichzeitig ausgeführt werden. Jede "Svchost.exe"-Sitzung kann eine eigene Gruppe von Diensten enthalten, so dass in Abhängigkeit davon, wie und an welcher Stelle "Svchost.exe" gestartet wird, verschiedene Dienste ausgeführt werden können. Dies ermöglicht bessere Kontrolle und einfacheres Debuggen.

"Svchost.exe"-Gruppen sind im folgenden Registrierungsschlüssel angegeben:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Svchost
Jeder Wert unter diesem Schlüssel repräsentiert eine eigene Svchost-Gruppe und erscheint in der Anzeige aktiver Prozesse als separate Instanz. Alle Werte sind REG_MULTI_SZ-Werte. Sie enthalten die Dienste, die unter der jeweiligen Svchost-Gruppe ausgeführt werden. Jede Svchost-Gruppe kann einen oder mehrere Dienstnamen (service_names) enthalten, die aus dem folgenden Registrierungsschlüssel, dessen Schlüssel "Parameters" einen Wert des Typs "ServiceDLL" beinhaltet, extrahiert werden:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Dienst

Weitere Informationen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Liste der in "Svchost" ausgeführten Dienste anzuzeigen:
  1. Extrahieren Sie von der Windows 2000-Installations-CD-ROM aus der Datei "Support.cab" im Ordner "Support\Tools" das Hilfsprogramm "Tlist.exe".
  2. Klicken Sie im Menü Start auf Ausführen und geben Sie cmd ein.
  3. Wechseln Sie zum Ordner, aus dem Sie das Hilfsprogramm "Tlist.exe" extrahiert haben.
  4. Geben Sie tlist -s ein.
Durch den Befehl "Tlist.exe" wird eine Liste der aktiven Prozesse angezeigt. Durch die Befehlszeilenoption -s wird eine Liste der aktiven Dienste in den einzelnen Prozessen angezeigt. Geben Sie tlist pid ein, um weitere Informationen über den Prozess zu erhalten (PID = Prozess-ID).

Die folgende Beispielausgabe für "Tlist" zeigt zwei ausgeführte Instanzen von "Svchost.exe":
0 System Process
8 System
132 smss.exe
160 csrss.exe Title:
180 winlogon.exe Title: NetDDE Agent
208 services.exe Svcs: AppMgmt,Browser,Dhcp,dmserver,Dnscache,Eventlog,lanmanserver,LanmanWorkstation,LmHosts,Messenger,PlugPlay,ProtectedStorage,seclogon,TrkWks,W32Time,Wmi
220 lsass.exe Svcs: Netlogon,PolicyAgent,SamSs
404 svchost.exe Svcs: RpcSs
452 spoolsv.exe Svcs: Spooler
544 cisvc.exe Svcs: cisvc
556 svchost.exe Svcs: EventSystem,Netman,NtmsSvc,RasMan,SENS,TapiSrv
580 regsvc.exe Svcs: RemoteRegistry
596 mstask.exe Svcs: Schedule
660 snmp.exe Svcs: SNMP
728 winmgmt.exe Svcs: WinMgmt
852 cidaemon.exe Title: OleMainThreadWndName
812 explorer.exe Title: Program Manager
1032 OSA.EXE Title: Reminder
1300 cmd.exe Title: D:\WINNT5\System32\cmd.exe - tlist -s
1080 MAPISP32.EXE Title: WMS Idle
1264 rundll32.exe Title:
1000 mmc.exe Title: Device Manager
1144 tlist.exe
Die Registrierungseinstellungen für die zwei Gruppen aus diesem Beispiel lauten wie folgt:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Svchost:
netsvcs: Reg_Multi_SZ: EventSystem Ias Iprip Irmon Netman Nwsapagent Rasauto Rasman Remoteaccess SENS Sharedaccess Tapisrv Ntmssvc
rpcss :Reg_Multi_SZ: RpcSs

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbinfo KB250320
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store