DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 254651 - Geändert am: Montag, 27. Oktober 2003 - Version: 2.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D254651
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
254651  (http://support.microsoft.com/kb/254651/EN-US/ ) Cluster Network Role Changes Automatically
Warnung: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Dateien System.dat und User.dat (unter Windows Millennium ebenfalls der Datei Classes.dat), bevor Sie die Registrierung bearbeiten. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Informationen hierzu finden Sie in der integrierten Hilfe der Registrierungseditoren "Regedit.exe" oder "Regedt32.exe". Suchen Sie hier im Index nach "Wiederherstellen der Registrierung" oder nach "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels". Wenn Sie mit Windows NT oder Windows 2000 arbeiten, sollten Sie zudem Ihre Notfalldiskette (Emergency Recovery Disk - ERD) aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986  (http://support.microsoft.com/kb/256986/DE/ ) Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung

Problembeschreibung

Bei Verlust der Netzwerkkonnektivität auf beiden Netzwerkadaptern eines Clusternetzwerks und aktivierter Funktion "Media Sense", ändert sich die Netzwerkfunktion des Serverclusters in diesem Netzwerk zu Jede Art von Kommunikation (gemischtes Netzwerk).

Dies kann zur Folge haben, dass Clusterressourcen an den Netzwerkadapter gebunden werden, der nur für die private Cluster-Kommunikation genutzt werden sollte (z.B. in isolierten Netzwerken). Wenn dies geschieht, kann es zu einem Verlust der Konnektivität zu Domänencontrollern kommen, was die Ursache dafür sein kann, das der Clusterdienst auf dem verbleibenden Knoten nicht funktioniert, wenn Sie einen der Knoten abschalten.

Ursache

Das standardmäßige Verhalten für die Plug & Play-Funktion "Media Sense" in einem Netzwerk ist, die TCP/IP-Stackinformationen eines Netzwerkadapters zu löschen, wenn ein Verbindungstrennungsereignis eintritt. Der Clusterdienst empfängt dann eine Benachrichtigung über die Netzwerkänderung und setzt den Netzwerk-Fehlererkennungscode ein, um die Netzwerkschnittstelle nicht verfügbar zu machen. Die Schnittstelle verschwindet in diesem Fall wegen der Änderungen am TCP/IP-Stack und dem Verlust der Informationen über das Netzwerk aus der Netzwerkliste des Clusters.

Sind während dieses Ereignisses andere Knoten abgeschaltet, stellt das Clusternetzwerk die Arbeit ein und verschwindet vollständig aus dem Dienstprogramm "Clusterverwaltung". Wird die Netzwerkkonnektivität wiederhergestellt, erkennt der Cluster das Netzwerk als neue Netzwerkschnittstelle und weist dieser die standardmäßige Netzwerkfunktion zu, nämlich Jede Art von Kommunikation (gemischtes Netzwerk).

Lösung

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende, das gesamte System betreffende Probleme verursachen, die eine Neuinstallierung Ihres Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht dafür garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung. Microsoft kann keine Gewährleistungen oder Support für Probleme übernehmen, welche durch eine Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den Windows- oder Windows NT-Registrierungseditor Regedit.exe oder ähnliche Werkzeuge zur Manipulation der Windows- oder Windows NT-Registrierung zu verwenden.

Setzen Sie den Registrierungswert "DisableDHCPMediaSense" unter folgendem Registrierungsschlüssel auf 1:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters
Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
239924  (http://support.microsoft.com/kb/239924/DE/ ) How to Disable Media Sense for TCP/IP in Windows 2000
Wenn Sie diesen Registrierungswert festlegen, deaktiviert er die Media Sense-Prozedur zur Löschung der TCP/IP-Netzwerkinformationen auf allen Netzwerkschnittstellen im System (unabhängig davon, ob diese statische oder von DHCP zugewiesene IP-Adressen verwenden). Bei dieser Einstellung ist jedoch die Media Sense-Funktionalität für Netzwerkadapter, welche dieses Feature unterstützen, weiterhin gewährleistet.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Netzwerkfehlererkennung und Wiederherstellung auf einem Windows 2000-Servercluster finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
242600  (http://support.microsoft.com/kb/242600/DE/ ) Network Failure Detection and Recovery in a Two-Node Server Cluster


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbprb kbclustering KB254651
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: