DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 257718 - Geändert am: Dienstag, 10. Mai 2011 - Version: 4.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D257718
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
257718  (http://support.microsoft.com/kb/257718/EN-US/ ) HOW TO: Create Third-Party Microsoft Installer Package (MSI)
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie ein MSI-Paket (Microsoft Installer) zum Installieren von Drittanbieterprogrammen erstellt wird. Wenn Sie ein Drittanbieterprogramm mit dieser Methode installieren möchten, müssen Sie Veritas Software Console von Seagate Software an einem Speicherort installieren, auf den der Referenzcomputer zugreifen kann. Sie finden dieses Programm auf der Windows 2000-CD-ROM unter Valueadd\3rdparty\Mgmt\Winstle\Swiadmle.msi. Es umfasst eine eingeschränkte Version von WinINSTALL, in der die Basisfunktionen bereitgestellt werden.

Definitionen

Anweisungsdatei

Eine Anweisungsdatei (Microsoft Installer-Paket) enthält Informationen über die zum Installieren eines Produkts auszuführenden Aktionen.

Neu eingerichteter Computer

Ein neu eingerichteter Computer ist als ein Computer definiert, auf dem nur Folgendes installiert ist:
  • Das Betriebssystem
  • Die Service Packs für das Betriebssystem
Wenn Sie Veritas Software Console (oder ein anderes Produkt) auf dem Computer installiert haben, ist der Computer per Definition kein neu eingerichteter Computer mehr. Sie müssen Veritas Software Console auf jeden Fall installieren. Sie dürfen es jedoch nicht auf dem neu eingerichteten Computer installieren.

Referenzcomputer

Durch einen neu eingerichteten Computer wird sichergestellt, dass Discover alle Dateien und Registrierungseinträge findet, die zum Ausführen des Programms erforderlich sind.

Vom Referenzcomputer aus muss auf das Programm Discover (Discoz.exe) im Ordner Winstall zugegriffen werden können. Dazu steht die Netzwerkumgebung, Windows Explorer oder der Befehl Ausführen im Menü Start zur Verfügung. Ordnen Sie der Freigabe Winstall kein Laufwerk zu. Andernfalls findet Discover möglicherweise das Laufwerk, was zu Problemen mit dem MSI-Paket (Microsoft Installer) führen kann.

Discover

Mit dem Programm Discover erstellen Sie die Anweisungsdatei (Microsoft Installer-Paket), in der die Informationen über die zum Installieren eines Produkts auszuführenden Aktionen enthalten sind.

Erstellen von MSI-Drittanbieterpaketen

Für diesen Vorgang wird das Verwenden eines neu eingerichteten Computers empfohlen, damit er ordnungsgemäß ausgeführt werden kann.
  1. Verwenden Sie einen neu eingerichteten Computer oder einen Computer, der den Computern im Netzwerk entspricht.
  2. Starten Sie Discover, und erstellen Sie ein Abbild der Softwarekonfiguration auf diesem Computer. Das ist der Snapshot des Vorzustands.
  3. Installieren Sie ein Programm auf dem Computer, auf dem Sie den Snapshot des Vorzustands erstellt haben.
  4. Starten Sie den Computer neu.
  5. Starten Sie das neue Programm, und überprüfen Sie, ob es ordnungsgemäß ausgeführt wird.
  6. Beenden Sie das Programm.
  7. Starten Sie Discover, und erstellen Sie einen Snapshot mit dem Nachzustand der Softwarekonfiguration auf diesem Computer. Discover vergleicht den Snapshot des Vor- und des Nachzustands und zeichnet die Änderungen auf. Ein Microsoft Installer-Paket wird erstellt. Es enthält Informationen darüber, wie dieses Programm künftig auf einem solchen Computer installiert wird.
  8. (Optional) Mit Veritas Software Console können Sie das Microsoft Installer-Paket anpassen.
  9. Stellen Sie auf Referenzcomputer einen Zustand her, der dem eines neu eingerichteten Computers entspricht, um Discover erneut ausführen zu können.
  10. (Optional) Führen Sie eine Testinstallation des Programms auf einer zurzeit nicht für die Produktion verwendeten Arbeitsstation aus.
Wenden Sie sich an Veritas, wenn Sie Support für Veritas Software Console benötigen.

Informationsquellen

Ausführliche Anweisungen finden Sie auf der folgenden Website (nur auf Englisch verfügbar):
http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/planning/management/veritas.asp (http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/planning/management/veritas.asp)
Diese Verknüpfung finden Sie ebenfalls im folgenden Dokument, das eine grundlegende Beschreibung der Technologie und einen Vergleich mit Produkten des Wettbewerbs enthält (nur auf Englisch verfügbar):
http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/planning/management/swinstall.asp (http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/planning/management/swinstall.asp)
Eine Zusammenfassung zu den bei Installern verwendeten Techniken und Technologien finden Sie auf der folgenden Website (nur auf Englisch verfügbar):
http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/administration/management/siamwp.asp (http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/administration/management/siamwp.asp)
Eine detaillierte Beschreibung der Technologie finden Sie im "Microsoft Windows 2000 Server Deployment Planning Guide", der als Band im Microsoft Windows 2000 Server Resource Kit enthalten ist.

Ausführliche Informationen finden Sie im Microsoft Software Development Kit (SDK) auf der folgenden Website:
http://msdn.microsoft.com/downloads/ (http://msdn.microsoft.com/downloads/)
Technische Informationen über Drittanbieterprodukte mit MSI-Technologie finden Sie auf der folgenden Website:
http://www.installsite.de/ (http://www.installsite.org/)
Die Kontaktinformationen zu Drittanbietern im vorliegenden Artikel dienen lediglich dazu, Ihnen die Suche nach dem benötigten technischen Support zu erleichtern. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Microsoft übernimmt für die Richtigkeit dieser Kontaktinformationen von Drittanbietern keinerlei Garantie.

Die im vorliegenden Artikel erwähnten Drittanbieterprodukte stammen von Herstellern, die in keinerlei Abhängigkeit zu Microsoft stehen. Microsoft garantiert daher weder implizit noch explizit für die Leistung und Zuverlässigkeit dieser Produkte.


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbappdev kbdeployment kbhowto kbhowtomaster kbtool w2000apps w2000deploy KB257718
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: