DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 258826 - Geändert am: Mittwoch, 31. März 2010 - Version: 9.1

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Behandlung von Problemen, die auftreten können, wenn Sie eine der in diesem Artikel genannten Microsoft-Tastaturen verwenden.

Weitere Informationen

Wenn Sie eine über Kabel angeschlossene Tastatur verwenden, können ein oder mehrere der folgenden Probleme auftreten:
  • Die Tastatur wird nicht erkannt.
  • Die Tasten auf der Tastatur funktionieren nicht.
  • Falsche Zeichen werden angezeigt
  • Tastenkombinationen funktionieren nicht.
Wenden Sie abhängig von Ihrer Situation eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu umgehen.

Die Tastatur funktioniert nicht

Schritt 1: Überprüfen der Verbindung

Wenn die Tastatur überhaupt nicht funktioniert, vergewissern Sie sich, dass sie korrekt an den Computer angeschlossen ist. Überprüfen Sie alle Stecker der Tastatur, um sicherzustellen, dass keine der Verbindungen lose ist. Schließen Sie die Tastatur über einen anderen USB-Anschluss an.

Hinweis Umgehen Sie möglicherweise vorhandene Portreplikatoren, USB-Hubs, KVM-Switches oder ähnliche Komponenten, und schließen Sie die Tastatur direkt an den USB-Anschluss Ihres Computer an. Wenn das Problem hierdurch behoben ist, überprüfen Sie, ob das zusätzliche Verbindungsgerät die Ursache für das Problem ist. Wenden Sie sich an den Hersteller, und fragen Sie nach einer Lösung, um das Gerät verwenden zu können.

Wenn ein Adapter verwendet wird (PS/2 auf USB oder PS/2 auf AT), vergewissern Sie sich, dass es sich um den mitgelieferten Adapter handelt, beziehungsweise, dass die Tastatur die Adaptierung auf einen anderen Port unterstützt. Beispielsweise lässt sich das Microsoft Internet Keyboard nicht auf den USB-Port adaptieren, daher wird ein Adapter für PS/2 auf USB nicht funktionieren. Diese Tastatur wird nicht mit einem Adapter ausgeliefert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Tastatur mit einem PS/2-Anschluss zu verbinden oder die Verbindung zu trennen:
  1. Fahren Sie den Computer herunter.
  2. Stecken Sie das Gerät in den richtigen Anschluss ein. Stellen Sie sicher, dass der Stecker fest in der Buchse des Computers steckt.
  3. Starten Sie den Computer neu. Microsoft Windows erkennt die Änderung und installiert automatisch die Treiber für den neuen Port.
Wenn das Problem weiterhin besteht, schließen Sie die Tastatur testweise an einen anderen Computer an. Wenn die Tastatur an einem anderen Computer ordnungsgemäß funktioniert, ist der Port des Computers beschädigt, an dem die Tastatur zuvor angeschlossen war. Wenn dies zutrifft, setzen Sie sich mit dem Computerhersteller in Verbindung, um herauszufinden, wie der beschädigte Anschluss repariert oder ersetzt werden kann.

Wenn die Tastatur an einem anderen Computer nicht ordnungsgemäß funktioniert, könnte sie defekt sein. Wenn dies zutrifft und die Garantie auf die Tastatur noch gültig ist, können Sie die defekte Tastatur durch eine neue austauschen. Informationen zur Kontaktaufnahme mit der Microsoft-Kundenbetreuung finden Sie im Abschnitt "Informationsquellen".

Wenn die Tastatur an einem anderen Computer funktioniert, fahren Sie mit Schritt 2 fort.

Schritt 2: Herunterladen und Installieren der neuesten Tastatursoftware

Zum Herunterladen der neuesten Treiber für die von Ihnen verwendete Tastatur besuchen Sie die folgende Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/hardware/download/download.aspx?category=MK (http://www.microsoft.com/hardware/download/download.aspx?category=MK)
Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, wenn das Problem weiterhin auftritt.

Schritt 3: Manuelle Neuinstallation der Treiber

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Treiber zu entfernen und anschließend neu zu installieren:
  1. Trennen Sie das Gerät vom Computer.
  2. Trennen Sie das Gerät von der Stromversorgung, wenn das Gerät eine separate Stromversorgung hat.
  3. Starten Sie den Geräte-Manager. Wenden Sie hierzu eine der folgenden Methoden an:
    • Klicken Sie in Windows Vista oder Windows 7 auf die Schaltfläche Start
      Bild minimierenBild vergrößern
      Schaltfläche 'Start'
      , und geben Sie in das Feld Suche starten den Begriff Gerät ein. Klicken Sie dann in der Liste Programme auf Geräte-Manager. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben oder den Vorgang zu bestätigen, geben Sie das Kennwort ein bzw. klicken Sie auf Zulassen.
    • Klicken Sie in Windows XP auf Start und auf Ausführen, geben Sie devmgmt.msc ein, und klicken Sie auf OK.
  4. Doppelklicken Sie auf Tastatur, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tastatur, die Sie verwenden, und klicken Sie dann auf Deinstallieren.

    Hinweis Wenn Ihr Gerät nicht aufgelistet ist, bedeutet dies, dass das Gerät automatisch entfernt wurde, als Sie es vom Computer getrennt haben. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  5. Starten Sie den Computer neu.
  6. Schalten Sie das ggf. Gerät ein, und verbinden Sie es wieder mit dem Computer. Ihr Computer erkennt das Gerät und installiert die Treiber neu.

Der Tastaturanschlag funktioniert nicht korrekt

Wenn der Tastaturanschlag nicht korrekt funktioniert, prüfen Sie, ob die Tastatur frei von Staub, Schmutz und anderen Fremdkörpern ist.

Drehen Sie die Tastatur um, so dass alle Ablagerungen wie Haare, Essensreste oder Staub herausfallen können.

Microsoft empfiehlt, regelmäßig mit einem Druckluftspray Staub aus den schwer zu reinigenden Spalten der Tastatur zu entfernen.

Wenn Sie ein Getränk oder eine andere Flüssigkeit auf der Tastatur verschütten, drehen Sie diese sofort um, um die Flüssigkeit herauslaufen zu lassen, und entfernen Sie soviel Flüssigkeit wie möglich. Warten Sie, bis die Tastatur komplett getrocknet ist, bevor Sie diese wieder verwenden.

Bauen Sie die Tastatur nicht auseinander. Wenn Sie die Tastatur auseinanderbauen, erlischt eventuell die Herstellergarantie.

Hinweis Wenn Sie einen Staubsauger verwenden möchten, um die Tastatur zu reinigen, vergewissern Sie sich, dass es sich um einen "statisch sicheren" Staubsauger handelt.

Falsche Buchstaben werden angezeigt

Wenn bei der Verwendung der Tastatur die falschen Buchstaben angezeigt werden, befolgen Sie zur Reinigung der Tastatur die Schritte im Abschnitt "Der Tastaturanschlag funktioniert nicht korrekt" dieses Artikels, um sicherzustellen, dass keine Fremdkörper unter den Tasten die Probleme auslösen.

Wenn das Problem weiterhin besteht, schließen Sie die Tastatur an einen anderen Computer an. Wenn die Tastatur an einem anderen Computer ordnungsgemäß funktioniert, ist der Port des Computers beschädigt, an dem die Tastatur zuvor angeschlossen war. Wenn dies zutrifft, setzen Sie sich mit dem Computerhersteller in Verbindung, um herauszufinden, wie der beschädigte Anschluss repariert oder ersetzt werden kann.

Wenn die Tastatur an einem anderen Computer nicht ordnungsgemäß funktioniert, könnte sie defekt sein. Wenn dies zutrifft und die Garantie auf die Tastatur noch gültig ist, können Sie die defekte Tastatur durch eine neue austauschen.

Verwenden Sie die Microsoft-Tastaturdiagnose (MS Key), ein Hilfsprogramm, das in der Microsoft IntelliType-Software enthalten ist, um den Tastenanschlag auf Ihrer Tastatur zu überprüfen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die MS Key zu verwenden:
Hinweis Das Hilfsprogramm MS Key ist nur in Microsoft IntelliType Software-Version 1.1 oder späteren Versionen enthalten. Wenn Sie Microsoft IntelliType nicht installiert haben, können Sie die Software über die folgende Microsoft-Website installieren:
http://www.microsoft.com/hardware/download/download.aspx?category=MK (http://www.microsoft.com/hardware/download/download.aspx?category=MK)
  1. Starten Sie das Dienstprogramm MSKEY. Wenden Sie hierzu eine der folgenden Methoden an:
    • In Windows Vista oder Windows 7:
      1. Klicken Sie auf Start
        Bild minimierenBild vergrößern
        Schaltfläche Start
        , klicken Sie auf Alle Programme, klicken Sie auf Zubehör, und klicken Sie anschließend auf Ausführen.
      2. Geben Sie im Feld Öffnen den Befehl mskey ein, und klicken Sie auf OK.
    • In Windows XP:
      1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie mskey im Feld Öffnen ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Drücken Sie mehrere Tasten, um zu überprüfen, ob die gedrückten Tasten mit den im Fenster MS Key identifizierten übereinstimmen.
  3. Klicken Sie auf Exit (Beenden), wenn Sie den Vorgang abgeschlossen haben.

    Wenn Sie in MS Key keine Antwort von Ihrer Tastatur erhalten, testen Sie sie an einem anderen Computer. Wenn die Tastatur auch an einem anderen Computer nicht funktioniert, finden Sie im Abschnitt "Informationsquellen" Informationen zur Kontaktaufnahme mit der Microsoft-Kundenbetreuung, um Ersatz zu erhalten.

Informationsquellen

Informationen zu einem Problem mit Tastenkombinationen oder Lautstärkereglertasten finden Sie im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel:
932875  (http://support.microsoft.com/kb/932875/ ) Abkürzungstaste oder Lautstärkereglertasten auf Microsoft-Tastatur funktionieren nicht wie erwartet

Kontaktaufnahme zur Microsoft-Kundenbetreuung in den Vereinigten Staaten und Kanada

  • Vereinigte Staaten: (800) 360-7561, montags bis freitags 5:00 bis 19:00 Uhr Pazifikzeit
  • Kanada: (800) 933-4750, montags bis freitags 5:00 bis 19:00 Uhr Pazifikzeit
  • TTY-Kunden: Kontaktieren Sie Microsoft unter (800) 718-1599, montags bis freitags 5:00 bis 19:00 Uhr Pazifikzeit
Weitere Informationen dazu, wie Sie Ersatzteile erhalten, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
326246  (http://support.microsoft.com/kb/326246/ ) So erhalten Sie Ersatz für Microsoft-Software und -Hardware, Service Packs oder Bedienungsanleitungen

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Wireless Laser Desktop 7000
  • Microsoft Comfort Curve Keyboard 2000
  • Microsoft Digital Media Pro Keyboard
  • Microsoft Internet Keyboard
  • Microsoft Internet Keyboard Pro
  • Microsoft IntelliType Pro 1.0
  • Microsoft IntelliType Pro 5.1
  • Microsoft IntelliType Pro 6.1
  • Microsoft IntelliType Pro 6.0
  • Microsoft IntelliType Pro 5.5
  • Microsoft IntelliType Pro 5.4
  • Microsoft IntelliType Pro 5.3
  • Microsoft IntelliType Pro 5.2
  • Microsoft MultiMedia Keyboard
  • Microsoft Natural Keyboard Elite
  • Microsoft Natural Keyboard
  • Microsoft Natural Keyboard Pro
  • Microsoft Natural MultiMedia Keyboard
  • Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000
  • Microsoft Office Keyboard
  • Microsoft Optical Desktop Elite for Bluetooth
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Reclusa
  • Microsoft Sidewinder X6 Keyboard
  • Microsoft Wired Desktop 600
  • Microsoft Wired Keyboard 500
  • Microsoft Wired Keyboard 600
Keywords: 
kbhardware kbhowto KB258826
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: