DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 2607576 - Geändert am: Montag, 12. März 2012 - Version: 5.0

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Auf einem Computer, auf dem Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 ausgeführt wird, kann die Sprungliste einer Anwendung dauerhaft verschwinden, wenn Sie die Anwendung verwenden, um ein neues Element zu öffnen oder zu speichern. Dieses Problem tritt auf, wenn die Sprungliste bereits 999 Elemente enthält.

Durch das Installieren dieses Updates wird das Problem behoben, und die Elemente in den Sprunglisten können angezeigt werden.


Was sind Sprunglisten?
Sprunglisten – neu in Windows 7 – sind Listen zuletzt geöffneter Elemente, z. B. Dateien, Ordner oder Websites, organisiert nach dem Programm, das Sie verwendet haben, um die Elemente zu öffnen. Sie können eine Sprungliste zum Öffnen von Elementen verwenden, und Sie können Favoriten auch an eine Sprungliste anheften, sodass Sie die Elemente, die Sie jeden Tag verwenden, schnell öffnen können. Weitere Informationen finden Sie in der Sprungliste in der Abbildung unten:
Bild minimierenBild vergrößern

Weitere Informationen zur Verwendung von Sprunglisten finden Sie im folgenden Artikel:
Verwenden von Sprunglisten zum Öffnen von Programmen und Elementen (http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/Using-Jump-Lists-to-open-programs-and-items)

Hinweis: In Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 kann eine Sprungliste nur bis zu 999 Elemente anzeigen, unabhängig davon, wie viele Elemente sie tatsächlich enthält.

Hinweis: Standardmäßig zeigt die Sprungliste zehn Elemente für jede Anwendung an. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Anzahl der Elemente zu konfigurieren, die in einer Sprungliste angezeigt werden: Klicken Sie hier, um die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern anzuzeigen oder auszublenden

Weitere Informationen

Updateinformationen

So erhalten Sie dieses Update

Die folgenden Dateien stehen im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
BetriebssystemUpdate
Alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 7
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Updatepaket jetzt herunterladen (http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=298d16db-6e40-4159-8a97-affb78f8469a&displaylang=de)
Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 7
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Updatepaket jetzt herunterladen (http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=77150e2c-2cc3-4866-a351-114122d62ffd&displaylang=de)
Alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Updatepaket jetzt herunterladen (http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=bffe95ac-3069-44a1-ab9b-b7ab86898b34&displaylang=de)
Alle unterstützten IA-64-basierten Versionen von Windows Server 2008 R2
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Updatepaket jetzt herunterladen (http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=d3672a81-a07c-4da8-848d-c759a7b10317&displaylang=de)
Weitere Informationen zum Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591  (http://support.microsoft.com/kb/119591/de/ ) So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Dazu wurde die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Voraussetzungen

Damit dieses Update angewendet werden kann, muss auf dem Computer eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt werden:
  • Windows 7
  • Windows 7 Service Pack 1 (SP1)
  • Windows Server 2008 R2
  • Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)
Weitere Informationen zum Beziehen eines Service Packs für Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
976932  (http://support.microsoft.com/kb/976932/de/ ) Informationen zu Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Registrierungsinformationen

Sie müssen keine Änderungen an der Registrierung vornehmen, um das Update aus diesem Paket verwenden zu können.

Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation des Updates neu starten.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.

Dateiinformationen

Klicken Sie hierauf, um die Detailinformationen anzuzeigen oder auszublenden

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 for Itanium-Based Systems
  • Windows Server 2008 R2 Foundation
  • Windows Server 2008 R2 Standard
  • Windows Web Server 2008 R2
Keywords: 
kbfix kbsurveynew kbexpertiseinter atdownload kbcip KB2607576
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store