DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 2700530 - Geändert am: Montag, 20. Mai 2013 - Version: 3.0

 

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Beim Installieren von SP1 unter Windows 7 erhalten Sie Fehler: 0x80073701.

Lösung

Methode 1: Führen Sie das Systemupdate-Vorbereitungstool (checksur.exe)
Führen Sie das Systemupdate-Vorbereitungstool und SP1 installieren, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Gehen Sie zu: http://www.Microsoft.com/downloads/en/Details.aspx?FamilyID = 44e15787-66b0-4e9c-9c3b-1fc9ea40f69f (http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=44e15787-66b0-4e9c-9c3b-1fc9ea40f69f)
  2. Klicken Sie auf Download.
  3. Wenn der Download-Bildschirm angezeigt wird, klicken Sie auf Öffnen.
  4. Wenn die Windows Update Standalone-Installer angezeigt wird, klicken Sie auf "Ja".
  5. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf Schließen.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", Typ cmd in das Suchfeld, und klicken Sie dann auf cmd.exe.
  7. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den Befehl sfc/scannow, drücken Sie die ENTER.
  8. Sobald der Scan abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", geben Sie dann Windows Update Standalone-Installer Klicken Sie im Suchfeld Windows Update Standalone-Installer.
  9. Klicken Sie auf "Ja", wenn die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie dann auf Schließen.
  10. Sobald der Scan abgeschlossen ist, versuchen Sie SP1 erneut installieren.
Wenn Sie bei der Installation von SP1 weiterhin die Fehlermeldung erhalten, fahren Sie mit Methode 2.
Methode 2: Deinstallieren Sie unnötige Language packs
Deinstallieren nicht verwendete Language Packs kann dieses Problem zu beheben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Zeit, Sprache und Region.
  3. Klicken Sie unter Regionale und Sprachoptionen, klicken Sie auf Installieren oder Deinstallieren von Sprachen anzeigen.
  4. In der Installieren oder Deinstallieren von Sprachen anzeigen Fenster, klicken Sie auf Deinstallieren Sie Sprachen anzeigen.
  5. Wählen Sie die Sprachen installiert, dass Sie nicht verwenden, und klicken Sie dann aufWeiter.
  6. Nachdem die Deinstallation abgeschlossen ist, sollten Sie SP1 erneut zu installieren.
Wenn Sie bei der Installation von SP1 weiterhin die Fehlermeldung erhalten, fahren Sie mit Methode 3.
Methode 3: Führen Sie eine In-Place Aktualisierung durch

Dies sollte keine Auswirkungen auf Ihre Programme oder Einstellungen, aber es wird immer empfohlen, eine Sicherungskopie zu erstellen, bevor Sie Änderungen am System vornehmen. Informationen zum Erstellen einer Sicherung finden Sie auf:http://Windows.Microsoft.com/en-US/Windows7/Products/Features/Backup-and-Restore (http://windows.microsoft.com/en-US/windows7/products/features/backup-and-restore)

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Inplace-Upgrade durchzuführen:
  1. Schließen Sie alle ausgeführten Anwendungen.
  2. Legen Sie die Windows 7-DVD im DVD-Laufwerk des Computers.
  3. Klicken Sie im Fenster Setup auf Jetzt installieren. Hinweis Wenn Windows die DVD nicht automatisch erkennt, gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", und geben Sie Drive:\Setup.exe in das Feld Suche starten. Hinweis: Der Platzhalter Laufwerk ist der Laufwerkbuchstabe des DVD-Laufwerk des Computers.
    • Klicken Sie in der Liste Programme auf Setup.exe.
    • Klicken Sie im Fenster Setup auf Jetzt installieren.
  4. Klicken Sie auf Gehen Sie online und die neuesten Updates für die Installation (empfohlen) erhalten.
  5. Geben Sie den CD Key, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  6. Wählen Sie das Betriebssystem in der Installieren Sie Windows-Seite Sie möchten Aktualisierung oder InPlace.
  7. Klicken Sie auf "Ja" Microsoft Software-Lizenzbedingungen zu akzeptieren.
  8. Auf der Welche Art von Installation möchten Sie? auf Aktualisierung.
  9. Wenn die Installation abgeschlossen ist, den Computer neu starten.
  10. Nach Abschluss die direkten Aktualisierung erneut versuchen Sie, Service Pack 1 installieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Problembehandlung bei SP1 Installationsprobleme, besuchen Sie: http://support.Microsoft.com/kb/2527001 (http://support.microsoft.com/kb/2527001)

Weitere Informationen zu SP1 finden Sie auf: http://Windows.Microsoft.com/en-US/Windows7/Whats-included-in-Windows-7-Service-Pack-1-SP1 (http://windows.microsoft.com/en-US/windows7/whats-included-in-windows-7-service-pack-1-sp1)

Weitere Informationen über das Systemupdate-Vorbereitungstool finden Sie auf: http://Windows.Microsoft.com/en-US/Windows7/What-is-the-System-Update-Readiness-Tool (http://windows.microsoft.com/en-US/windows7/What-is-the-System-Update-Readiness-Tool)

Weitere Informationen zu Inplace-Upgrades finden Sie auf: http://support.Microsoft.com/kb/2255099 (http://support.microsoft.com/kb/2255099)

Weitere Informationen zu Language Packs finden Sie auf: http://Windows.Microsoft.com/en-US/Windows7/Products/Features/Language-Packs (http://windows.microsoft.com/en-US/windows7/products/features/language-packs)


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Update
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kbservicepack kbmt KB2700530 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2700530  (http://support.microsoft.com/kb/2700530/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: