DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 2772501 - Geändert am: Donnerstag, 6. Februar 2014 - Version: 6.0

 

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Nach der Installation einer 32-Bit-Anwendung in einer 64-Bit-Version von Windows 8 werden Ihre bevorzugten Websites in Internet Explorer nicht angezeigt. Darüber hinaus können nicht Sie in der Adressleiste Yourfavorite Websites oder den Verlauf durchsuchen vereinfachte chinesische Zeichen eingeben.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil das Eigenschaftsschema von Internet Explorer nicht ordnungsgemäß deaktiviert ist.

Lösung

Informationen zum Update

Wie Sie dieses Update beziehen können

Windows Update
Dieses Update steht aus Windows Update (http://update.microsoft.com) .

Erforderliche Komponenten

Um dieses Update anwenden zu können, muss auf dem Computer Windows 8 ausgeführt werden.

Registrierungsinformationen

Um dieses Update anwenden zu können, müssen Sie keinen Änderungen an der Registrierung vornehmen.

Ist ein Neustart erforderlich?

Sie müssen den Computer nicht neu starten, nachdem Sie dieses Update angewendet haben.

Ersetzte Updates

Dieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.

Dateiinformationen

Die internationale Version dieses Updates installiert Dateien mit den Attributen, die in den folgenden Tabellen aufgeführt sind. Die Datumsangaben und Uhrzeiten für diese Dateien werden in Coordinated Universal Time (UTC) aufgeführt. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien auf dem lokalen Computer werden in Ihrer lokalen Zeit zusammen mit Berücksichtigung der aktuellen Daylight Saving Time (DST) angezeigt. Darüber hinaus können die Datums- und Uhrzeitangaben ändern, wenn Sie bestimmte Operationen auf die Dateien anwenden.
Hinweise zu den Dateiinformationen für Windows 8
  • Welche Dateien für bestimmte Produkte, Meilensteine (RTM, SPn), und Servicebereiche (LDR, GDR) identifiziert werden kann, durch die Versionsnummern der Datei untersuchen, wie in der folgenden Tabelle dargestellt:
    Tabelle minimierenTabelle vergrößern
    VersionProduktMeilensteinServicebereich
    6.2.920 0,16 xxxWindows 8RTMGDR
  • GDR-Servicebereiche enthalten nur die Updates, die weit verbreitete, kritische Probleme beheben. LDR-Servicebereiche enthalten zusätzlich zu den breiter Basis veröffentlichten Korrekturen Hotfixes.
Für Windows RT
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeit
Fixiepropschema.exe10.0.9200.1644632,24031-Oct-201219:28
Für alle unterstützten x86-basierten Versionen von Windows 8
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeit
Fixiepropschema.exe10.0.9200.1643732.75217-Oct-201204:45
Für alle unterstützten x64-basierten Versionen von Windows 8
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeit
Fixiepropschema.exe10.0.9200.1643734,27217-Oct-201206:37

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem auf die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführten Microsoft-Produkten zutrifft.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684  (http://support.microsoft.com/kb/824684/ ) Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 8
  • Windows 8 Enterprise
  • Windows 8 Pro
Keywords: 
kbfix kbsurveynew kbexpertiseadvanced atdownload kbmt KB2772501 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 2772501  (http://support.microsoft.com/kb/2772501/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store