DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 287247 - Geändert am: Freitag, 27. Januar 2006 - Version: 2.1

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
287247  (http://support.microsoft.com/kb/287247/EN-US/ ) Description of the Arial Unicode MS font in Word 2002
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Zusammenfassung

Die Schriftart "Arial Unicode MS" (ARIALUNI.TTF) ermöglicht die Anzeige von Zeichen in den meisten Sprachen. Diese Schriftart enthält Glyphen für alle Codepunkte innerhalb des Unicode-Standards Version 2.1.

Hinweis: Eine Glyphe ist eine grafische Darstellung eines Zeichens.

Weitere Informationen

  1. Was ist Unicode?

    Unicode: Ein numerisches System für die Zeichencodierung, das vom Unicode Consortium definiert wird und von Microsoft Windows und einigen anderen Computersystemen verwendet wird.

    Unicode ist eine 16-Bit-Codierung, die viele Zeichen umfasst, die weltweit im allgemeinen Austausch von Texten verwendet werden. Jeder Unicode-Index verweist eindeutig auf ein bestimmtes Zeichen. Mit Unicode kann ein größeres Spektrum von Zeichen abgedeckt werden, als dies bei Single-Byte-Zeichencodierung möglich ist. Alle Unicode-Werte sind Double-Byte-Werte. Dies vereinfacht die Art und Weise, wie ein auf Unicode basierendes System eine Textzeichenfolge liest. Demgegenüber muss ein Double-Byte-System ermitteln, welche Werte in einer Zeichenfolge Single-Byte-Zeichencodes sind und welche Werte Double-Byte-Zeichencodes sind.

    Unicode bietet eine eindeutige Nummer für jedes Zeichen, unabhängig davon, welche Plattform, welches Programm oder welche Sprache verwendet wird. Für jedes in Unicode definierte Zeichen ist ein Codepunkt zugeordnet: eine Hexadezimalzahl (Bereich 0x0000 bis 0xFFFF), die dazu verwendet wird, dieses Zeichen auf dem Computer darzustellen.

    Das Zeichen ist möglicherweise nicht an der Stelle zu finden, die Ihnen offenkundig erscheint. Zwar sind die Zeichen in Unicode in Blöcke gruppiert, jedoch handelt es sich nur um eine ungefähre Gruppierung, da Zeichen auf vielfältige Weise kategorisiert werden können. Insbesondere gelten Zeichensetzung und Symbole für ein sehr großes Verwendungsspektrum und viele Skripts (Schriftsysteme).

    0x0000 0xFFFF
                                 
    ASCII Lateinisch
    Griechisch
    Kyrillisch
    Indisch Thailändisch Interpunktion Symbole Kana Hangui Ideografische Zeichen Zukünftige
    Verwendung
    Private
    Verwendung
    Kompatibilität


    Die Grundidee hinter Unicode ist die Sprachunabhängigkeit, die dazu beiträgt, Platz in der Zeichentabelle einzusparen. Kein Zeichen wird als kennzeichnend für eine bestimmte Sprache betrachtet. Ebenso wie das Zeichen "a" ein französisches, deutsches oder englisches "a" sein kann, auch bei unterschiedlicher Bedeutung, kann ein bestimmtes ideografisches Han-Zeichen einem Zeichen zugeordnet werden, das in der chinesischen, japanischen und koreanischen Sprache verwendet wird.

    Weitere Informationen zum Unicode-Standard 2.1 finden Sie auf folgender Website:
    http://www.unicode.org/ (http://www.unicode.org/)
  2. Warum ist die Datei für die Schriftart "Arial Unicode MS" so groß?

    Die Dateigröße der Schriftart "Arial Unicode MS" beträgt 22 MB, da es sich um eine vollständige Unicode-Schriftart handelt. Sie enthält alle Zeichen in Arial sowie komplette Schriftarten für Japanisch, Chinesisch, Koreanisch, Arabisch und Hebräisch, außerdem all die verschiedenen Symbolzeichen und Zeichenbereiche.

    Unicode ist untergliedert in numerische Bereiche ähnlicher Zeichen. (Ein numerischer Bereich ist ein Bereich numerischer Werte, die für die Zeichencodierung zur Verfügung stehen). Beispielsweise befinden sich alle kyrillischen Zeichen im selben numerischen Bereich. Die folgenden Bereiche sind in der Schriftart "Arial Unicode MS" enthalten.
    Lateinisch Ergänzung Lateinisch-1 Erweitertes Lateinisch-A Erweitertes Lateinisch-B
    IPA-Erweiterungen Leerzeichen-modifizierende Buchstaben Diakritische Zeichen Griechisch
    Kyrillisch Armenisch Hebräisch Arabisch
    Devanagari Bengalisch Gurmukhi Gujarati
    Oriya Tamilisch Telugu Kannada
    Malayalam Thailändisch Laotisch Georgisch
    Hangeul Jamo Zusätzliches Erweitertes Lateinisch Ergänzungen zu Griechisch Allgemeine Interpunktion
    Hoch- und tiefgestellte Zeichen Währungssymbole Diakritische Zeichen für Symbole Buchstabenähnliche Symbole
    Gemeine Brüche und römische Ziffern Pfeile Mathematische Operatoren Verschiedene technische Symbole
    Symbole für Steuerzeichen Optische Zeichenerkennung Umschlossene alphanumerische Zeichen Elemente zum Rahmenzeichnen
    Elemente für Blockgrafik Geometrische Formen Verschiedene Symbole Dingbats
    CJK Symbole und Interpunktion Hiragana Katakana Bopomofo
    Hangeul Jamo Verschiedene CJK-Zeichen Umschlossene CJK-Buchstaben und Monate CJK-Kompatibilität
    Hangeul CJK: Vereinheitlichte ideografische Zeichen CJK: Ideografische Zeichen (Kompatibilität) Alphabetische Präsentationsformen
    Arabische Präsentationsformen Kombinierende halbe diakritische Zeichen CJK-Kompatibilitätsformen Spezielle Formvarianten
    Arabische Präsentationsformen-B Halbbreite und vollbreite Formen Spezielles  


    Hinweis: Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Zeichen anzuzeigen, die in den jeweiligen Bereichen enthalten sind:
    1. Klicken Sie in Microsoft Word im Menü Einfügen auf Symbol.
    2. Ändern Sie auf der Registerkarte Symbole im Dialogfeld Symbol das Feld Subset auf den gewünschten Bereich.
    Die Schriftart "Arial Unicode MS" unterstützt Zeichen, die in vielen verschieden Codepages definiert sind. Eine Codepage ist eine codierte Zeichenmenge, in der jedem Zeichen ein numerischer Code zugeordnet ist. Codepages werden in der Regel definiert, um bestimmte Sprachen oder Sprachgruppen zu unterstützen, die gemeinsame Schriftsysteme verwenden. Beispielsweise enthält Codepage 1253 die Zeichencodes, die für das griechische Schriftsystem benötigt werden. Die Schriftart "Arial Unicode MS" enthält Zeichen aus den folgenden Codepages.

    1252 Lateinisch 1 1250 Lateinisch 2: Osteuropa 1251 Kyrillisch
    1253 Griechisch 1254 Türkisch 1255 Hebräisch
    1256 Arabisch 1257 Windows - Baltisch 1258 Vietnamesisch
    874 Thailändisch 932 Japanisch JIS 936 Chinesisch: Vereinfachte Zeichen
    949 Koreanisch Wansung 950 Chinesisch: Traditionelle Zeichen 1361 Koreanisch Johab
    Macintosh-Zeichensatz (US Roman) Windows-OEM-Zeichensatz 869 IBM Griechisch
    866 MS-DOS Russisch 865 MS-DOS Nordisch 864 Arabisch
    863 MS-DOS Französisch (Kanada) 862 Hebräisch 861 MS-DOS Isländisch
    860 MS-DOS Portugiesisch 857 MS-DOS IBM Türkisch 855 IBM Kyrillisch; primär Russisch
    852 Lateinisch 2 775 MS-DOS Baltisch 737 Griechisch
    708 Arabisch; ASMO 708 850 WE/Lateinisch 1 437 US


  3. Wann sollte ich die Schriftart "Arial Unicode MS" verwenden?

    Sie verwenden die Schriftart "Arial Unicode MS", wenn Sie ein Dokument öffnen, das mit einer anderen Sprache formatiert ist, und die Schriftart(en) dieser Sprache nicht auf Ihrem Computer installiert ist bzw. sind. Wenn Sie vorwiegend mit Dokumenten arbeiten, die in anderen Sprachen erstellt wurden, sollten Sie die jeweiligen Schriftarten und Korrekturhilfen für diese Sprachen installieren.

    Wegen seiner beträchtlichen Größe und der typografischen Kompromisse, die bei der Erstellung einer solchen Schriftart erforderlich sind, sollte die Schriftart "Arial Unicode MS" nur dann verwendet werden, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, verschiedene Schriftarten zu verwenden, die für verschiedene Schriftsysteme ausgelegt sind.

    Hinweis: Sie sollten die Schriftart "Arial Unicode MS" nicht als Standardschriftart in Word festlegen.
  4. Wie installiere ich die Schriftart "Arial Unicode MS"? Die Schriftart "Arial Unicode MS" wird bei der Installation von Microsoft Office installiert und gehört zu den Features der Internationalen Unterstützung. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Schriftart "Arial Unicode MS" zu installieren:

    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie anschließend auf Systemsteuerung. Hinweis: Klicken Sie in Microsoft Windows XP auf Start und dann auf Systemsteuerung.

    2. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Software.
    3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
      • In Microsoft Windows 98, Microsoft Windows Millennium Edition (Me) oder Microsoft Windows NT 4.0:

        Klicken Sie auf der Registerkarte Installieren/Deinstallieren auf Microsoft Office XP (oder Microsoft Word 2002) und anschließend auf Hinzufügen/Entfernen. -oder-

      • In Microsoft Windows 2000 oder Microsoft Windows XP:

        Klicken Sie auf Programme ändern oder entfernen, auf Microsoft Office XP (oder Microsoft Word 2002)und dann auf Ändern.
    4. Klicken Sie in der Liste Zu installierende Features auf Weiter.
    5. Erweitern Sie Gemeinsam genutzte Office-Features.
    6. Erweitern Sie Internationale Unterstützung.
    7. Klicken Sie auf das Symbol neben Universelle Schriftart, und klicken Sie anschließend im Kontextmenü auf Alles vom Arbeitsplatz ausführen.
    8. Klicken Sie auf Aktualisieren, um die Installation der universellen Schriftart (Arial Unicode MS) auf Ihrem Computer abzuschließen.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Word 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbunicode kbfont kbinfo kbhowto KB287247
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: