DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 289483 - Geändert am: Mittwoch, 31. Januar 2007 - Version: 1.4

 

Zusammenfassung

Xcopy und xcopy32 Befehle haben die gleichen Optionen. Dieser Artikel beschreibt die Befehlszeilenoptionen, zur Verfügung, wenn Sie die Befehle außerhalb von Windows (im MS-DOS-Modus) ausführen und Sie die Befehle aus einem MS-DOS-Fenster ausführen.

Weitere Informationen

Die folgende Befehlszeile enthält die Syntax und die Optionen, die Sie mit Xcopy und die Befehle xcopy32 in MS-DOS-Modus verwenden können:
Xcopy source [destination] [/ a | m] [/ d: date] [/ p] [/ s] [/ e] [/ v] [/ w]
Hinweis : die eckigen Klammern ([]) optionale Schalter anzugeben. Die Klammern sind nicht Teil des Befehls.

Die folgende Tabelle beschreibt die optionalen Befehlszeilenoptionen, die können mit Xcopy und xcopy32 verwendet:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
sourceGibt die Datei kopieren.
destinationGibt den Speicherort und den Namen der neuen Dateien.
/aKopiert Dateien mit aktiviertem Archivattribut festgelegt. Diese Option ändert das Attribut nicht.
/mKopiert Dateien mit Archiv-Attribut festgelegt und deaktiviert das Archivattribut.
/d:dateKopiert Dateien auf oder nach dem angegebenen Datum geändert.
/pVor dem Erstellen jeder Zieldatei aufgefordert.
/sKopiert Ordner und Unterordner mit Ausnahme leer.
/eKopiert alle Unterordner, auch wenn es leer ist.
/vÜberprüft jede neue Datei.
/wAufgefordert, bevor Sie kopieren eine Taste drücken.


Warnung: Lange Dateinamen werden nicht im MS-DOS-Modus beibehalten.

Hinweis : In Windows Millennium Edition nur ein h -Schalter ist zu Xcopy und xcopy32 Befehle hinzugefügt. Dieser Schalter kopiert, die ausgeblendet und die Systemdateien im MS-DOS-Modus. Die Xcopy-Dateien sind jedoch nicht automatisch enthalten Me-Startdiskette auf der Windows.

Die folgende Befehlszeile enthält die Syntax und die Befehlszeilenoptionen für den Xcopy und xcopy32 -Befehle, wenn Sie es aus einem MS-DOS-Fenster ausführen:
xcopy source [destination] [/a | /m] [/d:date] [/p] [/s] [/e] [/w] [/c] [/i] [/q] [/f] [/l] [/h] [/r] [/t] [/u] [/k] [/n]
Hinweis : die eckigen Klammern ([]) optionale Schalter anzugeben. Die Klammern sind nicht Teil des Befehls.

Die folgende Tabelle beschreibt die optionalen Befehlszeilenoptionen, die Sie beim Ausführen des Befehls in einem MS-DOS-Fenster mit Xcopy und xcopy32 verwenden können:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
sourceGibt die Datei kopieren.
destinationGibt den Speicherort und den Namen der neuen Dateien.
/aKopiert Dateien mit aktiviertem Archivattribut festgelegt. Diese Option ändert das Attribut nicht.
/mKopiert Dateien mit Archiv-Attribut festgelegt und deaktiviert das Archivattribut.
/d:dateKopiert Dateien auf oder nach dem angegebenen Datum geändert.
/pAufgefordert, bevor jede Zieldatei erstellt wird.
/sKopiert Ordner und Unterordner außer für leere Einträge.
/eKopiert alle Unterordner, auch wenn es leer ist.
/wAufgefordert, bevor Sie kopieren eine Taste drücken.
/cWird fortgesetzt, kopieren, selbst wenn Fehler auftreten.
/iDas Ziel ist nicht vorhanden, und es werden mehr als eine Datei kopiert, nimmt diese Option, dass das Ziel ein Ordner ist.
/qBeim Kopieren werden keine Dateinamen angezeigt werden.
/fZeigt vollständige Quelle und Ziel-Dateinamen beim Kopieren.
/lZeigt Dateien, die kopiert werden.
/hKopien, die ausgeblendet und Systemdateien.
/rSchreibgeschützte Dateien überschrieben.
/tErstellt eine Ordner-Struktur, aber Dateien nicht kopiert. Nicht enthalten leere Ordner oder Unterordner. Verwenden Sie /t/t mit dem Schalter/e , um leere Ordner und Unterordner einzuschließen.
/uAktualisiert die Dateien, die in diesem Ziel bereits vorhanden sind.
/kKopieren von Attributen. Typische Xcopy Befehle zurücksetzen schreibgeschützt.
/yÜberschreibt vorhandene Dateien ohne Aufforderung.
/-yVor dem Überschreiben vorhandener Dateien aufgefordert.
/nKopiert den generierten kurzen Namen.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Millennium Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
kbmt kbinfo KB289483 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 289483  (http://support.microsoft.com/kb/289483/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store