DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 291626 - Geändert am: Freitag, 31. Januar 2014 - Version: 3.0

Eine Outlook 2000 (CW)-Version dieses Artikels finden Sie unter 196996  (http://support.microsoft.com/kb/196996/de/ ) .
Eine Outlook 98 (CW)-Version dieses Artikels finden Sie unter 180660  (http://support.microsoft.com/kb/180660/de/ ) .
Eine Microsoft Outlook 97-Version dieses Artikels finden Sie unter 170678  (http://support.microsoft.com/kb/170678/de/ ) .

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Manche Benutzer haben mehrere E-Mail-Konten auf dem Server, der Microsoft Exchange Server ausführt. Obwohl Sie nur über einen Dienst in Ihrem Exchange Server-Profil verfügen können, ist der Zugriff auf sämtliche Microsoft Outlook-Konten möglich, ohne sich an jedem Konto einzeln anmelden zu müssen.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Outlook einrichten, um von einem Profil auf zwei oder mehrere Exchange Server-Postfächer zugreifen zu können.

Weitere Informationen

Wenn Sie auf ein E-Mail-Konto (Konto A) und auf das Postfach für ein anderes E-Mail-Konto (Konto B) zugreifen möchten, führen Sie entsprechend der von Ihnen ausgeführten Outlook-Version die folgenden Schritte aus.

Hinweis In diesen Schritten wird davon ausgegangen, dass sich beide Konten auf demselben Exchange-Server befinden.

Microsoft Outlook 2002 und Microsoft Office Outlook 2003

  1. Starten Sie Outlook mit einem Profil, das für das Exchange Server-Postfach für Konto B konfiguriert ist. Für eine korrekte Prüfung müssen Sie sich möglicherweise im Netzwerk als Benutzer des Kontos B anmelden.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Stellvertretungen auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie den Benutzernamen für Konto A ein, oder wählen Sie diesen aus. Klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf OK.
  5. Klicken Sie in allen Listen im Dialogfeld Berechtigungen der Stellvertretung auf Stufe 3 (Elemente lesen, erstellen und ändern).
  6. Klicken Sie zweimal auf OK.
  7. Wenn die Ordnerliste nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Ansicht auf Ordnerliste.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Postfach - Benutzername und anschließend im Kontextmenü auf Eigenschaften für "Postfach - Benutzername".
  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Berechtigungen auf Hinzufügen.
  10. Geben Sie den Benutzernamen für Konto A ein, oder wählen Sie diesen aus. Klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf OK.
  11. Klicken Sie im Feld Name auf den neu hinzugefügten Eintrag für das Konto A.
  12. Klicken Sie im Feld Rollen auf Besitzer und danach auf OK.
  13. Wiederholen Sie die Schritte 8 bis 12 für alle übrigen Ordner im Postfach.
  14. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden und Abmelden.
  15. Starten Sie Microsoft Windows neu, und melden Sie sich dann als Benutzer des Kontos A an.
  16. Starten Sie Outlook mit einem Profil, das für das Exchange Server-Postfach für Konto A konfiguriert ist.
  17. Klicken Sie im Menü Extras auf E-Mail-Konten.
  18. Klicken Sie auf Vorhandene E-Mail-Konten anzeigen oder bearbeiten.
  19. Klicken Sie auf Microsoft Exchange Server und anschließend auf Ändern.
  20. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere Einstellungen.
  21. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  22. Klicken Sie auf Hinzufügen, um der Liste Zusätzlich diese Postfächer öffnen: ein Konto hinzuzufügen.
  23. Geben Sie den Namen des Benutzers von Konto B ein, und klicken Sie dann dreimal auf OK.
Das Postfach für Konto B wird in Ihrer Ordnerliste angezeigt.

Microsoft Office Outlook 2007

  1. Starten Sie Outlook mit einem Profil, das für das Exchange Server-Postfach für Konto B konfiguriert ist. Für eine korrekte Prüfung müssen Sie sich möglicherweise im Netzwerk als Benutzer des Kontos B anmelden.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Stellvertretungen auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie den Benutzernamen für Konto A ein, oder wählen Sie diesen aus. Klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf OK.
  5. Klicken Sie in allen Listen im Dialogfeld Berechtigungen der Stellvertretung auf Stufe 3 (Elemente lesen, erstellen und ändern).
  6. Klicken Sie zweimal auf OK.
  7. Wenn die Ordnerliste nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Ansicht auf Ordnerliste.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Postfach - Benutzername und anschließend im Kontextmenü auf Eigenschaften für "Postfach - Benutzername".
  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Berechtigungen auf Hinzufügen.
  10. Geben Sie den Benutzernamen für Konto A ein, oder wählen Sie diesen aus. Klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf OK.
  11. Klicken Sie im Feld Name auf den neu hinzugefügten Eintrag für das Konto A.
  12. Klicken Sie im Feld Berechtigungsstufe auf Besitzer und anschließend auf OK.
  13. Wiederholen Sie die Schritte 8 bis 12 für alle übrigen Ordner im Postfach.
  14. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden und Abmelden.
  15. Starten Sie Windows neu, und melden Sie sich dann als Benutzer des Kontos A an.
  16. Starten Sie Outlook mit einem Profil, das für das Exchange Server-Postfach für Konto A konfiguriert ist.
  17. Klicken Sie im Menü Extras auf Kontoeinstellungen.
  18. Klicken Sie auf der Registerkarte E-Mail auf den Namen des Kontos und danach auf das Symbol Ändern.
  19. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere Einstellungen.
  20. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  21. Klicken Sie auf Hinzufügen, um der Liste Zusätzlich diese Postfächer öffnen: ein Konto hinzuzufügen.
  22. Geben Sie den Namen des Benutzers von Konto B ein, und klicken Sie dann dreimal auf OK.
  23. Klicken Sie auf Weiter, auf Fertig stellen und anschließend auf Schließen.
Das Postfach für Konto B wird in Ihrer Ordnerliste angezeigt.

Der Benutzer des Kontos A kann Nachrichten und Besprechungsanfragen im Namen des Benutzers des Kontos B senden, indem er im Feld Von den Benutzernamen für das Konto B eingibt. Diese Nachrichten enthalten die Benutzernamen für die Konten A und B.

Microsoft Office Outlook 2010

  1. Starten Sie Outlook mit einem Profil, das für das Exchange Server-Postfach für Konto B konfiguriert ist. Für eine korrekte Prüfung müssen Sie sich möglicherweise im Netzwerk als Benutzer des Kontos B anmelden.
  2. Klicken Sie im Menü Dateien auf Info.
  3. Klicken Sie auf Kontoeinstellungen und danach auf Zugriffsrechte für Stellvertretung.
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Stellvertretungen auf Hinzufügen.
  5. Geben Sie den Benutzernamen für Konto A ein, oder wählen Sie diesen aus. Klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Klicken Sie in allen Listen im Dialogfeld Berechtigungen der Stellvertretung auf Stufe 3 (Elemente lesen, erstellen und ändern).
  7. Klicken Sie zweimal auf OK.
  8. Wenn die Ordnerliste nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Ansicht auf Ordnerliste.
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Postfach - Benutzername und anschließend im Kontextmenü auf Eigenschaften für "Postfach - Benutzername".
  10. Klicken Sie auf der Registerkarte Berechtigungen auf Hinzufügen.
  11. Geben Sie den Benutzernamen für Konto A ein, oder wählen Sie diesen aus. Klicken Sie auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf OK.
  12. Klicken Sie im Feld Name auf den neu hinzugefügten Eintrag für das Konto A.
  13. Klicken Sie im Feld Berechtigungsstufe auf Besitzer und anschließend auf OK.
  14. Wiederholen Sie die Schritte 8 bis 12 für alle übrigen Ordner im Postfach.
  15. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden und abmelden.
  16. Starten Sie Windows neu, und melden Sie sich dann als Benutzer des Kontos A an.
  17. Starten Sie Outlook mit einem Profil, das für das Exchange Server-Postfach für Konto A konfiguriert ist.
  18. Klicken Sie im Menü Dateien auf Info.
  19. Klicken Sie auf Kontoeinstellungen und dann erneut auf Kontoeinstellungen.
  20. Klicken Sie auf der Registerkarte E-Mail auf den Namen des Kontos und danach auf das Symbol Ändern.
  21. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weitere Einstellungen.
  22. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  23. Klicken Sie auf Hinzufügen, um der Liste Zusätzlich diese Postfächer öffnen: ein Konto hinzuzufügen.
  24. Geben Sie den Namen des Benutzers von Konto B ein, und klicken Sie dann dreimal auf OK.
  25. Klicken Sie auf Weiter, auf Fertig stellen und anschließend auf Schließen.
Das Postfach für Konto B wird in Ihrer Ordnerliste angezeigt. Der Benutzer des Kontos A kann Nachrichten und Besprechungsanfragen im Namen des Benutzers des Kontos B senden, indem er im Feld "Von" den Benutzernamen für das Konto B eingibt. Diese Nachrichten enthalten die Benutzernamen für die Konten A und B.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Outlook 2007
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2010
Keywords: 
kbaccounts kbhowto KB291626
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store