DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 291875 - Geändert am: Montag, 7. Mai 2007 - Version: 3.0

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
291875  (http://support.microsoft.com/kb/291875/EN-US/ ) How to add a Shockwave Flash control to a slide in PowerPoint
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel erläutert Schritt für Schritt, wie Sie ein Macromedia Shockwave Flash-ActiveX-Steuerelement zu einer Folie hinzufügen, um eine Flash-Datei (*.swf) bei einer Bildschirmpräsentation wiederzugeben. Die Flash-Datei wird automatisch ohne Benutzerinteraktion wiedergegeben.

Hinweis: Weder der PowerPoint Viewer noch die Macintosh-Versionen von PowerPoint unterstützen die Verwendung von ActiveX-Steuerelementen. Nur Microsoft PowerPoint 97 und neuere Versionen können ActiveX-Steuerelemente verwenden.

PowerPoint 2003, PowerPoint 2002 und PowerPoint 2000

Hinzufügen eines Shockwave Flash Object-ActiveX-Steuerelements zu einer Folie oder einem Formular

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Shockwave Flash Object-Steuerelement zu einer Folie hinzuzufügen:
  1. Starten Sie PowerPoint, und suchen Sie nach der Folie, auf der Sie das Steuerelement einfügen möchten.
  2. Wenn die Steuerelement-Toolbox nicht bereits angezeigt wird, zeigen Sie im Menü Ansicht auf Symbolleisten, und klicken Sie anschließend auf Steuerelement-Toolbox.
  3. Klicken Sie in der Steuerelement-Toolbox auf Weitere Steuerelemente, und klicken Sie anschließend auf Shockwave Flash Object.

    Hinweis: Shockwave Flash muss auf Ihrem Computer installiert sein, damit der Eintrag "Shockwave Flash Object" in der Steuerelement-Toolbox angezeigt wird.
  4. Ziehen Sie das Steuerelement auf die Folie.

    Das Shockwave Flash Object-ActiveX-Steuerelement wird jetzt auf der Folie angezeigt.

Herstellen der Verbindung zur Shockwave Flash-Animationsdatei

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Flash-Animationsdatei vom Shockwave Flash-Steuerelement wiedergeben zu lassen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das eingefügte Shockwave Flash-Steuerelement, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf die Eigenschaft Movie. Geben Sie im Feld für den Wert den vollständigen URL (Uniform Resource Locator) bzw. den Laufwerkspfad zu der *.swf-Datei ein, die Sie wiedergeben möchten.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Eigenschaft Playing auf True gesetzt ist.

    Hinweis: Aufgrund dieser Verknüpfung im ActiveX-Steuerelement kann Pack and Go die Flash-Animationsdatei nicht packen. Wenn Sie diese Animation auf einem anderen Computer verwenden möchten, verwenden Sie eines der nachstehend aufgeführten Verfahren:

    • Stellen Sie die Animationsdatei auf einer gemeinsamen Netzwerkfreigabe oder einem Webserver bereit. -oder-

    • Verschieben Sie die Animationsdatei separat, und aktualisieren Sie den Pfad zur Datei in den Eigenschaften des Steuerelements.

PowerPoint 2007

Stellen Sie sicher, dass der Flash Player auf dem Computer installiert ist. Gehen Sie dann wie folgt vor:
  1. Zeigen Sie die Folie, auf der Sie die Animation wiedergeben möchten, in der normalen Ansicht in PowerPoint an.
  2. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche, und klicken Sie anschließend auf PowerPoint-Optionen.
  3. Klicken Sie auf Häufig verwendet, und aktivieren Sie anschließend unter Wichtigste Optionen für das Arbeiten mit PowerPoint das Kontrollkästchen Entwicklerregisterkarte in der Multifunktionsleiste anzeigen. Klicken Sie danach auf OK.
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwicklertools in der Gruppe Steuerelemente auf Weitere Steuerelemente.
  5. Wählen Sie in der Liste der Steuerelemente den Eintrag Shockwave Flash Object, klicken Sie auf OK, und ziehen Sie das Steuerelement anschließend auf die Folie, um das Steuerelement zu zeichnen.
  6. Passen Sie die Größe des Steuerelements an, indem Sie an den Ziehpunkten ziehen.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Shockwave Flash Object, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  8. Klicken Sie auf der Registerkarte Alphabetisch auf die Eigenschaft Movie.
  9. Geben Sie in der Wertspalte (die leere Zelle neben Movie) den vollständigen Laufwerkspfad einschließlich des Dateinamens (z. B. "C\:MyFile.swf") bzw. den URL (Uniform Resource Locator) zu der Flash-Datei ein, die Sie wiedergeben möchten.

Informationsquellen

Weitere Informationen dazu, wie Sie Shockwave Flash erhalten können, finden Sie auf folgender Website von Shockwave:
http://www.shockwave.com (http://www.shockwave.com)
Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen werden von Microsoft ohne Gewähr weitergegeben und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.

Die in diesem Artikel genannten Fremdanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office PowerPoint 2007
  • Microsoft Office PowerPoint 2003
  • Microsoft PowerPoint 2002 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbautomation kbslideshow kbactivexscript kb3rdparty KB291875
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store