DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 295014 - Geändert am: Mittwoch, 31. Januar 2007 - Version: 2.1

 

Zusammenfassung

Microsoft Outlook enthält die Funktion AutoClean für Nachrichten mit unformatiertem Text formatiert. Das AutoClean-Feature entfernt überflüssige Absatzmarken, die in Nachrichten mit unformatiertem Text eingegeben wurden. Diese Festplatte gibt werden normalerweise durch Internet-e-Mail-Gateways eingefügt, wie Sie Nachrichten passieren.

AutoClean startet, wenn in Outlook die folgenden Aktionen:
  • Sie öffnen ein Element.
  • Sie anzeigen ein Element in das Vorschaufenster.
  • Sie klicken mit der rechten Maustaste um ein Element in der Ansicht zu drucken.
  • Sie können eine Nachricht als Text einfügen.

Weitere Informationen

Die AutoClean-Funktion wird der Inhalt der Hauptteil der Nachricht nicht dauerhaft geändert. Änderungen an die Nachricht nicht gespeichert wenn Sie das Element schließen.

Änderungen an der Nachricht werden gespeichert, wenn eine der folgenden Aktionen auftreten:
  • Beim Antworten oder Weiterleiten einer Nachricht, in denen die AutoClean -Funktion die Absatzmarken entfernt wurde, die Kopie, die gesendet wird, verfügt auch über die Absatzmarken entfernt.
  • Wenn Sie eine Nachricht drucken, die unerwünschten Absatzmarken enthält, druckt Outlook die Nachricht ohne die Festplatte zurückgibt.
  • Wenn Sie nach dem Sie die AutoClean-Funktion ausgeführt haben und Sie die Nachricht speichern Änderungen auf den Nachrichtentext vornehmen, wird die Nachricht mit der Festplatten entfernt zurückgegeben dauerhaft geändert.
AutoClean funktioniert nicht mit Nachrichten, die Sicherheitseinstellungen, wie z. B. signierte oder verschlüsselte Nachrichten, die angewendet werden.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Outlook 2007
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbmt kbinfo KB295014 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 295014  (http://support.microsoft.com/kb/295014/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: