DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 299840 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 5.5

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D299840
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
299840  (http://support.microsoft.com/kb/299840/EN-US/ ) How to Use Sysprep with Windows Product Activation or Volume License Media to Deploy Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt den Einsatz des Dienstprogramms "Systemvorbereitung" in Verbindung mit Windows-Produktaktivierung oder Volumenlizenzmedien.

Weitere Informationen

Systemvorbereitung und Volumenlizenzierung

Wenn Sie eine umfangreiche Bereitstellung von Windows XP planen, besorgen Sie sich ein Volumenlizenzmedium und wenden Sie die Volumenlizenzierung an. Ein Aktivierung ist nicht erforderlich, wenn Sie Volumenlizenzmedien (VL-Versionen von Windows XP) in Verbindung mit den VL-Product Keys verwenden.

Microsoft-Volumenlizenzierungskunden können ihre eindeutigen VL Product Keys in die Antwortdatei für die unbeaufsichtigte Installation eingeben. Wenn Sie die Systemvorbereitung einsetzen, können Sie diesen Product Key in den Abschnitt "UserData" (Benutzerdaten) in Ihrer Datei "Sysprep.inf" eingeben, indem Sie den Eintrag "ProductKey=" verwenden; zum Beispiel:
[UserData]
ProductKey= "XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX"
					
Dadurch ist gewährleistet, dass Windows XP erfolgreich installiert werden kann.

Hinweis: Wenn Sie Product Keys für Volumenlizenzen mit VL-Medien einsetzen, müssen Sie nur den VL Product Key in den Abschnitt "UserData" eingeben, indem Sie den Parameter ProductKey benutzen wie vorstehend beschrieben. Wenn Sie die Systemvorbereitung einsetzen, müssen Sie die Antwortdatei für die unbeaufsichtigte Installation (Sysprep.inf) bearbeiten.

Weitere Informationen über den Einsatz von Systemvorbereitung und Antwortdateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
216937  (http://support.microsoft.com/kb/216937/DE/ ) Verwendung von Windows 2000-Systemvorbereitungsprogramm und Antwortdateien

Produktaktivierung in Verbindung mit Einzelhandelsmedien

Die Windows-Produktaktivierung ist auf die Verwendung in Verbindung mit Laufwerksabbildungsprogrammen ausgelegt, die von Fremdanbietern bezogen werden können. Mit dem in Windows XP enthaltenen Dienstprogramm "Systemvorbereitung" können Sie die Aktivierung bis zu 3 Mal zurücksetzen.

Hinweis: Das Dienstprogramm "Sysprep.exe" finden Sie auf der Windows XP-CD-ROM im Ordner "Supporttools" in der Datei "Deploy.cab".

Nachdem ein Windows XP-Abbild erstellt und bereitgestellt worden ist, initiiert die Windows-Produktaktivierung den Aktivierungszeitgeber, der die Installationskennung beim ersten Start nach abgeschlossener Installation von Windows XP auf dem Zielcomputer zurücksetzt (und die volle Kulanzfrist aktiviert). Im Gegensatz zur Volumenlizenzierung werden für jeden der Zielcomputer eindeutige Product Keys benötigt. Sie müssen jedoch nicht zum Telefon greifen, sofern die Zielcomputer über eine Internetverbindung verfügen und die Product Keys gültig sind; in diesem Fall wird der Computer automatisch online aktiviert.

Weitere Informationen zur Verwendung des Parameters "AutoActivate" bei einer unbeaufsichtigten Installation finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
291997  (http://support.microsoft.com/kb/291997/DE/ ) Aktivieren von Windows XP mit Hilfe der Datei Unattend.txt
Hinweis: Wenn Sie mit einem Proxy arbeiten, verwenden Sie den Eintrag ActivateProxy in Verbindung mit dem Eintrag AutoActivate.
Hinweis: Nach der vierten Ausführung von Sysprep.exe auf demselben Medium erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
Das Verlängerungsfristlimit wurde erreicht und die Frist wird nicht zurückgesetzt.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows Advanced Server, Limited Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
Keywords: 
kbinfo kbsetup KB299840
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store