DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 299904 - Geändert am: Donnerstag, 12. Juli 2001 - Version: 1.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D299904
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
299904  (http://support.microsoft.com/kb/299904/en-us/ ) The System Restore Utility May Be Suspended on a System Drive Even Though There Is Enough Disk Space

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie die Einstellungen für das Dienstprogramm "Systemwiederherstellung" überprüfen, stellen Sie möglicherweise fest, dass die Systemwiederherstellung ausgesetzt wurde, obwohl auf dem Systemlaufwerk ausreichend freier Speicherplatz verfügbar ist. Wenn Sie versuchen, die Systemwiederherstellung zu starten, wird Ihnen möglicherweise die folgende Meldung angezeigt (sinngemäß):
Die Systemwiederherstellung wird ausgesetzt, weil auf dem Systemlaufwerk (Laufwerksbuchstabe) nicht ausreichend freier Speicherplatz verfügbar ist. Um die Systemwiederherstellung neu starten zu können, stellen Sie bitte sicher, dass auf diesem Laufwerk mindestens 200 Megabyte (MB) freier Speicher verfügbar sind.

Soll die Datenträgerbereinigung jetzt gestartet werden, um weiteren Speicherplatz frei zu machen?
Ja Nein

Ursache

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
  • Auf einem Laufwerk mit aktivierter Systemwiederherstellung, das kein Systemlaufwerk ist, stehen weniger als 50 MB freier Speicher zur Verfügung.
  • Auf diesem Laufwerk wurde eine Datei kopiert, gelöscht oder geändert, die von der Systemwiederherstellung überwacht wird.
Dadurch wird die Systemwiederherstellung für das gesamte System ausgesetzt.

Lösung

Wenden Sie eine der beiden folgenden Methoden an, um dieses Verhalten zu umgehen.

Methode 1

Falls das Laufwerk, auf dem der freie Speicherplatz knapp geworden ist, nicht überwacht werden muss, deaktivieren Sie die Systemwiederherstellung auf diesem Laufwerk bitte wie folgt:
  1. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Systemwiederherstellung.
  2. Unter Laufwerkseinstellungen klicken Sie auf Verfügbare Laufwerke, um das entsprechende Laufwerk auszuwählen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Systemwiederherstellung auf diesem Laufwerk deaktivieren.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf OK und dann erneut auf OK.

Methode 2

Starten Sie die Datenträgerbereinigung und machen Sie 200 MB Speicher auf dem Laufwerk frei, welches das Problem verursacht hat. Um Speicher verfügbar zu machen, können Sie auf diesem Laufwerk auch nicht mehr benötigte Dateien, Ordner oder Programme löschen.

Wenn Sie mindestens 200 MB Speicherplatz verfügbar gemacht haben, kann der Status der Systemwiederherstellung in der Benutzeroberfläche der Systemwiederherstellung trotzdem noch als "ausgesetzt" angezeigt werden. Dies ist ein normales Verhalten, weil die Systemwiederherstellung standardmäßig 15 Minuten bis zu einem eventuellen Neustart wartet, nachdem Sie Speicherplatz frei gemacht haben. Nachdem Sie Speicherplatz verfügbar gemacht haben, können Sie die Systemwiederherstellung starten, um deren Überwachungsfunktion auf Ihrem Computer unverzüglich wiederherzustellen. Klicken Sie hierzu auf Start, zeigen Sie auf Programme und auf Zubehör, klicken Sie auf Systemprogramme und dann auf Systemwiederherstellung.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbtool kbenv kbprb KB299904
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: