DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 306187 - Geändert am: Samstag, 21. Januar 2006 - Version: 2.1

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D306187
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
306187  (http://support.microsoft.com/kb/306187/EN-US/ ) How to use the Files and Settings Transfer Wizard with a wizard disk in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen zusammen mit einer Assistent-Diskette verwenden können.



Weitere Informationen

Verwenden des Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen

Mit dem Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen können Sie die gewünschten Einstellungen von einem Computer auf einen anderen Computer übertragen. Zu den übertragbaren Einstellungen gehören Ihre persönlichen Einstellungen für Microsoft Internet Explorer und Outlook Express sowie Einstellungen für Desktop, Anzeige und DFÜ-Verbindungen.

Sie können den Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen auch einsetzen, um eine Sicherungskopie Ihrer Windows XP-Einstellungen zu erstellen. Diese Sicherungskopie können Sie verwenden, um Ihre Dateien und Einstellungen wiederherzustellen, wenn Sie Windows XP neu installieren müssen.

Erstellen einer Assistent-Diskette

Gehen Sie folgendermaßen vor, um mit dem Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen eine Assistent-Diskette zu erstellen:
  1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Zubehör, zeigen Sie auf Systemprogramme, und klicken Sie dann auf Assistent zum Übertragen von Dateien und Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf der Seite Um welchen Computer handelt es sich? auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf der Seite Verfügen Sie über eine Windows XP-CD? auf Assistent-Diskette auf folgendem Laufwerk erstellen.
  5. Klicken Sie in der Laufwerkliste auf das gewünschte Laufwerk. Zum Beispiel 3,5-Diskette (A:), und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  6. Legen Sie eine leere, formatierte Diskette in das Laufwerk ein, und klicken Sie anschließend auf OK, um die Assistent-Diskette zu erstellen.
  7. Entnehmen Sie die Assistent-Diskette, und klicken Sie anschließend auf Abbrechen.

Sammeln der Dateien und Einstellungen vom Quellcomputer:

  1. Starten Sie den Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen auf dem Computer, von dem Sie Dateien und Einstellungen auf einen anderen Computer übertragen möchten.
    1. Legen Sie die Assistent-Diskette in das Laufwerk des gewünschten Computers ein.
    2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    3. In das Feld Öffnen geben Sie bitte die folgenden Informationen ein:
      Laufwerk:Fastwiz
      Dabei steht Laufwerk für das Laufwerk, das die Assistent-Diskette enthält (zum Beispiel A:Fastwiz).
    4. Klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf der Seite Übertragungsmethode auswählen auf die gewünschte Übertragungsmethode. Zum Beispiel Diskette oder andere Wechselmedien, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf der Seite Was soll übertragen werden? auf die gewünschte Auswahl, und klicken Sie anschließend auf Weiter.

    Hinweis: Wenn Sie Ihre Auswahl treffen, wird eine Zusammenfassung der zu übertragenden Elemente in der Liste Folgende Elemente werden übertragen: angezeigt. Anhand dieser Liste können Sie überprüfen, ob auch wirklich die von Ihnen gewünschten Einstellungen oder Dateien übertragen werden.

    Der Assistent sammelt Ihre Dateien und Einstellungen. Wenn Sie in Schritt 3 Diskette oder andere Wechselmedien ausgewählt haben, werden Sie aufgefordert, die Mediendiskette einzulegen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie auf der Seite Fertigstellen des Sammlungsvorgangs auf Fertig stellen.

Übertragen der Dateien und Einstellungen auf den neuen Computer

  1. Melden Sie sich bei Computer auf Windows XP-Basis an.
  2. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Zubehör, zeigen Sie auf Systemprogramme, und klicken Sie dann auf Assistent zum Übertragen von Dateien und Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.
  4. Klicken Sie im Bildschirm Um welchen Computer handelt es sich auf Zielcomputer, und klicken Sie dann auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf der Seite Verfügen Sie über eine Windows XP-CD? auf Ich benötige keine Assistent-Diskette. Dateien und Einstellungen wurden bereits vom Quellcomputer gesammelt, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  6. Klicken Sie auf der Seite Wo befinden sich die Dateien und Einstellungen? auf dieselbe Übertragungsmethode, die Sie in Schritt 3 im Abschnitt "Abrufen der Dateien und Einstellungen vom Quellcomputer" ausgewählt haben. Zum Beispiel Diskette oder andere Wechselmedien.

    Hinweis: Falls Sie auf Anderer Datenträger, z. B. austauschbares Laufwerk oder Netzlaufwerk klicken, browsen Sie zu dem Speicherort (oder geben Sie ihn ein), an dem sich die zusammengestellten Dateien und Einstellungen befinden.

    Klicken Sie auf Weiter. Wenn Sie Diskette oder andere Wechselmedien ausgewählt haben, werden Sie aufgefordert, Diskette 1 einzulegen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf OK.

    Der Assistent überträgt die Dateien und Einstellungen.
  7. Klicken Sie auf der Seite Fertigstellen des Assistenten auf Fertig stellen. Die folgende Meldung wird angezeigt:
    Sie müssen sich abmelden, damit die Änderungen wirksam werden. Möchten Sie sich jetzt abmelden?
  8. Klicken Sie auf Ja, um sich abzumelden.
  9. Melden Sie sich bei dem Computer an und übernehmen Sie Ihre übertragenen Einstellungen.

Problembehandlung

Einige Einstellungen werden auf Ihrem Windows XP-Computer eventuell nicht wiederhergestellt. Einstellungen für Geräte, die in Windows XP entweder nicht zur Verfügung stehen oder mit Windows XP nicht kompatibel sind, werden nicht übertragen. Im Bildschirm Fertigstellen des Assistenten des Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen wird eine Liste der Dateien oder Ordner angezeigt, die nicht an ihrem ursprünglichen Speicherort wiederhergestellt werden konnten.

Elemente der folgenden Typen werden möglicherweise nicht übertragen:
  • Treiberdateien von Fremdanbietern für Geräte, die auf dem Windows XP-Computer nicht installiert sind.
  • Netzwerkdrucker, die auf dem Windows XP-Computer nicht verfügbar sind.


Verweise

Weitere Informationen zu anderen Verwendungsmöglichkeiten des Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
306186  (http://support.microsoft.com/kb/306186/DE/ ) Einsatz des Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen unter Verwendung der Windows XP-CD-ROM

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster kbsetup KB306187
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store