DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 308041 - Geändert am: Donnerstag, 6. Juni 2013 - Version: 7.1

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308041  (http://support.microsoft.com/kb/308041/EN-US/ ) Resources for troubleshooting startup problems in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel beschreibt die Behandlung von Startproblemen in Windows XP. Nachdem Sie die Schritte in den einzelnen Abschnitten dieses Artikels bzw. in den dort aufgeführten Artikeln durchgeführt haben, sollten Sie anhand eines Neustarts überprüfen, ob das Problem behoben wurde. Bestehen die Startprobleme Ihres Computers weiterhin, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.



Weitere Informationen

Fehlermeldung beim Starten des Computers

Wenn beim Starten des Computers eine Fehlermeldung angezeigt wird, führen Sie die in den folgenden zwei Abschnitten beschriebenen Schritte durch. Wird beim Starten des Computers keine Fehlermeldung angezeigt, fahren Sie beim Abschnitt "Der Computer reagiert beim Starten von Windows XP nicht mehr" fort.

Windows so konfigurieren, dass es die in der Fehlermeldung erwähnte Datei bzw. den Dienst nicht lädt

Bezieht sich die Fehlermeldung auf eine Datei oder einen Dienst, werden die Datei oder der Dienst möglicherweise auf einer der Registerkarten des Systemkonfigurationsprogramms (Msconfig.exe) aufgeführt. Werden die Datei oder der Dienst aufgeführt, gehen Sie nach den Anweisungen in den nachfolgenden Artikeln vor, um diese zu deaktivieren. Werden die Datei oder der Dienst nicht aufgeführt, fahren Sie mit dem nächsten Problembehandlungsschritt in diesem Artikel fort.

Weitere Informationen zum Deaktivieren einer Datei oder eines Dienstes mit dem Systemkonfigurationsprogramm finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310353  (http://support.microsoft.com/kb/310353/DE/ ) Durchführen eines sauberen Neustarts in Windows XP
Weitere Informationen zum Deaktivieren von Diensten über die Computerverwaltung finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310602  (http://support.microsoft.com/kb/310602/DE/ ) Deaktivieren eines Dienstes oder Geräts, das das Starten von Windows verhindert
Weitere Informationen erhalten Sie vom Hersteller des fehlerhaften Dienstes.

Hinweis: Wenden Sie sich an einen Mitarbeiter von Microsoft Product Support Services, um weitere Informationen zu der Datei oder dem Dienst zu erhalten, die das Problem verursachen. Informationen zur Kontaktaufnahme mit Microsoft Product Support Services finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/support (http://www.microsoft.com/support)
Wenn auf Ihrem Computer eine OEM-Installation (OEM = Original Equipment Manufacturer) von Windows XP installiert ist, wenden Sie sich an den entsprechenden Händler.

Überprüfen, ob kürzlich ein neues Programm auf dem Computer installiert wurde

Wenn Sie kürzlich ein Programm oder eine Windows-Komponente durch manuelles Löschen von Ihrem Computer entfernt haben, können auf dem Computer verbliebene Restinformationen des Programms oder der Komponente für das Problem verantwortlich sein. Installieren Sie das Programm bzw. die Komponente neu, und entfernen Sie es anschließend mithilfe des Dienstprogramms Software bzw. gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Programm von Ihrem Computer zu entfernen:
  1. Klicken Sie auf Start, auf Systemsteuerung und anschließend auf Software.
  2. Klicken Sie in der Liste der Programme auf das Programm, das Sie entfernen möchten, und klicken Sie auf Ändern/Entfernen.
  3. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie gefragt werden, ob das Programm wirklich entfernt werden soll.
Wenn das Programm nicht in der Liste im Dienstprogramm Software aufgeführt ist, erkundigen Sie sich beim Hersteller nach der Vorgehensweise zur Deinstallation.

Der Computer reagiert beim Starten von Windows XP nicht mehr

Wenn der Computer beim Starten von Windows XP nicht mehr reagiert, konsultieren Sie die in den folgenden Abschnitten aufgelisteten Artikel, oder führen Sie die in den Abschnitten beschriebenen Schritte durch.

Starten des Computers im abgesicherten Modus

Weitere Informationen zur Behandlung von Problemen mit Windows XP mithilfe des abgesicherten Modus finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
315222  (http://support.microsoft.com/kb/315222/DE/ ) Die Optionen des abgesicherten Startmodus in Windows XP
Informationen zum Deaktivieren von Diensten oder Geräten, die den Start von Windows verhindern, finden Sie in Artikel 244905 im Abschnitt "Empfohlene Knowledge Base-Artikel".

Verwenden des Geräte-Managers zur Erkennung von Problemen mit Gerätetreibern

Mit dem Geräte-Manager können Sie Geräte überprüfen und ändern, die mithilfe von Software konfigurierbar sind. Wenn Ihr Hardwaregerät über Jumper oder DIP-Schalter konfiguriert wird, müssen Sie es manuell konfigurieren.

Weitere Informationen zur Problembehandlung von Gerätekonflikten mit dem Geräte-Manager finden Sie in Artikel 310126 im Abschnitt "Empfohlene Knowledge Base-Artikel". Weitere Informationen zur Problembehandlung bei im Geräte-Manager aufgelisteten unbekannten Geräten finden Sie in Artikel 314464 im Abschnitt "Empfohlene Knowledge Base-Artikel".

Wiederherstellen des normalen Betriebs von Windows XP mit der Systemwiederherstellung

Mit dem Dienstprogramm "Systemwiederherstellung" können Sie Ihren Computer in einen früheren Zustand zurückversetzen, in dem er ordnungsgemäß funktioniert hat. Die Systemwiederherstellung erstellt einen "Snapshot" wichtiger Systemdateien und einiger Programmdateien, und speichert diese Informationen als so genannte Wiederherstellungspunkte. Mithilfe dieser Wiederherstellungspunkte können Sie Windows XP in einen früheren Zustand zurückversetzen.

Weitere Informationen zum Verwenden der Systemwiederherstellung finden Sie in Artikel 305084 im Abschnitt "Empfohlene Knowledge Base-Artikel".

Weitere Informationen zur Systemwiederherstellung erhalten Sie, indem Sie im Menü Start auf Hilfe und Support klicken. Geben Sie in das Feld Suchen den Begriff Systemwiederherstellung ein, und klicken Sie auf OK.

Wiederherstellen des normalen Betriebs von Windows XP mit der letzten als funktionierend bekannten Konfiguration

Wenn der Computer nicht gestartet wird, versuchen Sie, Windows XP mit der "Letzten als funktionierend bekannten Konfiguration" zu starten. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie den Computer, und drücken Sie die Taste [F8], wenn der Startvorgang von Windows beginnt. Das Menü Erweiterte Windows-Startoptionen wird angezeigt.
  2. Wählen Sie mithilfe der Pfeiltasten die Option Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration aus, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  3. Wenn ein Startmenü angezeigt wird, wählen Sie mit den Pfeiltasten die Option Microsoft Windows XP aus, und drücken Sie die [EINGABETASTE].

    Windows XP startet den Computer mit den Informationen aus der Registrierung, die beim letzten Herunterfahren gespeichert wurden.

Reparieren der Installation von Windows XP mithilfe einer direkten Aktualisierung

Versuchen Sie, Windows XP mithilfe einer direkten Aktualisierung (In-Place-Upgrade) zu reparieren. Eine beschädigte Windows-Installation kann oft durch Ausführen des Setup-Programms von der Windows XP-CD repariert werden.

Weitere Informationen zum Durchführen einer direkten Aktualisierung von Windows XP finden Sie in folgendem Artikel in der Microsoft Knowledge Base:
315341  (http://support.microsoft.com/kb/315341/DE/ ) Durchführen einer direkten Aktualisierung (Neuinstallation) von Windows XP

Überprüfen der CMOS/BIOS-Einstellungen auf Richtigkeit

Überprüfen Sie, ob die CMOS/BIOS-Einstellungen des Computers stimmen.

Warnung: Bei diesem Verfahren müssen Sie möglicherweise die CMOS- und BIOS-Einstellungen des Computers ändern. Unkorrekte Änderungen des BIOS Ihres Computers können schwerwiegende Probleme verursachen. Microsoft kann nicht dafür garantieren, dass Probleme infolge von BIOS-Änderungen behoben werden können. Es ist Ihr eigenes Risiko, die CMOS-Einstellungen zu ändern. Falsche oder beschädigte CMOS- und BIOS-Einstellungen können zu Problemen beim Starten und Herunterfahren des Computers führen.

Microsoft kann keine spezielle Anleitung zum Ändern der CMOS- und BIOS-Einstellungen bereitstellen, da diese Einstellungen von Computer zu Computer verschieden sind. Lesen Sie in der Dokumentation Ihres Computers nach oder wenden Sie sich an den Hersteller, um Informationen zu den korrekten CMOS- und BIOS-Einstellungen sowie zum Überprüfen und Ändern dieser Einstellungen zu erhalten.

Hinweis: Die CMOS- oder BIOS-Einstellungen können auch durch eine fehlerhafte oder unzureichend geladene interne Batterie beschädigt werden.

Überprüfen der Festplatte bzw. des Dateisystems auf Beschädigung

Vergewissern Sie sich, dass die Festplatte oder das Dateisystem nicht beschädigt sind. Starten Sie Ihren Computer von der Windows XP-CD, laden Sie die Microsoft-Wiederherstellungskonsole, und führen Sie das Befehlszeilenprogramm Chkdsk aus. Dadurch lässt sich das Problem möglicherweise beheben.

Wichtig: Die Verwendung der Wiederherstellungskonsole wird nur fortgeschrittenen Benutzern oder Administratoren empfohlen. Außerdem kann die Wiederherstellungskonsole nur von Benutzern mit Administratorrechten verwendet werden.

Weitere Informationen dazu, wie Sie eine beschädigte Festplatte mithilfe von Chkdsk überprüfen und reparieren, finden Sie in den Abschnitten "Verwenden der Wiederherstellungskonsole" und "Verwenden der Eingabeaufforderung der Wiederherstellungskonsole" in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
307654  (http://support.microsoft.com/kb/307654/DE/ ) SO WIRD'S GEMACHT: Installieren und Verwenden der Wiederherstellungskonsole in Windows XP
Hinweis: Wenn der Chkdsk-Befehl meldet, dass kein Zugriff auf die Festplatte möglich ist, liegt unter Umständen ein Hardwarefehler vor. Überprüfen Sie alle Kabelverbindungen und eventuelle Jumper-Einstellungen an Ihrer Festplatte. Wenden Sie sich an einen Computertechniker oder den Hersteller, um weitere Hilfe zu erhalten.

Meldet der Chkdsk-Befehl, dass nicht alle Hardwareprobleme behoben werden konnten, kann möglicherweise nicht auf das Dateisystem oder den Master Boot Record (MBR) zugegriffen werden, oder diese sind beschädigt. Versuchen Sie, entsprechende Befehle in der Wiederherstellungskonsole wie fixmbr und fixboot auszuführen, wenden Sie sich an einen Datenwiederherstellungsdienst, oder partitionieren bzw. formatieren Sie die Festplatte neu.

Wichtig: Wenden Sie sich an den Hersteller des Computers oder einen Mitarbeiter von Microsoft Product Support Services, um weitere Hilfe zu erhalten.

Reparaturen sollten ausschließlich von Fachpersonal durchgeführt werden. Wenn Reparaturen am Computer von nicht qualifiziertem Personal ausgeführt werden, erlischt möglicherweise der Garantieanspruch.

Beim Neupartitionieren bzw. Neuformatieren der Festplatte gehen sämtliche darauf gespeicherten Daten verloren.

Nach einem Upgrade starten zuvor beim Starten geladene Programme nicht mehr

Nachdem Sie Ihren Computer von Microsoft Windows 95, Microsoft Windows 98 oder Microsoft Windows Millennium Edition auf Windows XP aktualisiert haben, werden zuvor während des Startvorgangs geladene Programme möglicherweise nicht mehr im Infobereich (in der Taskleiste ganz rechts) aufgelistet und beim Starten des Computers nicht automatisch gestartet.

Weitere Informationen zum Beheben dieses Problems finden Sie in den Artikeln 298427 und 303561 im Abschnitt "Empfohlene Knowledge Base-Artikel".

Informationsquellen

Empfohlene Knowledge Base-Artikel

Weitere Informationen zur Behandlung von Startproblemen in Windows XP finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
242518  (http://support.microsoft.com/kb/242518/DE/ ) Lange Pause während des Startens von Windows 2000
244905  (http://support.microsoft.com/kb/244905/DE/ ) Deaktivieren eines Dienstes, der den Start von Win2000 verhindert
249000  (http://support.microsoft.com/kb/249000/DE/ ) Windows-Menü "Erweiterte Optionen" ist beim Start nicht vorhanden
252448  (http://support.microsoft.com/kb/252448/DE/ ) Erstellung einer MS-DOS-Netzwerkstartdiskette in Windows 2000 und Windows XP
266169  (http://support.microsoft.com/kb/266169/DE/ ) Behebung von Problemen im Standby-Modus, im Ruhezustand und beim Herunterfahren von Windows 2000
298427  (http://support.microsoft.com/kb/298427/DE/ ) Wiederherstellen der deaktivierten Autostart-Programme nach einem Update von Windows 95, Windows 98 oder Windows Me
300886  (http://support.microsoft.com/kb/300886/DE/ ) Beschreibung der Option "Systemstartprogramme wiederherstellen", die verwendet wird, wenn Sie auf Windows XP aktualisieren
303561  (http://support.microsoft.com/kb/303561/DE/ ) Windows XP-Verknüpfungen in der Autostart-Gruppe funktionieren beim ersten Start des Computers nicht
306084  (http://support.microsoft.com/kb/306084/DE/ ) SO WIRD'S GEMACHT: Wiederherstellen des Betriebssystems in einem früheren Zustand in Windows XP
310126  (http://support.microsoft.com/kb/310126/DE/ ) Problembehandlung bei Gerätekonflikten mit dem Geräte-Manager
314464  (http://support.microsoft.com/kb/314464/DE/ ) Problembehandlung bei im Geräte-Manager aufgelisteten unbekannten Geräten
244601  (http://support.microsoft.com/kb/244601/DE/ ) Problembehandlung für im Geräte-Manager aufgelistete unbekannte Geräte

Problembehebung mithilfe der Website der Microsoft Product Support Services

Wenn sich das Problem nicht mithilfe der Schritte in diesem Artikel oder mithilfe der empfohlenen Knowledge Base-Artikel beheben lässt, können Sie auf der Website von Microsoft Product Support Services nach einer Lösung für Ihr Problem suchen. Auf der Microsoft Product Support Services-Website werden unter anderem folgende Dienste angeboten:

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbenv kbtshoot kbother kbinfo KB308041
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store