DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 308419 - Geändert am: Dienstag, 24. Mai 2011 - Version: 5.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D308419

Wenn Sie weiterhin Sicherheitsupdates für Windows erhalten möchten, vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Computer Windows XP mit Service Pack 3 (SP3) ausgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: Auslaufender Support für einige Windows-Versionen (http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/help/end-support)

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
308419  (http://support.microsoft.com/kb/308419/EN-US/ ) How to set, view, change, or remove special permissions for files and folders in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Einführung

In Windows XP können Sie spezielle Berechtigungen für Dateien oder Ordner festlegen, die sich auf Volumes mit dem NTFS-Dateisystem befinden. Spezielle Berechtigungen sind Sätze von Berechtigungen, die Sie individuell gestalten können. In diesem Artikel wird das Festlegen, Einsehen, Ändern und Löschen von speziellen Datei- und Ordnerberechtigungen beschrieben.

Berechtigungen für Dateien und Ordner

Mögliche Berechtigungsstufen sind Vollzugriff, Ändern, Lesen und Ausführen, Ordnerinhalt auflisten, Lesen und Schreiben. Jede dieser Berechtigungsstufen setzt sich aus einer logischen Gruppe spezieller Berechtigungen zusammen, die in den folgenden Abschnitten aufgelistet und definiert werden.

Hinweis: Bei diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie Windows XP innerhalb einer Domäne einsetzen. Die einfache Freigabe ist in Windows XP standardmäßig aktiviert, wenn Sie keiner Domäne angeschlossen sind. Das bedeutet, dass die Registerkarte Sicherheit und die erweiterten Optionen für Berechtigungen nicht verfügbar sind.

Wenn Sie keiner Domäne angeschlossen sind und die Registerkarte Sicherheit einsehen möchten, lesen Sie den nachstehenden Abschnitt Festlegen, Einsehen, Ändern und Löschen von speziellen Datei- und Ordnerberechtigungen in diesem Artikel.

Weitere Informationen dazu, wie Sie die einfache Dateifreigabe deaktivieren können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
307874  (http://support.microsoft.com/kb/307874/DE/ ) Deaktivieren der einfachen Freigabe und Setzen von Berechtigungen für einen freigegebenen Ordner in Windows XP

Problembehandlung

Falls die Registerkarte Sicherheit nicht verfügbar ist und Sie keine Berechtigungen für Benutzer und Gruppen konfigurieren können, treten möglicherweise folgende Probleme auf:
  • Befinden sich die Dateien oder Ordner, für die Sie spezielle Berechtigungen konfigurieren möchten, nicht auf einem NTFS-Laufwerk. Berechtigungen können Sie nur auf Laufwerken festlegen, die für die Verwendung des NTFS-Dateisystems formatiert sind.
  • Die einfache Dateifreigabe ist aktiviert. Standardmäßig wird die einfache Dateifreigabe aktiviert.

Spezielle Berechtigungen für Dateien und Ordner

Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über spezielle Berechtigungen für Dateien und Ordner:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Spezielle BerechtigungenVollzugriffÄndernLesen und AusführenOrdnerinhalt auflistenLesenSchreiben
Ordner durchsuchen/Datei ausführenJaJaJaJaNeinNein
Ordner auflisten/Daten lesenJaJaJaJaJaNein
Attribute lesenJaJaJaJaJaNein
Erweiterte Attribute lesenJaJaJaJaJaNein
Dateien erstellen/Daten schreibenJaJaNeinNeinNeinJa
Ordner erstellen/Daten anhängenJaJaNeinNeinNeinJa
Attribute schreibenJaJaNeinNeinNeinJa
Erweiterte Attribute schreibenJaJaNeinNeinNeinJa
Unterordner und Dateien löschenJaNeinNeinNeinNeinNein
LöschenJaJaNeinNeinNeinNein
Berechtigungen lesenJaJaJaJaJaJa
Berechtigungen ändernJaNeinNeinNeinNeinNein
Besitzrechte übernehmenJaNeinNeinNeinNeinNein
SynchronisierenJaJaJaJaJaJa


Wichtig: Gruppen oder Benutzer mit der Berechtigungsstufe Vollzugriff für einen Ordner können Dateien in diesem Orner löschen. Dies gilt unabhängig von den Berechtigungen, die zum Schutz der Dateien festgelegt wurden.

Hinweis: Für Ordnerinhalt auflisten und Lesen und Ausführen scheinen zwar die gleichen Ordnerberechtigungen zu gelten, diese Berechtigungen werden jedoch unterschiedlich vererbt. Die Berechtigung Ordnerinhalt auflisten wird zwar von Ordnern geerbt, nicht jedoch von Dateien, und tritt zudem nur in Erscheinung, wenn Sie die Berechtigungen für einen Ordner einsehen. Die Berechtigung Lesen und Ausführen wird von Dateien und Ordnern gleichermaßen geerbt und wird immer angezeigt, wenn Sie die Berechtigungen für Dateien oder Ordner ansehen.

Hinweis: In Windows XP Professional beinhaltet die Gruppe Jeder nicht die Gruppe Anonymous-Anmeldung.

Definition spezieller Berechtigungen

Sie können jede einzelne oder alle der folgenden speziellen Berechtigungen für Dateien und Ordner festlegen.

Ordner durchsuchen/Datei ausführen

Für Ordner: Die Berechtigung Ordner durchsuchen gilt nur für Ordner. Mit dieser Berechtigung wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, durch Ordner zu navigieren, um zu anderen Dateien oder Ordnern zu gelangen; und zwar selbst dann, wenn der Benutzer über keinerlei Berechtigungen für den durchsuchten Ordner verfügt. Die Berechtigung Ordner durchsuchen wird nur dann wirksam, wenn der Gruppe oder dem Benutzer nicht die Berechtigung Prüfung für Durchsuchen umgehen eingeräumt wird, bei der die Benutzerberechtigungen im Gruppenrichtlinien-Snap-In überprüft werden. Standardmäßig verfügt die Gruppe Jeder über die Berechtigung Prüfung für Durchsuchen umgehen.

Für Dateien: Mit der Berechtigung Datei ausführen wird das Recht zum Ausführen von Programmdateien eingeräumt oder verweigert.

Wenn Sie für einen Ordner die Berechtigung Ordner durchsuchen festlegen, gilt dadurch nicht automatisch die Berechtigung Datei ausführen für alle Dateien in diesem Ordner.

Ordner auflisten/Daten lesen

Mit der Berechtigung Ordner auflisten wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die Namen von Dateien und Unterordnern in dem jeweiligen Ordner einzusehen. Die Berechtigung Ordner auflisten gilt nur für Ordner und betrifft nur den Inhalt des jeweiligen Ordners. Diese Berechtigung hat keine Auswirkungen darauf, ob der Ordner, für den Sie diese Berechtigung festlegen, in der Ordnerliste aufgelistet wird.

Die Berechtigung Daten lesen gilt nur für Dateien und gewährt oder verweigert dem Benutzer das Recht, Daten in Dateien aufzurufen oder einzusehen.

Attribute lesen

Mit der Berechtigung Attribute lesen wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die Attribute (zum Beispiel "Schreibgeschützt" oder "Versteckt") einer Datei oder eines Ordners einzusehen. Attribute werden durch das NTFS-Dateisystem definiert.

Erweiterte Attribute lesen

Mit der Berechtigung Erweiterte Attribute lesen wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die erweiterten Attribute einer Datei oder eines Ordners einzusehen. Erweiterte Attribute werden durch Programme definiert und können sich von Programm zu Programm unterscheiden.

Dateien erstellen/Daten schreiben

Die Berechtigung Dateien erstellen gilt nur für Ordner und gewährt oder verweigert dem Benutzer das Recht, Dateien in dem jeweiligen Ordner zu erstellen.

Die Berechtigung Daten schreiben gilt nur für Dateien und gewährt oder verweigert dem Benutzer das Recht, eine Datei zu ändern und deren Inhalt mithilfe von NTFS zu überschreiben.

Ordner erstellen/Daten anhängen

Die Berechtigung Ordner erstellen gilt nur für Ordner und gewährt oder verweigert dem Benutzer das Recht, Ordner in dem jeweiligen Ordner zu erstellen.

Die Berechtigung Daten anhängen gilt nur für Dateien und gewährt oder verweigert dem Benutzer das Recht, Änderungen am Ende einer Datei vorzunehmen, nicht jedoch bereits existierende Inhalte zu ändern, zu löschen oder zu überschreiben.

Attribute schreiben

Mit der Berechtigung Attribute schreiben wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die Attribute (zum Beispiel Schreibgeschützt oder Versteckt) einer Datei oder eines Ordners zu ändern. Attribute werden durch das NTFS-Dateisystem definiert.

Die Berechtigung Attribute schreiben ermöglicht nicht das Erstellen oder Löschen von Dateien und Ordnern. Sie erlaubt nur das Ändern der Attribute von Dateien oder Ordnern. Das Recht zum Ausführen von Löschvorgängen wird durch die Berechtigungen Dateien erstellen/Daten schreiben, Ordner erstellen/Daten anhängen, Unterordner und Dateien löschen und Löschen geregelt.

Erweiterte Attribute schreiben

Mit der Berechtigung Erweiterte Attribute schreiben wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die erweiterten Attribute einer Datei oder eines Ordners zu ändern. Erweiterte Attribute werden durch Programme definiert und können sich von Programm zu Programm unterscheiden.

Die Berechtigung Erweiterte Attribute schreiben ermöglicht nicht das Erstellen oder Löschen von Dateien und Ordnern. Sie erlaubt nur das Ändern der Attribute von Dateien oder Ordnern. Das Recht zum Ausführen von Erstellungs- und Löschvorgängen wird durch die Berechtigungen Dateien erstellen/Daten schreiben, Ordner erstellen/Daten anhängen, Unterordner und Dateien löschen und Löschen geregelt.

Unterordner und Dateien löschen

Die Berechtigung Unterordner und Dateien löschen gilt nur für Ordner und gewährt oder verweigert dem Benutzer das Recht, Unterordner und Dateien auch dann zu löschen, wenn er für den Unterordner oder die Datei nicht über die Berechtigung Löschen verfügt.

Löschen

Mit der Berechtigung Löschen wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die Datei oder den Ordner zu löschen. Wenn Sie nicht über die Berechtigung Löschen für eine Datei oder einen Ordner verfügen, können Sie die Datei bzw. den Ordner trotzdem löschen, wenn Ihnen die Berechtigung Unterordner und Dateien löschen für den übergeordneten Ordner gewährt wurde.

Berechtigungen lesen

Mit der Berechtigung Berechtigungen lesen wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die Berechtigungen für die Datei oder den Ordner einzusehen (zum Beispiel Vollzugriff, Lesen und Schreiben).

Berechtigungen ändern

Mit der Berechtigung Berechtigungen ändern wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, die Berechtigungen für die Datei oder den Ordner zu ändern (zum Beispiel Vollzugriff, Lesen und Schreiben).

Besitzrechte übernehmen

Mit der Berechtigung Besitzrechte übernehmen wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, das Besitzrecht an einer Datei oder einem Ordner zu übernehmen. Der Besitzer der Datei oder des Ordners kann die Berechtigungen ändern. Dies gilt selbst dann, wenn die Datei oder der Ordner durch anderweitige Berechtigungen geschützt sein sollten.

Synchronisieren

Mit der Berechtigung Synchronisieren wird dem Benutzer das Recht eingeräumt oder verweigert, verschiedene Threads für den Handle der Datei oder des Ordners zu definieren und mit einem anderen Tread zu synchronisieren. Diese Berechtigung gilt für Programme mit mehreren Threads und mehreren Prozessen.

Spezielle Datei- und Ordnerberechtigungen festlegen, einsehen, ändern oder löschen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um spezielle Datei- und Ordnerberechtigungen festzulegen, einzusehen, zu ändern oder zu löschen:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Arbeitsplatz. Gehen Sie dann zu der Datei bzw. zu dem Ordner, für die/den Sie spezielle Berechtigungen festlegen möchten.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, klicken Sie auf Eigenschaften, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf Erweitert. Führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:
    • Um spezielle Berechtigungen für zusätzliche Gruppen oder Benutzer festzulegen, klicken Sie auf Hinzufügen. Geben Sie dann in das Feld Name den Namen des Benutzers oder der Gruppe ein, und klicken Sie danach auf OK.
    • Um die speziellen Berechtigungen für bereits existierende Gruppen oder Benutzer zu ändern oder einzusehen, klicken Sie auf den betreffenden Namen und dann auf Bearbeiten.
    • Um die speziellen Berechtigungen für bereits existierende Gruppen oder Benutzer zu entfernen, klicken Sie auf den betreffenden Namen und dann auf Entfernen. Falls die Schaltfläche Entfernen nicht verfügbar ist, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Berechtigungen übergeordneter Objekte auf untergeordnete Objekte, sofern anwendbar, vererben. Diese mit den hier definierten Einträgen mit einbeziehen, klicken Sie auf Entfernen, und überspringen Sie dann die Schritte 4 und 5.
  4. Im Feld Berechtigungen aktivieren oder deaktivieren Sie nach Wunsch die entsprechenden Kontrollkästchen Zulassen oder Verweigern.
  5. Im Feld Übernehmen für klicken Sie auf die Ordner oder Unterordner, auf die diese Berechtigungen angewendet werden sollen.
  6. Um die Sicherheitseinstellungen so zu konfigurieren, dass diese Berechtigungen nicht auf Unterordner und Dateien vererbt werden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Berechtigungen nur für Objekte und/oder Container in diesem Container übernehmen.
  7. Klicken Sie zunächst zweimal auf OK und dann im Feld Erweiterte Sicherheitseinstellungen für Ordnername erneut auf OK (dabei steht Ordnername für den Namen des betreffenden Ordners).
Achtung: Sie können das Kontrollkästchen Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen mit einem Mausklick aktivieren. Dadurch werden für alle Unterordner und Dateien alle entsprechenden Berechtigungseinträge so zurückgesetzt, dass sie den Berechtigungen des übergeordneten Objekts entsprechen. Nachdem Sie auf Übernehmen oder OK geklickt haben, können Sie diesen Vorgang nicht mehr rückgängig machen, indem Sie die Kontrollkästchen deaktivieren.

Wichtig: Falls Sie nicht an eine Domäne angeschlossen sind, aber trotzdem die Registerkarte Sicherheit einsehen möchten:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie auf Darstellung und Designs und danach auf Ordneroptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht und deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen) im Feld Erweiterte Einstellungen.
Hinweise:
  • Für die Gruppe Jeder gilt nicht die Berechtigung Anonymous-Anmeldung.
  • Falls Sie das Kontrollkästchen Berechtigungen übergeordneter Objekte auf untergeordnete Objekte, sofern anwendbar, vererben. Diese mit den hier definierten Einträgen mit einbeziehen aktivieren, erben die Dateien oder Ordner die Berechtigungseinstellungen von dem übergeordneten Objekt.
  • Berechtigungen können Sie nur auf Laufwerken festlegen, die für die Verwendung des NTFS-Dateisystems formatiert sind.
  • Falls die Kontrollkästchen im Feld Berechtigungen nicht verfügbar sind, haben die Datei oder der Ordner die Berechtigungen vom übergeordneten Ordner geerbt.
  • Um Berechtigungen ändern zu dürfen, müssen Sie der Besitzer sein oder aber vom Besitzer die Berechtigung erteilt bekommen haben, Berechtigungen zu ändern.
  • Gruppen oder Benutzer mit der Berechtigungsstufe Vollzugriff für einen Ordner können Dateien oder Unterordner in diesem Orner löschen. Dies gilt unabhängig von den Berechtigungen, die zum Schutz der Dateien und Unterordner festgelegt wurden.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Berechtigungen für Dateien und Ordner finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
308418  (http://support.microsoft.com/kb/308418/DE/ ) SO WIRD'S GEMACHT: Festlegen, Einsehen, Ändern und Löschen von Datei- und Ordnerberechtigungen in Windows XP

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbenv kbfile kbhowto kbhowtomaster KB308419
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store