DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 308582 - Geändert am: Freitag, 31. Januar 2014 - Version: 6.0

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Zum Verbinden und Trennen eines Netzlaufwerks in Microsoft Windows XP können Sie eine der vier Methoden verwenden, die in diesem Artikel beschrieben werden. Sie können jeder beliebigen freigegebenen Ressource im Netzwerk einen Laufwerkbuchstaben zuordnen. Dies vereinfacht und beschleunigt den Zugriff auf die Ressource über die Windows XP-Benutzeroberfläche oder eine Eingabeaufforderung. Für jedes zugeordnete Laufwerk erscheint im Arbeitsplatz ein Symbol, und im linken Fensterbereich von Windows Explorer erscheinen die Laufwerke als Liste.


Verbinden eines Laufwerks in der Netzwerkumgebung

  1. Klicken Sie auf Start, auf Netzwerkumgebung, auf Gesamtes Netzwerk, und doppelklicken Sie anschließend auf Microsoft Windows-Netzwerk.
  2. Doppelklicken Sie auf die zu öffnende Domäne.
  3. Doppelklicken Sie auf den Computer, auf dem sich die freigegebene Ressource befindet, die Sie zuordnen möchten. Alle freigegebenen Ressourcen dieses Computers werden automatisch im Fenster angezeigt.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das freigegebene Laufwerk oder den Ordner, das bzw. den Sie zuordnen möchten, und klicken Sie auf Netzlaufwerk verbinden.
  5. Klicken Sie auf den gewünschten Laufwerkbuchstaben und legen Sie fest, ob Sie jeweils erneut eine Verbindung herstellen möchten, wenn Sie sich an Ihrem Computer anmelden.

    Hinweis Die Zuordnung der Netzlaufwerke erfolgt beginnend mit dem Buchstaben Z. Das ist der Standardlaufwerkbuchstabe für das erste zugeordnete Laufwerk, das Sie erstellen. Sie können jedoch auch einen anderen Buchstaben als Z wählen.
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen.

    Ein Fenster wird geöffnet, das den Inhalt der zugeordneten Ressource anzeigt.

Verbinden eines Laufwerks im Arbeitsplatz oder in Windows Explorer

  1. Um ein Laufwerk im Arbeitsplatz zuzuordnen, klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie anschließend auf Explorer.

    Um ein Laufwerk in Windows Explorer zuzuordnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start, und klicken Sie anschließend auf Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Netzlaufwerk verbinden.
  3. Klicken Sie im Feld Laufwerk auf einen Laufwerkbuchstaben.
  4. Geben Sie im Feld Ordner den UNC-Pfad für den Server und die freigegebene Ressource im folgenden Format ein: \\Servername\Freigabename. Sie können auch auf Durchsuchen klicken, um den Computer und die freigegebene Ressource zu suchen.
Sie können freigegebene Laufwerke und freigegebene Ordner zuordnen. Wenn Sie auf ein freigegebenes Laufwerk oder einen freigegebenen Ordner zugreifen, haben Sie auch Zugriff auf die jeweiligen Unterordner, sofern Sie über die entsprechenden Berechtigungen verfügen. Sie können jedoch kein Laufwerk für einen Unterordner zuordnen, der nicht ausdrücklich als freigegebene Ressource konfiguriert ist.


Verwenden des Befehls "Net Use" zum Verbinden oder Trennen eines Laufwerks

Sie können den Befehl net use für Batchdateien und Skripts verwenden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Laufwerk mit dem Befehl net use zu verbinden oder zu trennen:
  • Verbinden eines Netzlaufwerks:
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    2. Geben Sie cmd in das Feld Öffnen ein.
    3. Geben Sie net use x: \\Computername\Freigabename ein, wobei x: der Laufwerksbuchstabe ist, den Sie der freigegebenen Ressource zuordnen möchten.
  • Trennen eines verbundenen Laufwerks:
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    2. Geben Sie cmd in das Feld Öffnen ein.
    3. Geben Sie net use x: /delete, wobei x: Der Laufwerksbuchstabe der freigegebenen Ressource ist.

Trennen der Verbindung zu einem zugeordneten Netzlaufwerk

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für das zugeordnete Laufwerk.
  3. Klicken Sie auf Trennen.
Hinweis Wenn Sie die Verbindung zu einem zugeordneten Laufwerk trennen, entfernen Sie den Laufwerkbuchstaben, den Sie der freigegebenen Ressource zugewiesen haben. Sie können über die Netzwerkumgebung weiter auf die Ressource zugreifen.


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowtomaster kbenv kbnetwork KB308582
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: