DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 309283 - Geändert am: Montag, 26. Mai 2008 - Version: 8.2

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
309283  (http://support.microsoft.com/kb/309283/EN-US/ ) HAL options after Windows XP or Windows Server 2003 Setup
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt Schritt für Schritt die HAL-Optionen (Hardware Abstraction Layer), die im Geräte-Manager aufgelistet werden, nachdem Sie Setup für Microsoft Windows XP oder Microsoft Windows Server 2003 ausgeführt haben. Der Artikel nennt außerdem Probleme bei der Unterstützung von HALs in Sysprep-Abbildern.

Weitere Informationen

Im Windows XP- und Windows Server 2003-Geräte-Manager werden alle unterstützten HAL-Optionen aufgelistet, wenn Sie auf Treiber aktualisieren klicken. Microsoft Windows 2000-Geräte-Manager ermöglicht die Auswahl eines beliebigen HAL-Typs. Wenn Sie eine falsche HAL auswählen, sind Sie möglicherweise nicht in der Lage, Windows 2000 zu starten, oder es treten andere Probleme auf. Obwohl die Auswahl nun beschränkt ist, sollten Sie die HAL nur ändern, wenn Sie sicher sind, dass die gewählte HAL auf Ihrem System funktioniert. Die hier beschriebenen Optionen sind mit den meisten Systemen kompatibel. Auf einigen wenigen Systemen können jedoch Probleme auftreten.

Wenn Sie die folgenden HALs auf einem Computer mit Windows XP oder Windows Server 2003 installieren, werden die folgenden HAL-Optionen im Geräte-Manager angezeigt:

"Standard-PC", Nicht-ACPI-PIC-HAL (Hal.dll)

  • Standard-PC

"MPS-Uniprozessor-PC", Nicht-ACPI-APIC-UP-HAL (Halapic.dll)

  • Standard-PC
  • MPS-Uniprozessor
  • MPS-Multiprozessor

"MPS-Multiprozessor-PC", Nicht-ACPI-APIC-MP-HAL (Halmps.dll)

  • Standard-PC
  • MPS-Multiprozessor

ACPI-PC (Advanced Configuration and Power Interface), ACPI-PIC-HAL (Halacpi.dll)

  • Standard-PC
  • ACPI-PC (Advanced Configuration and Power Interface)

"ACPI-Uniprozessor-PC", ACPI-APIC-UP-HAL (Halaacpi.dll)

  • Standard-PC
  • ACPI-PC (Advanced Configuration and Power Interface)
  • ACPI-Uniprozessor
  • ACPI-Multiprozessor

"ACPI-Multiprozessor-PC", ACPI-APIC-MP-HAL (Halmacpi.dll)

  • Standard-PC
  • ACPI-PC (Advanced Configuration and Power Interface)
  • ACPI-Multiprozessor
  • MPS-Multiprozessor

Hinweise

  1. Ein häufig auftretendes Problem bei der Bereitstellung des falschen Abbilds für einen Computer besteht darin, dass das Sysprep-Abbild beim Neustart nicht reagiert oder die folgende Fehlermeldung anzeigt:
    Stop 0x0000007b
  2. Wenn beim Setup oder durch Verwendung eines Sysprep-Abbilds (System Preparation Image) eine falsche HAL erzwungen wird, kann die richtige Liste von HALs nur angezeigt werden, wenn Sie eine Neuinstallation von Windows XP oder Windows Server 2003 durchführen. Sie können keine andere HAL einstellen, als im Geräte-Manager aufgelistet ist.
  3. Der Geräte-Manager ermöglicht keine Änderung von einer Nicht-ACPI-HAL zu einer ACPI-HAL. Für eine derartige Änderung müssen Sie eine neue Installation von Windows XP oder Windows Server 2003 verwenden. Wechseln Sie nur von einer ACPI-HAL zu einer Nicht-ACPI-HAL, wenn Sie ein Problem beheben möchten.
  4. Unter Windows XP und höher erkennen die ACPI-Uniprozessor-HAL und die MPS-Uniprozessor-HAL das Vorhandensein mehrerer Prozessoren und melden die MP-ID. Plug & Play erkennt, dass sich die Devnode-Hardware-ID-Liste des Computers geändert hat, und veranlasst einen erneuten Erkennungsvorgang für neue Hardware für Devnode. Wenn Sie einen zweiten Prozessor hinzufügen, werden die MP-Dateien (HAL und Kernels) daher automatisch installiert, und Sie müssen den Treiber im Geräte-Manager nicht manuell aktualisieren.
  5. Microsoft unterstützt nur die Ausführung einer HAL, die von Windows Setup normalerweise auf dem Computer installiert werden würde. Das Ausführen einer PIC-HAL auf einem APIC-Computer wird beispielsweise nicht unterstützt. Obwohl diese Konfiguration zu funktionieren scheint, wird diese von Microsoft nicht getestet und möglicherweise treten Leistungsprobleme und Unterbrechungen auf. Microsoft unterstützt weiterhin auch keine Auslagerung der Dateien, die von der HAL verwendet werden, um HAL-Typen manuell zu ändern.
  6. Microsoft empfiehlt, dass Sie nur zwischen HALs wechseln, wenn Probleme auftreten, oder um ein Hardware-Problem zu beheben.
  7. Wenn Sie ein Sysprep-Abbild erstellen, muss das Abbild den richtigen HAL-Typ für den Zielcomputer enthalten. In der folgenden Liste werden die Computer beschrieben, für die Sie ein bestimmtes Sysprep-Abbild bereitstellen können, basierend auf dem HAL-Typ auf dem Quellcomputer:
    • Sie können ein Sysprep-Abbild, das auf einem Computer erstellt wurde, der einen Standard-PC, Nicht-ACPI-PIC-HAL (Hal.dll) verwendet, für einen Computer bereitstellen, der die folgenden HAL-Typen verwendet:
      • Standard-PC, Nicht-ACPI-PIC-HAL (Hal.dll)
    • Sie können ein Sysprep-Abbild, das auf einem Computer erstellt wurde, der einen ACPI-PC (Advanced Configuration and Power Interface); ACPI-PIC-HAL (Halacpi.dll) verwendet, für einen Computer bereitstellen, der die folgenden HAL-Typen verwendet:
      • ACPI-PC (Advanced Configuration and Power Interface), ACPI PIC HAL (Halacpi.dll)
    • Sie können ein Sysprep-Abbild, das auf einem Computer erstellt wurde, der einen MPS-Uniprozessor-PC, Nicht-ACPI-APIC-UP-HAL (Halapic.dll) verwendet, für einen Computer bereitstellen, der die folgenden HAL-Typen verwendet:
      • MPS-Uniprozessor-PC, Nicht-ACPI-APIC-UP-HAL (Halapic.dll)
      • MPS-Multiprozessor-PC, Nicht-ACPI-APIC-MP-HAL (Halmps.dll)
    • Sie können ein Sysprep-Abbild, das auf einem Computer erstellt wurde, der einen MPS-Multiprozessor-PC, Nicht-ACPI-APIC-UP-HAL (Halmps.dll) verwendet, für einen Computer bereitstellen, der die folgenden HAL-Typen verwendet:
      • MPS-Multiprozessor-PC, Nicht-ACPI-APIC-MP-HAL (Halmps.dll)
      • MPS-Uniprozessor-PC, Nicht-ACPI-APIC-UP-HAL (Halapic.dll)
    • Sie können ein Sysprep-Abbild, das auf einem Computer erstellt wurde, der einen ACPI-Uniprozessor-PC, ACPI-APIC-UP-HAL (Halaacpi.dll) verwendet, für einen Computer bereitstellen, der die folgenden HAL-Typen verwendet:
      • ACPI-Uniprozessor-PC, ACPI-APIC-UP-HAL (Halaacpi.dll)
      • ACPI-Multiprozessor-PC, ACPI-APIC-MP-HAL (Halmacpi.dll)
    • Sie können ein Sysprep-Abbild, das auf einem Computer erstellt wurde, der einen ACPI-Multiprozessor-PC, ACPI-APIC-MP-HAL (Halmacpi.dll) verwendet, für einen Computer bereitstellen, der die folgenden HAL-Typen verwendet:
      • ACPI-Multiprozessor-PC, ACPI-APIC-MP-HAL (Halmacpi.dll)
      • ACPI-Uniprozessor-PC, ACPI-APIC-UP-HAL (Halaacpi.dll)
Hinweis: Wenn Sie die HAL auf einem APIC-System ändern, wird in den Optionen des Geräte-Managers zurzeit keine APIC-Version der HAL angezeigt. Auch wenn die installierte PIC HAL möglicherweise funktioniert, können Sie nach der Installation eines Hotfix für Computer mit Windows Server 2003 Service Pack 1 die bevorzugte APIC-Version auswählen.

Weitere Informationen zu dem Hotfix für Windows Server 2003 Service Pack 1 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
923425  (http://support.microsoft.com/kb/923425/DE/ ) Sie haben die Möglichkeit nicht, an einer Hardwareabstraktionsschicht herunterzustufen, die die eingerichtet wird, verwenden kann, um einen programmierbaren erweiterten Interrupt-Prozessor-Einzelcontroller, wenn Sie den Computertypen zu ändern, indem Sie Gerätemanager bei Windows Server 2003 verwenden versuchen

Informationsquellen

299340  (http://support.microsoft.com/kb/299340/DE/ ) Erzwingung einer HAL (Hardware Abstraction Layer) während einer Neuinstallation oder Aktualisierung von Windows XP
Weitere Informationen zum erneuten Installieren von Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
315341  (http://support.microsoft.com/kb/315341/DE/ ) Durchführen einer direkten Aktualisierung (Neuinstallation) von Windows XP

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, 64-Bit Datacenter Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
Keywords: 
kbenv kbinfo KB309283
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store