DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 310312 - Geändert am: Dienstag, 24. Mai 2011 - Version: 2.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D310312

Wenn Sie weiterhin Sicherheitsupdates für Windows erhalten möchten, vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Computer Windows XP mit Service Pack 3 (SP3) ausgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: Auslaufender Support für einige Windows-Versionen (http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/help/end-support)

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
310312  (http://support.microsoft.com/kb/310312/en-us/ ) Description of the Disk Cleanup Tool in Windows XP

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Verwendung des Dienstprogramms "Datenträgerbereinigung" in Windows XP.

Weitere Informationen

Das Dienstprogramm "Datenträgerbereinigung" hilft Ihnen dabei, Speicherplatz auf Ihrer Festplatte frei zu machen, indem es nach Dateien sucht, die Sie unbesorgt löschen können. Sie können wählen, ob Sie nur einige oder alle Dateien löschen möchten. Mit dem Dienstprogramm "Datenträgerbereinigung" können Sie jede beliebige der folgenden Tasks ausführen, um Speicherplatz auf Ihrer Festplatte frei zu machen:
  • Entfernen temporärer Internetdateien.
  • Entfernen heruntergeladener Programmdateien. Zum Beispiel ActiveX-Steuerelemente und Java-Applets, die aus dem Internet heruntergeladen wurden.
  • Entleeren des Papierkorbs.
  • Entfernen temporärer Windows-Dateien.
  • Entfernen optionaler Windows-Komponenten, die Sie nicht verwenden.
  • Entfernen installierter Programme, die Sie nicht mehr einsetzen.
Sie haben die folgenden Möglichkeiten, das Dienstprogramm "Datenträgerbereinigung" zu starten:
  • Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie in das Feld Öffnen den Begriff cleanmgr ein, und klicken Sie anschließend auf OK.

    -oder-
  • Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Zubehör, zeigen Sie auf Systemprogramme, und klicken Sie dann auf Datenträgerbereinigung.

    -oder-
  • Klicken Sie im Windows-Explorer oder unter "Arbeitsplatz" mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, auf der Sie Speicherplatz freimachen möchten, klicken Sie auf Eigenschaften, auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Datenträgerbereinigung.

Entfernen von auf Ihrer Festplatte gespeicherten Dateien

Um auf Ihrer Festplatte gespeicherte Dateien zu entfernen, die Sie nicht nicht mehr benötigen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, auf der Sie Speicherplatz freimachen möchten, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Datenträgerbereinigung.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Datenträgerbereinigung (falls sie nicht bereits ausgewählt ist), aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Dateien, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf OK.
  5. Klicken Sie auf Ja, um den Vorgang fortzusetzen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Entfernen von Windows-Komponenten

Um Windows-Komponenten zu entfernen, die Sie nicht verwenden, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, auf der Sie Speicherplatz freimachen möchten, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Datenträgerbereinigung.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Weitere Optionen, und klicken Sie dann unter Windows-Komponenten auf Bereinigen.

    Der Assistent für Windows-Komponenten wird gestartet.
  5. In der Liste Komponenten deaktivieren Sie bitte die Kontrollkästchen neben den Komponenten, die Sie entfernen möchten.
    • Grau gefüllte Kästchen kennzeichnen Komponenten, für die nur einige Unterkomponenten installiert sind.

      Wenn Sie eine Unterkomponente entfernen möchten, klicken Sie auf Details, deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Unterkomponenten, die Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Klicken Sie im Bildschirm "Fertigstellen des Assistenten" auf Fertig stellen.
  8. Klicken Sie auf OK, klicken Sie auf Ja, um den Vorgang fortzusetzen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Entfernen installierter Programme

Um Programme zu entfernen, die Sie nicht mehr benötigen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, auf der Sie Speicherplatz freimachen möchten, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Datenträgerbereinigung.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Weitere Optionen, und klicken Sie dann unter Installierte Programme auf Bereinigen.

    Das Dialogfeld Software wird angezeigt.
  5. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf das Programm, das Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf Entfernen oder auf Ändern/Entfernen.
  6. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Entfernen des Programms zu bestätigen.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6, um gegebenenfalls weitere Programme zu entfernen, die Sie nicht mehr einsetzen, und klicken Sie danach auf Schließen.
  8. Klicken Sie auf OK, klicken Sie auf Ja, um den Vorgang fortzusetzen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Wiederherstellungspunkte entfernen

Um alle Wiederherstellungspunkte mit Ausnahme des aktuellsten zu entfernen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, auf der Sie Speicherplatz freimachen möchten, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und dann auf Datenträgerbereinigung.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Weitere Optionen, und klicken Sie dann unter Systemwiederherstellung auf Bereinigen.
  5. Klicken Sie auf Ja, um alle Wiederherstellungspunkte (bis auf den jüngsten) zu entfernen.
  6. Klicken Sie auf OK, klicken Sie auf Ja, um den Vorgang fortzusetzen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Informationsquellen

Weitere Informationen zum Entfernen von Windows-Komponenten und -Programmen in Windows XP finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
307894  (http://support.microsoft.com/kb/307894/DE/ ) HOW TO: Add or Remove a Windows Component in Windows XP
307895  (http://support.microsoft.com/kb/307895/DE/ ) HOW TO: Change or Remove a Program on a Windows XP-based Computer
Weitere Informationen zu Benachrichtigungen über unzureichenden Speicherplatz in Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
285107  (http://support.microsoft.com/kb/285107/DE/ ) Description of the Low Disk Space Notification in Windows XP
Weitere Information dazu, wie die Systemwiederherstellung die Speicherplatzbelegung handhabt, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
300044  (http://support.microsoft.com/kb/300044/DE/ ) How the System Restore Tool Handles Hard-Disk Space Usage


Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbinfo KB310312
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store