DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 310497 - Geändert am: Donnerstag, 17. November 2005 - Version: 2.2

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D310497
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
310497  (http://support.microsoft.com/kb/310497/EN-US/ ) How to add more power to Recovery Console by using Group Policy in Windows XP Professional
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser schrittweise aufgebaute Artikel beschreibt, wie Sie Gruppenrichtlinien verwenden können, um die Leistung der Wiederherstellungskonsole zu erweitern. Windows XP stellt eine Gruppenrichtlinie bereit, mit der die Leistung der in der Wiederherstellungskonsole verfügbaren Befehle erweitert werden kann. Unter normalen Bedingungen gelten bei Verwendung der Wiederherstellungskonsole Beschränkungen hinsichtlich der Arbeitsumgebung.


Leistungserweiterung der Wiederherstellungskonsole durch Gruppenrichtlinie

Wenn Sie die Wiederherstellungskonsole auf einem Computer vorinstallieren, sollten Sie Gruppenrichtlinien verwenden, um die Umgebungseinstellungen und dadurch die Leistung der verfügbaren Dateioperationen zu erweitern. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie das Gruppenrichtlinien-Snap-In aus der Microsoft Management Console (MMC).
  2. Wählen Sie das Objekt Sicherheitsoptionen im Konsolenfenster aus, um die Sicherheitsrichtlinien im Fenster Details anzuzeigen.
  3. Doppelklicken Sie im Fenster Details auf die Richtlinie Wiederherstellungskonsole: Kopieren von Disketten und Zugriff auf alle Laufwerke und alle Ordner zulassen.
  4. Klicken Sie auf Aktiviert und anschließend auf OK.
  5. Beenden Sie die MMC. Sie können die Konsole speichern, falls Sie Änderungen vornehmen möchten.
Hinweis: Diese Richtlinie setzt den DWORD-Wert "SetCommand" des Registrierungsschlüssels HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Setup\RecoveryConsole auf 1.

Nachdem Sie diese Gruppenrichtlinie aktiviert haben, können Sie beim Starten der Wiederherstellungskonsole die Umgebungseinstellungen mit dem Befehl set ändern, indem Sie die Syntax setvariable = TRUE oder FALSE verwenden.

Hinweis: Achten Sie darauf, vor und nach dem Gleichheitszeichen ein Leerzeichen einzufügen. Andernfalls erzeugt der Befehl set eine Fehlermeldung "Syntaxfehler" und funktioniert nicht.

Die folgenden Variablen definieren die Standardumgebung. Wenn die Variablen auf TRUE gesetzt werden, wird der Geltungsbereich der Umgebungseinstellungen erweitert. Die einzelnen Variablen haben folgende Bedeutung:
  • AllowWildCards = TRUE Aktiviert die Unterstützung von Platzhaltern für einige Befehle (wie den Befehl del)
  • AllowAllPaths = TRUE Erlaubt den Zugriff auf alle Dateien und Ordner auf dem Computer
  • AllowRemovableMedia = TRUE Erlaubt das Kopieren von Dateien auf Wechselmedien, wie zum Beispiel eine Diskette
  • NoCopyPrompt = TRUE Keine Bestätigungsanforderung, wenn eine bestehende Datei überschrieben wird
Um die aktuellen Umgebungseinstellungen anzuzeigen, geben Sie set ohne Parameter an einer Eingabeaufforderung ein.

Weitere Informationen zur Wiederherstellungskonsole unter Windows XP finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
314058  (http://support.microsoft.com/kb/314058/DE/ ) Beschreibung der Windows XP-Wiederherstellungskonsole
216417  (http://support.microsoft.com/kb/216417/DE/ ) SO WIRD'S GEMACHT: Installieren der Windows-Wiederherstellungskonsole

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
Keywords: 
kbhowtomaster KB310497
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: