DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 310530 - Geändert am: Mittwoch, 24. September 2003 - Version: 1.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D310530
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
310530  (http://support.microsoft.com/kb/310530/en-us/ ) HOW TO: Use Automatic Completion with a Command Prompt in Windows XP
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986  (http://support.microsoft.com/kb/256986/DE/ ) Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Windows XP konfiguriert werden muss, damit Datei- und Ordnernamen bei der Eingabe in einer Eingabeaufforderung automatisch vervollständigt werden. Dieses Feature wird durch die Eingabe eines Steuerzeichens aufgerufen.

Aktivieren von AutoVervollständigen

Wenn Sie z. B. zum Ordner Programme wechseln möchten, geben Sie Folgendes ein: cd \pro Steuerzeichen . Geben Sie Folgendes ein, um den Inhalt der Datei MyFile.txt anzuzeigen: type myf Steuerzeichen . Wenn mehrere Ordner oder Dateien vorhanden sind, auf die die eingegebenen Buchstaben zutreffen, wird durch eine weitere Eingabe des Steuerzeichens die nächste Datei bzw. der nächste Ordner angezeigt. Wenn der richtige Ordner oder die richtige Datei angezeigt wird, drücken Sie die EINGABETASTE, um den Befehl zu vervollständigen. Wenn den eingegebenen Zeichen kein Ordner oder keine Datei zugeordnet ist, erklingt ein Signalton.

Dieses Feature kann für einen Computer, für einen Benutzer oder nur für die aktuelle Sitzung aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Aktivieren von AutoVervollständigen in der aktuellen Sitzung

Geben Sie Folgendes ein, um AutoVervollständigen in der aktuellen Sitzung zu aktivieren: cmd /f . Wenn ein Ordnername vervollständigt werden soll, geben Sie anschließend STRG+D ein. Wenn ein Dateinamens vervollständigt werden soll, geben Sie STRG+F ein.

Zum Deaktivieren von AutoVervollständigen geben Sie Folgendes ein: cmd /f:off .

Dauerhaftes Aktivieren von AutoVervollständigen

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.
  1. Klicken Sie auf Start, dann auf Ausführen, geben Sie anschließend regedit ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Zum Aktivieren von AutoVervollständigen für den Computer suchen Sie den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Command Processor, und klicken Sie auf den Schlüssel.
  3. Zum Aktivieren von AutoVervollständigen für den aktuellen Benutzer suchen Sie den Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Command Processor, und klicken Sie auf den Schlüssel.
  4. Doppelklicken Sie auf den Wert CompletionChar, um das Vervollständigen von Ordnernamen zu aktivieren. Geben Sie das gewünschte Steuerzeichen in hexadezimaler Form ein.

    Wenn Sie z. B. die TAB-Taste als Steuerzeichen verwenden möchten, lautet die hexadezimale Form des Steuerzeichens "0x9" (geben Sie den Wert 9 ein; die Konvertierung in den Hexadezimalwert wird durch Windows vorgenommen). Wenn Sie dieselben Steuerzeichen wie in einer einzelnen Sitzung verwenden möchten, geben Sie 0x4 für STRG+D und 0x6 für STRG+F ein. Sie können dasselbe Steuerzeichen zum Vervollständigen von Ordner- und Dateinamen verwenden.
  5. Doppelklicken Sie auf den Wert PathCompletionChar, um das Vervollständigen von Dateinamen zu aktivieren. Geben Sie das gewünschte Steuerzeichen in hexadezimaler Form ein.

    Wenn Sie z. B. die TAB-Taste als Steuerzeichen verwenden möchten, lautet die hexadezimale Form des Steuerzeichens "0x9" (geben Sie den Wert 9 ein; die Konvertierung in den Hexadezimalwert wird durch Windows vorgenommen). Wenn Sie dieselben Steuerzeichen wie in einer einzelnen Sitzung verwenden möchten, geben Sie 0x4 für STRG+D und 0x6 für STRG+F ein. Sie können dasselbe Steuerzeichen zum Vervollständigen von Ordner- und Dateinamen verwenden.
  6. Schließen Sie den Registrierungs-Editor.
Wenn Sie dieses Feature für den Computer aktivieren, kann es von allen Benutzern verwendet werden. Dennoch können Sie das Feature für einzelne Benutzer deaktivieren, oder Sie können für einen Benutzer andere Steuerzeichen verwenden als diejenigen, die für den Computer angewendet wurden. In diesem Fall haben die Benutzereinstellungen Vorrang vor den Computereinstellungen.

Weitere Informationen

Beachten Sie die folgenden Unterschiede beim Vervollständigen von Ordner- und Dateinamen:
  • Das Feature zum Vervollständigen von Dateinamen funktioniert auch bei Ordnern, da mit diesem Feature nach einem vollständigen Pfad gesucht wird und sowohl Datei- als auch Ordnernamen verglichen werden.
  • Wenn Sie das Steuerzeichen zum Vervollständigen von Dateinamen mit einem Befehl verwenden, der nur für Ordner vorgesehen ist (z. B. mit dem Befehl cd oder rd), werden nur Ordnernamen gesucht.
  • Das Feature zum Vervollständigen von Ordnern vergleicht nur Ordnernamen. Daher arbeitet das Feature zum Vervollständigen von Ordnern bei der Suche eines Ordners schneller als das Feature zum Vervollständigen von Dateien, wenn sowohl Ordner als auch Dateien mit übereinstimmenden Zeichenketten vorhanden sind.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbhowtomaster KB310530
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store