DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 315353 - Geändert am: Mittwoch, 26. März 2014 - Version: 6.0

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Programm in Microsoft Windows XP installieren, z. B. Microsoft Plus! für Windows XP oder Microsoft Office 2003, wird möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt:
Zugriff auf den Windows Installer-Dienst nicht möglich.
Dieses Verhalten kann auftreten, wenn Sie Microsoft Windows im abgesicherten Modus ausführen.
oder wenn Windows Installer nicht ordnungsgemäß
installiert worden ist. Setzen Sie sich mit dem Supportpersonal in Verbindung, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Ursache

Dieses Problem tritt möglicherweise auf, wenn beide der folgenden Bedingungen zutreffen:
  • Sie verwenden Windows XP im normalen Modus.
  • Der in Windows XP enthaltene Windows Installer-Dienst ist nicht registriert oder beschädigt.

Lösung

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
  1. Melden Sie sich als Administrator bei Ihrem Computer an.
  2. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  3. Geben Sie in das Feld Öffnen den Befehl cmd ein, und klicken Sie auf OK.
  4. Geben Sie an der Eingabeaufforderung msiexec.exe /unregister ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  5. Geben Sie msiexec /regserver ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  6. Stellen Sie sicher, dass das SYSTEM-Konto über die Zugriffsberechtigung "Vollzugriff" für die Struktur HKEY_CLASSES_ROOT in der Windows-Registrierung verfügt. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise zusätzlich Administratorkonten hinzufügen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:Wichtig Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen, bevor Sie sie bearbeiten. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    322756  (http://support.microsoft.com/kb/322756/de/ ) Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie in das Feld Öffnen den Namen regedit ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Klicken Sie auf die folgende Registrierungsstruktur:
      HKEY_CLASSES_ROOT
    3. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Berechtigungen.
    4. Wenn SYSTEM nicht in der Liste Gruppen- oder Benutzernamen aufgeführt ist, klicken Sie auf Hinzufügen, stellen Sie sicher, dass der lokale Computername im Feld Suchpfad erscheint, geben Sie system in das Feld Geben Sie die zu verwendenden Objektnamen ein ein, klicken Sie auf Namen überprüfen und anschließend auf OK.
    5. Klicken Sie in der Liste Gruppen- oder Benutzernamen auf SYSTEM, und aktivieren Sie im Feld Berechtigungen für SYSTEM unter Zulassen das Kontrollkästchen Vollzugriff.
    6. Klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK, und beenden Sie den Registrierungseditor.
  7. Starten Sie den Computer neu. Reparieren Sie Windows XP, falls das Problem hierdurch nicht behoben wird. Weitere Informationen zum Reparieren von Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    978788  (http://support.microsoft.com/kb/978788/de/ ) Ausführen eines direkten Upgrades (Neuinstallation) von Windows XP

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Office PowerPoint 2003
  • Microsoft Office Publisher 2003
  • Microsoft Office Professional Edition 2003
  • Microsoft Office Small Business Edition 2003
  • Microsoft Office Basic Edition 2003
  • Microsoft Office Access 2003
Keywords: 
kbpubtypekc kbtshoot kberrmsg kbprb KB315353
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store