DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 320820 - Geändert am: Dienstag, 24. Mai 2011 - Version: 3.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D320820

Wenn Sie weiterhin Sicherheitsupdates für Windows erhalten möchten, vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Computer Windows XP mit Service Pack 3 (SP3) ausgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: Auslaufender Support für einige Windows-Versionen (http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/help/end-support)

Was Sie vor der Verwendung des Sicherungsprogramms wissen sollten

Welche Daten sollen gesichert werden?

Wenn Sie eine Sicherungskopie Ihres Computers erstellen möchten, sollten Sie alle Daten auf dem Computer, einschließlich der Systemstatusdaten, sichern. Hierzu gehören die Registrierung, die COM+-Registrierungsdatenbank, Dateien unter Windows-Dateischutz und die Startdateien. Sie können die Systemstatusdaten nur auf einem lokalen Computer sichern. Sie können die Systemstatusdaten nicht auf einem Remotecomputer sichern.

Was wird nicht unterstützt?

Bei Verwendung des Sicherungsprogramms in Windows XP Home Edition wird das ASR-Feature (Automated System Recovery, automatische Systemwiederherstellung) nicht unterstützt. Sie können den Konfigurationsprozess für ASR mit der aktuellen Version von Windows XP Home Edition starten, den Vorgang jedoch nicht abschließen. Weitere Informationen zu Fehlern, die beim Versuch auftreten, ASR in Verbindung mit Windows XP Home Edition zu verwenden, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
302700  (http://support.microsoft.com/kb/302700/ ) Fehlermeldung beim Versuch, Assistent für die automatische Systemwiederherstellung zu verwenden

Überlegungen zum Volume

Mit dem Sicherungsprogramm können Sie Daten auf FAT16-, FAT32- oder NTFS-Volumes sichern und wiederherstellen. Wenn Sie allerdings Daten von einem NTFS-Volume wiederherstellen, das in Windows XP verwendet wird, sollten Sie Ihre Daten auf einem in Windows XP verwendeten NTFS-Volume wiederherstellen. Anderenfalls können Daten und manche Datei- und Ordnerfunktionen verloren gehen.

Einige Dateisysteme unterstützen möglicherweise nicht alle Features anderer Dateisysteme. Folgende Features gehen z.B. verloren, wenn Sie Daten von einem NTFS-Volume wiederherstellen, das in Windows XP verwendet wird, und die Daten dann auf einem in Windows NT 4.0 verwendeten FAT- oder NTFS-Volume wiederherstellen:
  • Berechtigungen
  • EFS-Einstellungen (EFS, Encrypting File System)
  • Datenträgerkontingent-Informationen
  • Info zu bereitgestellten Laufwerken
  • Remotespeicherinformationen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird die Verwendung des Sicherungsprogramms beschrieben, das Teil der Standardinstallation von Windows XP ist. Mit Windows XP Home Edition wird das Sicherungsprogramm allerdings standardmäßig nicht installiert, befindet sich aber im Ordner "ValueAdd" auf der Windows XP Home Edition-CD-ROM. Wenn Sie das Sicherungsprogramm in Windows XP Home Edition verwenden möchten, müssen Sie es daher zuerst installieren. Weitere Informationen zum Installieren des Sicherungsprogramms für Windows XP Home Edition finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
302894  (http://support.microsoft.com/kb/302894/ ) Installieren des Sicherungsprogramms (Backup) von der Windows XP Home Edition-CD

Sichern von Dateien und Ordnern mit dem Sicherungsprogramm

Nachdem Sie das Sicherungsprogramm von der CD-ROM installiert haben, gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Sicherungskopie Ihrer Dateien und Ordner zu erstellen.

Zum Sichern von Dateien und Ordnern müssen Sie beim Computer als Administrator oder als Benutzer, der Mitglied der Administratorgruppe ist, angemeldet sein.
http://support.microsoft.com/gp/admin (http://support.microsoft.com/gp/admin)
Hinweis Die folgenden Schritte erläutern, wie Sie mit dem Sicherungsprogramm manuell eine Sicherungskopie herstellen können. Sie können auch den Sicherungs- oder Wiederherstellungs-Assistenten zum Erstellen einer Sicherungskopie verwenden. Die Vorgehensweise unterscheidet sich dann aber leicht von den im nachfolgenden Abschnitt beschriebenen Schritten.
  1. Starten Sie das Sicherungsprogramm, und wählen Sie die Dateien und Ordner aus, die Sie sichern möchten.
    1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Zubehör, zeigen Sie auf Systemprogramme, und klicken Sie auf Sicherung.
    2. Klicken Sie auf Erweiterter Modus.

      Hinweis Wird der Sicherungs- oder Wiederherstellungs-Assistent gestartet, wird das Programm im Assistentenmodus ausgeführt. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Immer im Assistentenmodus starten, und starten Sie das Sicherungsprogramm neu. Wenn Sie mit dem Sicherungs- oder Wiederherstellungs-Assistenten fortfahren, weichen die Schritte leicht von den Beschreibungen in diesem Verfahren ab.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sichern.
    4. Klicken Sie im Menü Auftrag auf Neu.
    5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Laufwerken, von denen Sie Sicherungskopien erstellen möchten. Wenn Sie einzelne Dateien oder Ordner auswählen möchten, erweitern Sie das Laufwerk, auf dem sich die Dateien oder Ordner befinden. Aktivieren Sie dann die Kontrollkästchen neben den Dateien oder Ordnern, von denen Sie Sicherungskopien erstellen möchten.
  2. Aktivieren Sie im Navigationsbereich unter Arbeitsplatz das Kontrollkästchen Systemstatus.
  3. Ist die Liste Sicherungsziel verfügbar, klicken Sie auf den gewünschten Speicherort für die Sicherungskopien.

    Hinweise
    • Falls Sie in diesem Schritt Datei ausgewählt haben, geben Sie den vollständigen Pfad und den gewünschten Dateinamen in das Feld Sicherungsmedium oder in das Feld Dateiname ein.
    • Sie können auch eine Netzwerkfreigabe als Ziel für die Sicherungsdatei angeben. Üblicherweise erhalten Sicherungsdateien die Dateinamenerweiterung ".bkf". Sie können aber auch eine beliebige andere Dateinamenerweiterung verwenden.
  4. Klicken Sie auf Sicherung starten, um das Dialogfeld Informationen zum Sicherungsauftrag zu öffnen.
  5. Unter Wenn der Datenträger bereits Sicherungen enthält führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Sie diese Sicherung an früher erstellte Sicherungen anhängen möchten, klicken Sie auf Sicherungskopie dem Medium anhängen.
    • Wenn Sie früher erstellte Sicherungen mit dieser Sicherung überschreiben möchten, klicken Sie auf Daten auf dem Medium durch diese Sicherung ersetzen.
  6. Klicken Sie auf Erweitert.
  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Daten nach der Sicherung überprüfen.
  8. Geben Sie in das Feld Sicherungsart die gewünschte Sicherungsart ein, die Sie erstellen möchten. Eine Beschreibung der verschiedenen Sicherungsarten wird unter Beschreibung angezeigt, wenn Sie auf eine Sicherungsart klicken. Sie können eine der folgenden Sicherungsarten wählen:
    • Standard
    • Kopieren
    • Inkrementell
    • Differenziell
    • Täglich
  9. Klicken Sie auf OK und danach auf Sicherung starten.
  10. Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, klicken Sie auf Schließen.

Informationsquellen

Weitere Informationen über die Verwendung des Sicherungsprogramms zum Wiederherstellen von Dateien und Ordnern finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
309340  (http://support.microsoft.com/kb/309340/ ) Verwenden des Sicherungsprogramms in Windows XP zum Wiederherstellen von Dateien und Ordnern
Weitere Informationen zum Installieren des Sicherungsprogramms für Windows XP Home Edition finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
302894  (http://support.microsoft.com/kb/302894/ ) Installieren des Sicherungsprogramms (Backup) von der Windows XP Home Edition-CD
Bei Verwendung des Sicherungsprogramms in Windows XP Home Edition wird das ASR-Feature (Automated System Recovery, automatische Systemwiederherstellung) nicht unterstützt. Sie können den Konfigurationsprozess für ASR mit der aktuellen Version von Windows XP Home Edition starten, den Vorgang jedoch nicht abschließen. Weitere Informationen zu Fehlern, die beim Versuch auftreten, ASR in Verbindung mit Windows XP Home Edition zu verwenden, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
302700  (http://support.microsoft.com/kb/302700/ ) Fehlermeldung beim Versuch, Assistent für die automatische Systemwiederherstellung zu verwenden

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbfilesystems kbhowto kbinfo KB320820
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: