DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 322754 - Geändert am: Montag, 19. März 2007 - Version: 3.0

Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D322754
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
322754  (http://support.microsoft.com/kb/322754/EN-US/ ) How To Backup, Edit, and Restore the Registry in Windows 95, Windows 98, and Windows Me
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986  (http://support.microsoft.com/kb/256986/DE/ ) Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt Schritt für Schritt, wie Sie in Windows 95, Windows 98, Windows 98 Second Edition und Windows Millennium Edition (Me) die Registrierung sichern, bearbeiten und wiederherstellen können. Microsoft empfiehlt, vor dem Bearbeiten der Registrierung eine Sicherungskopie zu erstellen und sich mit der möglichen Wiederherstellung der Registrierung vertraut zu machen, falls eventuelle Probleme auftreten.

Weitere Informationen zur Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986  (http://support.microsoft.com/kb/256986/DE/ ) Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung


Sichern der Registrierung

Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, sollten Sie die zu bearbeitenden Registrierungsschlüssel exportieren bzw. eine Sicherungskopie der gesamten Registrierung erstellen. Falls ein Problem auftreten sollte, können Sie die im Abschnitt Wiederherstellen der Registrierung dieses Artikels beschriebenen Schritte durchführen, um den ursprünglichen Zustand der Registrierung wiederherzustellen.

Exportieren von Registrierungsschlüsseln

Sie können folgende Schritte durchführen, um einen Registrierungsschlüssel zu exportieren, bevor Sie ihn bearbeiten.

Hinweis: Führen Sie diese Schritte nicht durch, um eine komplette Registrierungsstruktur zu exportieren (z. B. die Struktur HKEY_CURRENT_USER). Wenn Sie eine komplette Registrierungsstruktur sichern müssen, sollten Sie stattdessen die gesamte Registrierung sichern.
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  2. Geben Sie regedit in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
  3. Gehen Sie zu dem Schlüssel, der den zu bearbeitenden Wert enthält, und klicken Sie darauf.
  4. Klicken Sie im Menü Datei auf Exportieren.
  5. Wählen Sie im Feld Speichern unter den Speicherort aus, in dem Sie die .reg-Datei speichern möchten, und geben Sie im Feld Dateiname einen Namen ein. Klicken Sie anschließend auf Speichern.

Sichern der gesamten Registrierung

Wenn Sie in Windows 98, Windows 98 Second Edition oder Windows Millennium Edition die gesamte Registrierung sichern möchten, führen Sie die Windows-Registrierungsprüfung (Scanregw.exe) aus. Weitere Informationen zum Verwenden der Windows-Registrierungsprüfung, um eine Sicherungskopie der gesamten Registrierung zu erstellen, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256419  (http://support.microsoft.com/kb/256419/DE/ ) Sichern der Registrierung in Windows 98 und Windows Millennium Edition
Wenn Sie in Windows 95 die gesamte Registrierung sichern möchten, müssen Sie die Registrierungsdateien manuell sichern. Weitere Informationen zum manuellen Sichern der Registrierungsdateien unter Microsoft Windows 95 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
132332  (http://support.microsoft.com/kb/132332/DE/ ) Sichern der Registrierung

Bearbeiten der Registrierung

Warnung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungs-Editors kann schwerwiegende, das gesamte System betreffende Probleme verursachen, die eine Neuinstallation Ihres Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung. Microsoft empfiehlt, beim Bearbeiten der Registrierung ausschließlich die Schritte in der Microsoft-Dokumentation auszuführen. Verwenden Sie nach Möglichkeit die Windows-Benutzeroberfläche, statt die Registrierung direkt zu bearbeiten.

Verwenden der Windows-Benutzeroberfläche

Microsoft empfiehlt, die Registrierung nicht manuell zu bearbeiten, sondern die Systemeinstellungen mithilfe der Windows-Benutzeroberfläche zu ändern. In seltenen Fällen kann die beste Methode zum Beheben eines Problems jedoch die direkte Bearbeitung der Registrierung sein. Wenn das Problem in der Microsoft Knowledge Base dokumentiert ist, sollte ein Artikel mit einer schrittweisen Anleitung zum Bearbeiten der Registrierung für dieses Problem verfügbar sein. Achten Sie immer darauf, die in einem Microsoft Knowledge Base-Artikel zum Bearbeiten der Registrierung enthaltenen Anweisungen genau zu befolgen.

Verwenden des Registrierungs-Editors

Warnung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungs-Editors kann schwerwiegende, das gesamte System betreffende Probleme verursachen, die eine Neuinstallation Ihres Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung. Das Bearbeiten der Registrierung umfasst die folgenden sechs Prozeduren:
  • Suchen eines Schlüssels, Unterschlüssels oder Werts
  • Hinzufügen eines Schlüssels
  • Hinzufügen eines Werts.
  • Ändern eines Werts
  • Löschen eines Schlüssels oder Werts
  • Umbenennen eines Schlüssels oder Werts
Suchen eines Schlüssels, Unterschlüssels oder Werts
Es gibt fünf verschiedene Registrierungsschlüssel der obersten Ebene (auch als Registrierungsstrukturen bezeichnet). Die Bezeichnungen der einzelnen Schlüssel beginnen mit "HKEY", zum Beispiel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft
Technisch gesehen ist in diesem Beispiel HKEY_LOCAL_MACHINE der Schlüssel, und alles, was auf den ersten umgekehrten Schrägstrich (\) folgt, der Unterschlüssel. Im Registrierungs-Editor werden die Schlüssel und Unterschlüssel genauso angezeigt wie die Ordner in Windows Explorer.

Die Schlüssel und Unterschlüssel sind in einer Ordnerstruktur im linken Teilfenster des Registrierungs-Editors aufgelistet. Wenn Sie im linken Teilfenster auf einen Schlüssel bzw. einen Unterschlüssel klicken, erscheinen im rechten Teilfenster Informationen zu Wertname, Werttyp und Wertdaten.

Wie in Windows Explorer erscheint im linken Fenster des Registrierungs-Editors für einen Schlüssel oder Unterschlüssel, der weitere Unterschlüssel enthält, ein Pluszeichen (+) neben dem Ordnersymbol. Wenn Sie auf das Pluszeichen klicken, wird der Ordner erweitert, und darunter erscheinen Unterordner, die Unterschlüssel repräsentieren. Nachdem Sie einen Schlüssel erweitert haben, ändert sich das Pluszeichen in ein Minuszeichen (-). Dies bedeutet, dass der Schlüssel erweitert wurde. Klicken Sie auf das Minuszeichen, um den Schlüssel zu reduzieren. Daraufhin werden die Ordner für die Unterschlüssel ausgeblendet, und das Minuszeichen ändert sich wieder in ein Pluszeichen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den in diesem Abschnitt aufgelisteten Registrierungsschlüssel zu finden:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE.
  3. Erweitern Sie den Schlüssel SOFTWARE.
  4. Klicken Sie auf den Unterschlüssel Microsoft.

    Hinweis: Wenn Sie auf den Unterschlüssel Microsoft klicken, werden die verschiedenen darin enthaltenen Werte (jedoch keine Unterschlüssel) im rechten Teilfenster angezeigt. Zum Anzeigen der Unterschlüssel müssen Sie Microsoft erweitern. Wenn Sie nach einem Wert suchen, klicken Sie auf den Unterschlüssel, der diesen Wert enthält, und zeigen Sie den Inhalt des Unterschlüssels im rechten Teilfenster an.
Hinzufügen eines Schlüssels
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Unterschlüssel "TestSubkey" zu dem Registrierungsschlüssel hinzuzufügen, der in diesem Abschnitt aufgelistet ist:
  1. Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE.
  2. Erweitern Sie den Schlüssel SOFTWARE.
  3. Klicken Sie auf den Unterschlüssel Microsoft.
  4. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf Schlüssel.
  5. Geben Sie TestSubkey ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
Hinzufügen eines Werts
Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen neuen DWORD-Wert namens "TestDWORD" zum Schlüssel TestSubkey hinzuzufügen und den Wert auf "1" zu setzen:
  1. Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE.
  2. Erweitern Sie den Schlüssel SOFTWARE.
  3. Erweitern Sie den Unterschlüssel Microsoft.
  4. Klicken Sie auf den Unterschlüssel TestSubkey.
  5. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf DWORD-Wert.
  6. Geben Sie TestDWORD ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den DWORD-Wert TestDWORD, und klicken Sie auf Ändern.
  8. Geben Sie 1 ein, und klicken Sie auf OK.
Ändern eines Werts
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den DWORD-Wert "TestDWORD" im Registrierungsschlüssel TestSubkey auf "0" zu setzen:
  1. Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE.
  2. Erweitern Sie den Schlüssel SOFTWARE.
  3. Erweitern Sie den Unterschlüssel Microsoft.
  4. Klicken Sie auf den Unterschlüssel TestSubkey.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den DWORD-Wert TestDWORD, und klicken Sie auf Ändern.
  6. Geben Sie 0 ein, und klicken Sie auf OK.
Umbenennen eines Schlüssels oder Werts
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Registrierungsschlüssel "TestSubkey" umzubenennen:
  1. Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE.
  2. Erweitern Sie den Schlüssel SOFTWARE.
  3. Erweitern Sie den Unterschlüssel Microsoft.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel TestSubkey, und klicken Sie auf Umbenennen.
  5. Geben Sie Test ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
Löschen eines Schlüssels oder Werts
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den DWORD-Wert "TestDWORD" im Schlüssel TestSubkey zu löschen:
  1. Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE.
  2. Erweitern Sie den Schlüssel SOFTWARE.
  3. Erweitern Sie den Unterschlüssel Microsoft.
  4. Klicken Sie auf den Unterschlüssel TestSubkey.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den DWORD-Wert TestDWORD, und klicken Sie auf Löschen.
  6. Klicken Sie auf Ja, um das Löschen des Werts zu bestätigen.
Weitere Informationen zum Bearbeiten der Registrierung erhalten Sie, wenn Sie folgende Schritte im Registrierungs-Editor ausführen:
  1. Klicken Sie im Menü ? auf Hilfethemen.
  2. Doppelklicken Sie auf der Registerkarte Inhalt auf Ändern von Schlüsseln und Werten, und klicken Sie auf das gewünschte Thema.

Verwenden einer Datei mit Registrierungseinträgen (.reg)

Erstellen Sie eine Datei mit Registrierungseinträgen (.reg), die die gewünschten Registrierungsänderungen enthält, und führen Sie die REG-Datei auf dem Computer aus, auf dem die Änderungen vorgenommen werden sollen. Sie können die REG-Datei manuell oder mithilfe eines Anmeldeskripts ausführen. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310516  (http://support.microsoft.com/kb/310516/DE/ ) Mithilfe von .reg-Dateien (Dateien von Registrierungseinträgen) Registrierungsunterschlüssel und Werte hinzufügen, ändern oder löschen

Verwenden des Windows Scripting Hosts

Mithilfe des Windows Scripting Hosts können Sie VBScript- und JScript-Skripts direkt auf dem Betriebssystem ausführen. Sie können VBScript- und JScript-Dateien erstellen, die Registrierungsschlüssel und -werte anhand von Windows Scripting Host-Methoden löschen, lesen und schreiben. Weitere Informationen zu diesen Methoden finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:
RegDelete-Methode
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/293bt9hh.aspx (http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/293bt9hh.aspx)
RegRead-Methode
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/x05fawxd.aspx (http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/x05fawxd.aspx)
RegWrite-Methode
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/yfdfhz1b.aspx (http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/yfdfhz1b.aspx)


Verwenden der Windows-Verwaltungsinstrumentation

Die Windows-Verwaltungsinstrumentation (Windows Management Instrumentation, WMI) ist eine Komponente des Betriebssystems Microsoft Windows. Dabei handelt es sich um die Microsoft-Implementierung von WBEM (Web-Based Enterprise Management). WBEM ist eine Initiative der Industrie zur Entwicklung einer Standardtechnologie für den Zugriff auf Verwaltungsdaten im Unternehmensumfeld. Mithilfe von WMI können Sie Verwaltungsaufgaben (z. B. das Bearbeiten der Registrierung) im Unternehmensumfeld automatisieren. WMI kann in Skriptsprachen verwendet werden, die über eine Engine in Windows verfügen und Microsoft ActiveX-Objekte verarbeiten.

Weitere Informationen zu WMI finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/de/Library/03d4cfdf-bc6b-41cd-8154-462cf51e8c701031.mspx?mfr=true (http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/de/Library/03d4cfdf-bc6b-41cd-8154-462cf51e8c701031.mspx?mfr=true)

Wiederherstellen der Registrierung

Wiederherstellen von Registrierungsschlüsseln

Doppelklicken Sie auf die .reg-Datei, die Sie im Abschnitt Exportieren von Registrierungsschlüsseln gespeichert haben, um die exportierten Registrierungsschlüssel wiederherzustellen.

Wiederherstellen der gesamten Registrierung

Wenn Sie in Windows 98, Windows 98 Second Edition oder Windows Millennium Edition die gesamte Registrierung wiederherstellen möchten, führen Sie die Windows-Registrierungsprüfung (Scanreg.exe) von MS-DOS aus. Weitere Informationen dazu, wie Sie die Windows-Registrierungsprüfung verwenden können, um die Registrierung von MS-DOS aus wiederherzustellen, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
221512  (http://support.microsoft.com/kb/221512/DE/ ) Manuelle Wiederherstellung der Windows 98/Me-Registrierung
Wenn Sie in Windows 95 die gesamte Registrierung wiederherstellen möchten, müssen Sie die im Abschnitt Sichern der gesamten Registrierung dieses Artikels gesicherten Registrierungsdateien manuell wiederherstellen. Weitere Informationen zum manuellen Erstellen einer Sicherungskopie unter Microsoft Windows 95 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
132332  (http://support.microsoft.com/kb/132332/DE/ ) Sichern der Registrierung

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
132332  (http://support.microsoft.com/kb/132332/DE/ ) Sichern der Registrierung
221512  (http://support.microsoft.com/kb/221512/DE/ ) Manuelle Wiederherstellung der Windows 98/Me-Registrierung
183887  (http://support.microsoft.com/kb/183887/DE/ ) Die Windows Registrierungsprüfung (Scanreg.exe)
245412  (http://support.microsoft.com/kb/245412/DE/ ) "Vorgang fehlgeschlagen" Wiederherstellungssystemfehlermeldung, wenn Fehlermeldung vorherige Registrierung wieder herstellt
220878  (http://support.microsoft.com/kb/220878/DE/ ) Fehlermeldung: herstellen Sie Vorgang fehlgeschlagen wieder
187680  (http://support.microsoft.com/kb/187680/DE/ ) Fehler "Speicher" bei dem Ausführen von Scanreg.exe mit /fix oder /restore
182841  (http://support.microsoft.com/kb/182841/DE/ ) Sicherung von Registrierung, die in Programm der Registrierungsprüfung nicht aufgeführt wird
184023  (http://support.microsoft.com/kb/184023/DE/ ) Befehlszeilenoptionen für die Registrierungsprüfung
273889  (http://support.microsoft.com/kb/273889/DE/ ) Ändert mich in dem Tool (Scanreg.exe) der Registrierungsprüfung in Windows
250410  (http://support.microsoft.com/kb/250410/DE/ ) Beschreibung der Registrierungsdateien in Windows 98/95
273894  (http://support.microsoft.com/kb/273894/DE/ ) Nicht unterstützte Registrierungssicherungsmethoden beschädigen möglicherweise Registrierung
201655  (http://support.microsoft.com/kb/201655/DE/ ) Fehlermeldung: Sie haben eine fehlerfreie Registrierung wiederhergestellt...
183603  (http://support.microsoft.com/kb/183603/DE/ ) Anpassen der Einstellungen der Registrierungsprüfung
131431  (http://support.microsoft.com/kb/131431/DE/ ) Fehlerbehebung bei Registrierungsfehlern

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Millennium Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 95
Keywords: 
kbhowtomaster KB322754
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store