DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 329774 - Geändert am: Dienstag, 11. Februar 2003 - Version: 1.1

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
329774  (http://support.microsoft.com/kb/329774/EN-US/ ) OFFXP: Known Issues for Microsoft Office XP Pack for Tablet PC
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt bekannte Probleme mit den Microsoft Office XP-Erweiterungen für den Tablet PC.

Weitere Informationen

Hinweis: Bei diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass auf Ihrem Tablet PC keine Tastatur installiert ist. Stattdessen dient der Eingabebereich ähnlich wie die Tastatur als Eingabegerät.

Setup repariert keine beschädigten .dll-Dateien

Wenn Sie versuchen, beschädigte .dll-Dateien der Tablet-Erweiterungen mit dem Setupprogramm für Tablet-Erweiterungen zu reparieren, werden die Dateien nicht wie erwartet repariert.

Zwischenablagevorgänge werden nicht aktualisiert

Wenn Sie versuchen, Freihand von einem Zeichnungsbereich zu kopieren und in einen anderen Zeichnungsbereich einzufügen, wird in dem Einfügezeichnungsbereich möglicherweise nicht die vollständige kopierte Freihand angezeigt.

Sie können dieses Problem beheben, indem Sie die Ansicht aktualisieren, um die vollständige Freihand anzuzeigen. Doppeltippen Sie hierzu auf den eingefügten Zeichnungsbereich, um ihn zu aktivieren.

Setup fordert Sie nicht auf, Anwendungen zu schließen

Sie werden vom Setupprogramm für Tablet-Erweiterungen nicht aufgefordert, alle geöffneten Office-Anwendungen zu schließen, bevor Sie mit dem Setupvorgang fortfahren. Aus diesem Grund erscheinen die neuen Freihandfunktionen erst, nachdem die jeweilige Office-Anwendung neu gestartet wurde.

Schließen Sie alle Office-Anwendungen, bevor Sie Setup für Tablet-Erweiterungen ausführen, oder starten Sie nach dem Ausführen von Setup für Tablet-Erweiterungen alle geöffneten Office-Anwendungen neu, um dieses Problem zu beheben.

Hintergrundfarbe von Freihand kann nicht geändert werden

Wenn Sie versuchen, die Hintergrundfarbe eines Dokuments zu ändern, bleibt der Hintergrund des Freihandzeichnungsbereichs weiß.

Hinweis: Dies hängt weder mit einem Computerproblem noch mit einer falschen Eingabe des Benutzers zusammen. Die Office XP-Erweiterungen für den Tablet PC sind so konfiguriert, dass die Freihand bei jeder Einstellung der Hintergrundfarbe sichtbar ist.

Freihandzeichnungsbereiche erscheinen schmal oder schwarz

Wenn Sie in einer Office-Anwendung mehrere Freihandzeichnungsbereiche erstellen und anschließend versuchen, mehrere von ihnen auszuwählen, zu kopieren und in Word einzufügen, scheinen sie schmaler zu werden oder einen verdunkelten Hintergrund zu haben.

Kopieren Sie immer nur einen einzelnen Freihandzeichnungsbereich und fügen Sie ihn ein, um dieses Problem zu umgehen.

Symbol für Freihandzeichnungsbereich erscheint nicht

Wenn Sie die Symbolleiste oder das Menü so anpassen, dass die Freihandbefehle entfernt werden, werden beim Zurücksetzen der Symbolleiste oder des Menüs die fehlenden Befehle möglicherweise nicht wiederhergestellt.

Setzen Sie die Symbolleiste oder das Menü zurück, beenden Sie die Anwendung und starten Sie sie anschließend neu, um dieses Problem zu beheben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie die Office-Anwendung.
  2. Zeigen Sie im Menü Ansicht auf Symbolleisten und tippen Sie anschließend auf Anpassen.
  3. Tippen Sie auf die Registerkarte Symbolleisten.
  4. Tippen Sie auf die Symbolleiste Standard oder die Symbolleiste Menü.
  5. Tippen Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen.
  6. Tippen Sie auf OK, wenn Sie gefragt werden, ob Sie die Symbolleiste Standard ändern wollen.
  7. Tippen Sie auf Schließen.

Freihandstriche werden in Office-Zwischenablagefenster nicht automatisch aktualisiert

Wenn Sie versuchen, das Fenster Office-Zwischenablage anzuzeigen, und anschließend einige Freihandstriche kopieren, erscheinen die Freihandstriche möglicherweise im Fenster Office-Zwischenablage. Wenn Sie dann weitere Freihandstriche hinzufügen und diese ebenfalls kopieren, wird das Fenster Office-Zwischenablage möglicherweise nicht aktualisiert, um die Anzeige der neuen Freihandstriche zu ermöglichen.

Tippen Sie auf ein anderes Taskfenster und wechseln Sie anschließend zurück zum Fenster Office-Zwischenablage, um dieses Problem zu umgehen. Das Fenster Office-Zwischenablage wird aktualisiert, um die neuen Freihandstriche anzuzeigen.

Beim Entfernen der Office-Erweiterungen während der Ausführung von Office-Anwendungen werden Menü- und Symbolleistenanpassungen nicht entfernt

Wenn Sie versuchen, die Office-Erweiterungen zu entfernen, während Office-Anwendungen ausgeführt werden, bleiben die von den Tablet-Erweiterungen vorgenommenen Menü- und Symbolleistenanpassungen erhalten.

Freihand-Symbolleiste kann nicht wiederhergestellt werden

Wenn Sie die Symbolleiste Freihand schließen, während ein Freihandzeichnungsbereich aktiv ist, wird die Symbolleiste nicht neu aktiviert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu umgehen: Tippen Sie außerhalb des Freihandzeichnungsbereichs, um ihn zu deaktivieren, und doppeltippen Sie anschließend auf den Freihandzeichnungsbereich, um ihn neu zu aktivieren.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office XP Pack für Tablet PC
Keywords: 
kbhowto KB329774
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: