DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 834707 - Geändert am: Freitag, 7. April 2006 - Version: 4.2

Hotfix-Download ist verfügbar
Hotfix-Downloads anzeigen und anfordern
 
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
834707  (http://support.microsoft.com/kb/834707/EN-US/ ) MS04-038: Cumulative Security Update for Internet Explorer
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Microsoft hat das Security Bulletin MS04-038 veröffentlicht. Das Security Bulletin enthält alle wesentlichen Angaben zu dem Sicherheitsupdate, einschließlich Dateiinformationen und Informationen zur Bereitstellung des Updates. Das komplette Security Bulletin finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
Heimanwender:
http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms04-okt.mspx (http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms04-okt.mspx)
IT-Profis:
http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms04-038.mspx (http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms04-038.mspx)
  • Hotfixes für Microsoft Internet Explorer 6 Service Pack 1 (SP1), die nach dem Microsoft Security Bulletin MS04-004 (http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms04-004.mspx) veröffentlicht wurden, sind möglicherweise nicht im Sicherheitsupdate 834707 enthalten, das im Microsoft Security Bulletin MS04-038 dokumentiert ist. Update-Rollup 873377 enthält die kumulativen Sicherheitskorrekturen aus Sicherheitsupdate 834707 und die Internet Explorer-Hotfixes, die nach Microsoft Security Bulletin MS04-004 bereitgestellt wurden. Möglicherweise müssen Sie das Update-Rollup 873377 installieren, wenn Sie Hotfixes für Internet Explorer 6 SP1 (Version 6.00.2800.1106) benötigen. Weitere Informationen zum Update-Rollup 873377 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    873377   (http://support.microsoft.com/kb/873377/DE/ ) Update Rollup für Internet Explorer 6 SP1 verfügbar

    Bekannte Probleme

    Hinweise
    • Wenn Sie nicht mit Internet Explorer 6 SP1 (Version 6.00.2800.1106) arbeiten, müssen Sie das Update-Rollup 873377 nicht installieren. Sie können stattdessen das Sicherheitsupdate 834707 installieren, das im Microsoft Security Bulletin MS04-038 dokumentiert ist. Die 834707-Sicherheitsupdates für andere Versionen von Internet Explorer enthalten die Hotfixes, die nach Sicherheitsupdate 832894 bereitgestellt wurden, sowie die kumulativen Sicherheitsupdates, die im Microsoft Security Bulletin MS04-038 dokumentiert sind.
    • Wenn Sie sich mithilfe von Outlook Web Access mit einem Microsoft Exchange Server 2003-Computer verbinden, können Sie das Fenster zum Ändern der Regeln nicht durch einen Doppelklick auf die Regel öffnen. Um die Regel zu ändern, klicken Sie auf die Regel um sie auszuwählen, und klicken Sie dann auf Regel ändern.
    • Update 829165 (http://support.microsoft.com/?kbid=829165) , Update 831923 (http://support.microsoft.com/?kbid=831923) , Update 812989 (http://support.microsoft.com/?kbid=812989) , Update 813503 (http://support.microsoft.com/?kbid=813503) und Update 873346 (http://support.microsoft.com/?kbid=873346) sind in allen 834707-Sicherheitsupdate-Paketen enthalten.
  • Das von Microsoft Systems Management Server (SMS) verwendete Scan-Tool Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) kann Computer erkennen, die die im Microsoft Security Bulletin MS04-038 dokumentierten Sicherheitsupdates benötigen. MBSA kann SMS allerdings nicht die erforderlichen Informationen bereitstellen, um die entsprechenden Sicherheitsupdate-Pakete aus MS04-038 zu Internet Explorer 6 SP1 für Microsoft Windows NT 4.0 und zu Internet Explorer 6 SP1 für Microsoft Windows 2000/Microsoft Windows XP herunterzuladen und bereitzustellen. Microsoft hat ein SMS-Bereitstellungspaket im Microsoft Download Center zur Verfügung gestellt, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen dazu, wie Sie das SMS-Bereitstellungspaket erhalten und verwenden, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    887437   (http://support.microsoft.com/kb/887437/DE/ ) Systems Management Server-Bereitstellungspakete für MS04-038-Sicherheitsupdates für Internet Explorer 6 SP1 verfügbar
  • Nach der Installation der Sicherheitsupdates aus MS04-038 für Internet Explorer werden einige DHTML-Drag&Drop-Vorgänge von Internet Explorer blockiert. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    887614   (http://support.microsoft.com/kb/887614/DE/ ) Bestimmte DHTML-Drag&Drop-Vorgänge werden blockiert, nachdem die Sicherheitsupdates aus MS04-038 für Internet Explorer installiert wurden
  • Sicherheitsupdate 834707 ändert die Art und Weise, wie Internet Explorer Funktionszeiger behandelt. Diese Änderung in der Funktionalität wirkt sich dann aus, wenn ein Ereignishandler direkt auf eine DOM-Funktion zeigt (DOM = Document Object Model). Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    887741   (http://support.microsoft.com/kb/887741/DE/ ) Internet Explorer führt einen Code nicht aus, wenn ein Ereignishandler nach der Installation des Sicherheitsupdates MS04-038 darauf konfiguriert ist, direkt auf eine DOM-Funktion zu verweisen
  • Auf Windows 2000-Computern passiert nichts, wenn Sie im Dialogfeld Supportinformationen bei diesem Sicherheitsupdate auf Schließen klicken. Das Dialogfeld Supportinformationen wird bei Auswahl der Option Software in der Systemsteuerung angezeigt. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    887754   (http://support.microsoft.com/kb/887754/DE/ ) Die Schaltfläche "Schließen" im Dialogfeld "Supportinformationen" des Dienstprogramms "Software" funktioniert nicht
  • Sie können Softwareaktualisierungen für Internet Explorer auf einem Computer, auf dem eine japanische Version von Windows NT 4.0 SP6a Terminal Server Edition ausgeführt wird, nicht deinstallieren. Wechseln Sie zur Umgehung dieses Problems auf dem Terminalserver in den Installationsmodus, deinstallieren Sie das Softwareupdate für Internet Explorer, und schalten Sie danach wieder auf den normalen Ausführungsmodus um. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    887479   (http://support.microsoft.com/kb/887479/DE/ ) Internet Explorer Software-Updates lassen sich unter Windows NT 4.0 SP6a Terminal Server Edition nicht entfernen
  • Wenn Sie in Windows Media Player bei manchen WMV-HD-DVDs (Windows Media High Definition Video) ein Kapitel zur Wiedergabe anklicken, wird das Kapitel nach der Installation von Sicherheitsupdate 834707 nicht wiedergegeben. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    884487   (http://support.microsoft.com/kb/884487/DE/ ) Bei einigen WMV HD DVD-Datenträgern in Windows XP SP2 wird ein Kapitel nicht wiedergegeben, wenn Sie darauf klicken

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Explorer 5.01 Service Pack 3
  • Microsoft Internet Explorer 5.01 SP4
  • Microsoft Internet Explorer 5.5
  • Microsoft Internet Explorer 6.0
  • Microsoft Internet Explorer 6.0 Service Pack 1
Keywords: 
kbbug kbfix kbsecvulnerability kbqfe kbsecurity kbsecbulletin kbhotfixserver KB834707
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store