DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 883619 - Geändert am: Montag, 30. Oktober 2006 - Version: 1.2

 

EINFÜHRUNG IN

Dieser Artikel beschreibt, wie importieren und Exportieren von Konfigurationsinformationen die Internetauthentifizierungsdienst (IAS) von einem Microsoft Windows 2000 Server-basierten Computer auf einen anderen Windows 2000 Server-basierten Computer oder einem anderen Windows Server 2003-basierten Computer.

Weitere Informationen

Sie können das Befehlszeilenprogramm Netsh zum Importieren und Exportieren der IAS-Konfigurationsinformationen. Das Dienstprogramm Netsh können Sie anzeigen oder ändern die Netzwerkkonfiguration eines Computers entweder lokal oder Remote. Dieses Dienstprogramm stellt außerdem eine Skriptingfunktion zur Verfügung, die Sie eine Gruppe von Befehlen im Stapelverarbeitungsmodus auf einem bestimmten Computer ausführen kann. Sie können auch das Dienstprogramm Netsh verwenden, um die IAS-Konfigurationsinformationen in einer Textdatei um zu Archivierungszwecken als eine Netsh-Befehlsskript zu speichern oder zum Konfigurieren von IAS auf anderen Servern.

Um die IAS-Konfigurationsinformationen von einem Windows 2000 Server-Computer in einer Textdatei zu exportieren, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann die [Eingabetaste]:
    Netsh Aaaa show Config >file.txt
    Hinweis: In dieser Befehl gibt "Aaaa" die Authentifizierung, Autorisierung, Kontoführung und Überwachung (AAAA) Datenbank. Die AAAA-Datenbank ist auch bekannt als IAS-Datenbank. Die Zeichenfolge "Show Config" wird verwendet, um die Konfiguration des IAS-Datenbankdatei als einen Netsh-Befehlsskript anzuzeigen. Der Platzhalter file.txt gibt die Datei, die die IAS-Konfigurationsinformationen enthält.
  2. Schließen Sie die Eingabeaufforderung.
Um die IAS-Konfigurationsinformationen von einem Windows 2000 Server-basierten Computer zu einem anderen Windows 2000 Server-Computer oder einem anderen Windows Server 2003-basierten Computer importieren, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Kopieren Sie die Textdatei, die dem Quellcomputer IAS-Konfigurationsinformationen auf den Zielcomputer enthält.
  2. Geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein und drücken Sie dann die [Eingabetaste]:
    Netsh Exec file.txt
    Hinweis: In diesem Befehl ist "Netsh Exec" die Zeichenfolge, die verwendet wird, um die IAS-Konfigurationsinformationen importieren. Der Platzhalter file.txt gibt die Datei, die die IAS-Konfigurationsinformationen enthält.
  3. Schließen Sie die Eingabeaufforderung.
Weitere Informationen zu IAS finden Sie im Whitepaper "Internet Authentication Service für Windows 2000". Besuchen Sie hierzu die folgende Website von Microsoft:
http://download.microsoft.com/download/b/6/4/b64bcb2e-867c-4458-aee8-589d750e68a8/IAS.doc (http://download.microsoft.com/download/b/6/4/b64bcb2e-867c-4458-aee8-589d750e68a8/ias.doc)

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
Keywords: 
kbmt kbhowto KB883619 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 883619  (http://support.microsoft.com/kb/883619/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store