DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 890178 - Geändert am: Montag, 10. Juli 2006 - Version: 4.1

Hotfix-Download ist verfügbar
Hotfix-Downloads anzeigen und anfordern
 
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
890178  (http://support.microsoft.com/kb/890178/EN-US/ ) FIX: You receive a "Page cannot be displayed" error message in Internet Explorer when you browse back to a Web page that contains data that you previously submitted after you install Windows XP SP2
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Problembeschreibung

In Microsoft Internet Explorer wird die folgende Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie zurück zu einer Webseite navigieren, an die Sie zuvor Formulardaten übermittelt haben, und die Webseite den HTTP-Header cache-control: no-cache enthält:
Die Seite kann nicht angezeigt werden.
Sie haben erwartet, dass die folgende Fehlermeldung angezeigt wird:
Achtung: Seite ist nicht mehr gültig
"Die angeforderte Seite wurde mit Hilfe von Informationen erstellt, die von Ihnen in einem Formular mitgeteilt wurden. Diese Seite ist nicht mehr verfügbar. Als Sicherheitsmaßnahme übermittelt Internet Explorer solche persönlichen Informationen nicht automatisch erneut. Falls Sie die Seite ansehen und die Informationen erneut mitteilen möchten, klicken Sie auf Aktualisieren.
Wenn Sie das Kontrollkästchen Kurze Http-Fehlermeldungen anzeigen in den erweiterten Optionen in Internet Explorer aktivieren, wird die zweite Fehlermeldung wie erwartet angezeigt.

Hinweis: Dieses Problem tritt nur auf, nachdem Sie Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) installiert haben.

Ursache

Dieses Problem tritt aufgrund einer Regression auf, die in Windows XP Service Pack 2 eingeführt wurde.

Lösung

Zur Behebung dieses Problems benötigen Sie Sicherheitsupdate MS05-025. Weitere Informationen erhalten Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms05-025.mspx (http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms05-025.mspx)

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen und zu der Verhaltensweise vor der Installation von Windows XP SP2 zurückzukehren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Kurze Http-Fehlermeldungen anzeigen in den erweiterten Optionen von Internet Explorer. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die Registerkarte Erweitert.
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Kurze HTTP-Fehlermeldungen anzeigen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684  (http://support.microsoft.com/kb/824684/ DE/ ) Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Software Updates

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Service Pack 2
Keywords: 
kbqfe kbbug kbfix kbprb kbhotfixserver KB890178
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store