DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 896334 - Geändert am: Donnerstag, 21. April 2005 - Version: 1.3

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
896334  (http://support.microsoft.com/kb/896334/EN-US/ ) Setup and installation considerations for Windows x64 Edition-based computers
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel beschreibt, wie sich der Installationsvorgang bei x-64-Versionen von Microsoft Windows gegenüber dem Windows-x86-Installationsvorgang geändert hat.

Weitere Informationen

Installation und Konfiguration

Der Windows-x64-Installationsvorgang ähnelt dem Windows-x86-Installationsvorgang. Die x64-Installation kopiert weiterhin die benötigten Dateien in temporäre Ordner, führt einen Neustart des Computers in den GUI-Modus durch (GUI = Graphical User Interface), führt die PnP-Erkennung (PnP = Plug&Play) und die Installation durch und schließt den Installationsvorgang dann ab. Manche GUI-Modus-Grafiken wurden jedoch aktualisiert, um neue Features in x64 darzustellen. Für den Endbenutzer unterscheidet sich der Installationsvorgang kaum von dem der Windows-x86-Installation.

Die folgende Liste beschreibt die wichtigsten Änderungen zwischen dem Windows-x64- und dem Windows-x86-Installationsvorgang:
  • Windows-Startdisketten können nicht für die Installation der x64-Versionen von Windows Server 2003 und Windows XP Professional verwendet werden. Das liegt daran, dass der Kernel, der mit x64-Versionen von Windows-Betriebssystemen geliefert wird, jetzt mehr als 2 MB hat und nicht auf eine Standarddiskette passt.
  • Sie können Winnt.exe nicht für die Installation von Windows x64 Edition verwenden. Winnt.exe ist auf der Installations-CD-ROM von Windows x64 Edition nicht enthalten.
  • Der Installationsvorgang für x86-32-Bit-Betriebssysteme kann aus der x64-Betriebssystemumgebung nicht gestartet werden. Beispielsweise können Sie Windows XP Professional x64 Edition aus der 32-Bit-Version von Windows XP Professional heraus nicht installieren.
  • Die x86-Versionen des Windows-Betriebssystems können nicht auf die x64-Version des Windows-Betriebssystems aktualisiert werden. Jedoch kann Windows Server 2003 x64 Standard Edition auf Windows Server 2003 x64 Enterprise Edition aktualisiert werden.
  • Der Installationsvorgang für x64-Betriebssystemversionen unterstützt keine MS-DOS-Mechanismen. Beispielsweise können Sie Windows XP Professional x64 Edition nicht über eine Eingabeaufforderung installieren.
  • Das Layout der Installations-CD-ROM der x64-Versionen von Windows Server 2003 und Windows XP hat sich geändert. Der primäre Installationsordner für Windows x64-Editionen ist der Ordner "AMD64". Jedoch ist der Ordner "i386" noch vorhanden und enthält Dateien, die für die Installation der x64-Version eines Windows-Betriebssystems benötigt werden. Bevor Sie die Installation der x64-Version eines Windows-Betriebssystems lokal oder von einer Netzwerkfreigabe erfolgreich starten können, müssen Sie deshalb sicherstellen, dass der Ordner "AMD64" und die anderen Ordner auf der Installations-CD-Rom von Windows x64 Edition entweder lokal oder auf die Netzwerkfreigabe kopiert werden.
  • Die Installation der x64-Version eines Windows-Betriebssystems muss durchgeführt werden, indem der Computer über die Installations-CD-Rom von Windows x64 Edition oder aus einem anderen 64-Bit-Windows-Betriebssystem gestartet wird.
  • x64-Versionen von Windows-Betriebssystemen stehen derzeit nicht als Verkaufsprodukt zur Verfügung. Bei Freigabe wird die x64-Betriebssystemversion nur zu Evaluierungszwecken oder über MSDN, Software Assurance, Volume Channels und OEM-Kanäle verteilt.
  • Die x64-Versionen von Windows-Betriebssystemen unterstützen "dauerhafte" Updates. "Dauerhafte" (auf Englisch: "sticky") Updates werden bei Installation anderer Updates nicht überschrieben oder deinstalliert, es sei denn, diese Updates haben eine aktuellere Version als die Datei, die sich bereits auf dem Computer befindet.
Aufgrund dieser Änderungen sollten Sie eine Neuinstallation der x64-Versionen von Windows-Betriebssystemen von CD-ROM durchführen.

Die x64-Versionen von Windows-Betriebssystemen können auch über eine unbeaufsichtigte Installation, das Systemvorbereitungsprogramm (Sysprep) und RIS-Methoden (RIS = Remote Installation Services) bereitgestellt werden. Weitere Informationen zur Verwendung dieser Programme finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/windowsserver2003/techinfo/reskit/deploykit.mspx (http://www.microsoft.com/windowsserver2003/techinfo/reskit/deploykit.mspx)

Informationsquellen

Weitere Informationen zu einem verwandten Thema finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
896461  (http://support.microsoft.com/kb/896461/DE/ ) Fehlermeldung "WINNT32.EXE nicht eine gültige Win32-Anwendung ist" wenn Sie versuchen, das Programm Winnt32.exe in der Installations-CD für eine 64-based X-Windows-Version auszuführen

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
Keywords: 
kbinfo kbtshoot KB896334
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store