DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 900936 - Geändert am: Mittwoch, 31. März 2010 - Version: 4.1

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, eine Verbindung zur Microsoft Windows Update-Website oder zur Microsoft Update-Website herzustellen, um Updates zu installieren, kann der folgende Fehlercode angezeigt werden:
0x8024402C

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn Proxy- oder Firewalleinstellungen fehlerhaft konfiguriert sind. In diesem Fall schlägt die Verbindung zum Windows Update-Server auf dem Clientcomputer fehl.

Lösung

Wenden Sie die folgenden Methoden in der angegebenen Reihenfolge an, um dieses Problem zu beheben. Fahren Sie mit Methode 2 fort, falls das Problem durch Methode 1 nicht behoben wird.

Methode 1: Entfernen Sie die Zeichen aus der Liste der Ausnahmen in den Proxyservereinstellungen, und leeren Sie anschließend den Proxyzwischenspeicher.

Führen Sie hierzu die entsprechenden Schritte für das von Ihnen verwendete Betriebssystem aus.

Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003

  1. Öffnen Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.

    Hinweis Wenn das Menü im Internet Explorer-Fenster nicht verfügbar ist, drücken Sie die ALT-TASTE, um das Menü anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf Verbindungen, auf LAN-Verbindungen und dann auf Erweitert.
  4. Löschen Sie alle Einträge im Abschnitt Ausnahmen, und klicken Sie dann auf OK.
  5. Schließen Sie Internet Explorer.
  6. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie dann auf OK.
  7. Geben Sie die folgenden Befehle ein. Drücken Sie nach jedem Befehl die EINGABETASTE.
    • proxycfg -d
    • net stop wuauserv
    • net start wuauserv
  8. Versuchen Sie erneut, die Updates zu installieren.

Windows Vista und Windows Server 2008

  1. Öffnen Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.

    Hinweis Wenn das Menü im Internet Explorer-Fenster nicht verfügbar ist, drücken Sie die ALT-TASTE, um das Menü anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Verbindungen auf LAN-Einstellungen und dann auf Erweitert.
  4. Löschen Sie alle Einträge im Abschnitt Ausnahmen, und klicken Sie dann auf OK.
  5. Schließen Sie Internet Explorer.
  6. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche 'Start'
    , und geben Sie cmd in das Feld Suche starten ein.
  7. Klicken Sie in der Liste der Ergebnisse mit der rechten Maustaste auf Cmd.exe, und klicken Sie anschließend auf Als Administrator ausführen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  8. Geben Sie die folgenden Befehle ein. Drücken Sie nach jedem Befehl die EINGABETASTE.
    • netsh winhttp reset proxy
    • net stop wuauserv
    • net start wuauserv
  9. Versuchen Sie erneut, die Updates zu installieren.

Methode 2: Aktivieren der Option "Automatische Suche der Einstellungen" in Internet Explorer

Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.

    Hinweis Wenn das Menü Extras in Internet Explorer nicht verfügbar ist, drücken Sie die ALT-TASTE, um das Menü anzuzeigen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Verbindungen auf LAN-Einstellungen.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Suche der Einstellungen, und klicken Sie anschließend auf OK.
  5. Versuchen Sie erneut, die Updates zu installieren.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Update
  • Microsoft Update
Keywords: 
kbprb kbexpertisebeginner kbtshoot KB900936
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store