DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 905056 - Geändert am: Donnerstag, 17. Oktober 2013 - Version: 2.0

Dieser Artikel ist Teil zum Thema Benutzerkonten in Windows XP. In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie neue Benutzerkonten anlegen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1:  Neue Benutzerkonten anlegen
Teil 2:  Ein Kennwort einrichten
Teil 3:  Bild ändern
Teil 4:  Bei einem Benutzerkonto anmelden
Teil 5:  Benutzer wechseln und abmelden
Teil 6:  Das Gastkonto einrichten und verwenden
Teil 7:  Den Computer ausschalten

Auf dieser Seite



Benutzerkonten - Ein eigener PC für jedes Familienmitglied

Benutzerkonten machen einen Windows XP-Computer erst zum richtigen Familien-PC. Für jedes Familienmitglied richten Sie damit quasi einen eigenen PC ein: Jeder erhält seinen eigenen privaten Bereich, zu dem nur er den Zugang über ein Passwort besitzt, sowie einen persönlichen Ordner, in dem er Daten speichern kann, die von anderen nicht eingesehen werden können: Mit einer Ausnahme - dem Computeradministrator. Nur dieser kann neue Benutzerkonten anlegen, die Rechte der Benutzer festlegen und Anwendungen installieren. Vor allem, wenn Kindern der Zugriff zum PC erlaubt werden soll, ist die Einrichtung von eingeschränkten Benutzerkonten sinnvoll, damit Sie die Kontrolle darüber haben, welche Programme installiert werden dürfen, und kein unbeabsichtigtes Löschen wichtiger Dateien vorkommen kann.

Neue Benutzerkonten anlegen

Bei der Installation von Windows XP bzw. nach dem ersten Starten des PCs werden Sie dazu aufgefordert, mindestens einen Namen für ein Benutzerkonto anzulegen. Als erster Kontoinhaber sind Sie gleichzeitig der Computeradministrator, d.h. nur Sie haben das Recht, weitere Konten einzurichten.
  1. Klicken Sie in der Windows-Taskleiste auf die Schaltfläche Start.

    Bild minimierenBild vergrößern


    Das Startmenü wird geöffnet.
  2. Am oberen Rand des Startmenüs sehen Sie, mit welchem Namen Sie sich bei der Inbetriebnahme von Windows XP als Hauptnutzer eingetragen haben. Dieser Name ist gleichzeitig auch das erste Benutzerkonto und der Computeradministrator.

    Bild minimierenBild vergrößern


  3. Klicken Sie im Startmenü auf Systemsteuerung.

    Bild minimierenBild vergrößern


    Das Fenster Systemsteuerung mit den Kategorien erscheint.
  4. Klicken Sie auf die Kategorie Benutzerkonten.

    Bild minimierenBild vergrößern


    Das Fenster Benutzerkonten wird eingeblendet.
  5. Klicken Sie auf Neues Konto erstellen.

    Bild minimierenBild vergrößern


    Das Fenster Name des neuen Kontos erscheint.
  6. Geben Sie den Namen des neuen Benutzers in das Textfeld ein. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

    Bild minimierenBild vergrößern


    Das Fenster Wählen Sie einen Kontotypen erscheint.
  7. Aktivieren Sie die Option Eingeschränkt und klicken Sie anschließend auf Konto erstellen.

    Bild minimierenBild vergrößern


    Das neue Konto wird auf dem Computer eingerichtet.

    Tipp: Mitbenutzern Administratoren-Rechte einräumen

    Jedes Benutzerkonto kann auch als Computeradministrator eingerichtet werden, dazu müssen Sie den Kontotyp Computeradministrator aktivieren. In diesem Fall hätte dieser Mitbenutzer die gleichen Rechte wie Sie als Hauptbenutzer. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie aber davon absehen und Administratoren-Rechte nur zeitweise einräumen, z.B. um ein Programm zu installieren.

  8. Im Fenster Benutzerkonten wird nun der Name des neuen Kontos zu den beiden bereits vorhandenen Konten Computeradministrator und Gast hinzugefügt. Der Kontotyp wird jeweils mit angegeben.

    Bild minimierenBild vergrößern


  9. Wiederholen Sie nun die Schritte für alle anderen Familienmitglieder und legen Sie für jeden ein eigenes Benutzerkonto an.

    Tipp: Eingeschränkte Benutzerkonten für alle

    Um Ihren PC wirklich sicher zu machen, sollten Sie für jeden Benutzer, auch für sich selbst, ein eingeschränktes Benutzerkonto einrichten. Das Computeradministratorkonto verwenden Sie nur dann, wenn Konfigurationsänderungen durchgeführt werden müssen, die mit dem normalen Benutzerkonto nicht möglich sind. Damit wird verhindert, dass bei Angriffen über das Internet mit Trojanischen Pferden, bei denen auf dem Computer Programme gestartet werden, keine vollen Administratorrechte vorliegen und nur auf die persönlichen Bereiche zugegriffen werden kann.

Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas Benutzerkonten in Windows XP sind:
Teil 1 Neue Benutzerkonten anlegen (dieser Artikel)

Teil 2  (http://support.microsoft.com/kb/905057/DE/ ) Ein Kennwort einrichten

Teil 3  (http://support.microsoft.com/kb/905058/DE/ ) Bild ändern

Teil 4  (http://support.microsoft.com/kb/905059/DE/ ) Bei einem Benutzerkonto anmelden

Teil 5  (http://support.microsoft.com/kb/905060/DE/ ) Benutzer wechseln und abmelden

Teil 6  (http://support.microsoft.com/kb/905061/DE/ ) Das Gastkonto einrichten und verwenden

Teil 7  (http://support.microsoft.com/kb/905062/DE/ ) Den Computer ausschalten

Diese Artikel sind Ausschnitte aus dem Buch Microsoft Windows XP als Familien-PC - einfach klipp & klar von Microsoft Press mit noch mehr Tipps und Tricks zur gemeinsamen Nutzung von Windows XP.

Bild minimierenBild vergrößern
Microsoft Windows XP als Familien-PC

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbstepbystep kbinfo KB905056
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store