DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 916089 - Geändert am: Donnerstag, 3. Oktober 2013 - Version: 12.0

Hotfix-Download ist verfügbar
Hotfix-Downloads anzeigen und anfordern
 
Achtung
Das im Abschnitt "Problembeschreibung" behandelte Problem wurde in Windows Update Agent 3.0 und in Update 927891 behoben. Die Updates wurden im Juni und Juli 2007 über Microsoft Update verteilt. Tritt bei Ihnen weiterhin ein ähnliches Symptom auf wie im vorliegenden Artikel beschrieben, handelt es sich möglicherweise um ein anderes Problem. Informationen zur Behebung ähnlicher Probleme finden Sie im Abschnitt "Ähnliche Probleme und Lösungen" in diesem Artikel.

Ersetzte Hotfixes

Der im vorliegenden Artikel (916089) behandelte Hotfix wurde durch einen neueren Hotfix (927891) ersetzt. Hotfix 927891 behebt ebenfalls das im Abschnitt "Problembeschreibung" beschriebene Problem.

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Sie führen Microsoft Windows-Update aus, um nach Updates zu suchen oder Updates für Anwendungen installieren, die Microsoft Windows Installer (MSI) 3.1 in Verbindung mit Windows-Update verwenden. Auf einem Microsoft Windows XP-Computer wird dabei in der Ereignisanzeige möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt:
Anwendungspopup: svchost.exe - Anwendungsfehler : Die Anweisung in "0x745f2780" verweist auf Speicher in "0x00000070". Der Vorgang "Lesen" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden.
Außerdem kann ein Speicherleck entstehen, wenn Windows Update nach Updates sucht, die Windows Installer verwenden.

Die genannten Probleme können auftreten, wenn Sie nach Updates für Microsoft Office suchen. Sie können aber auch auftreten, wenn Sie die folgenden Update-Mechanismen verwenden:
  • Microsoft Update-Website
  • Automatische Updates über das Internet oder über die Windows Server Update Services (WSUS)
  • Microsoft Systems Management Server-Inventurprogramm für Microsoft Updates (SMS ITMU)
  • Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA)
  • Eine beliebige Anwendung, die mithilfe der Update-Offline-Scandatei (Wsusscan.cab), die den Windows Update-Agent (WUA) verwendet, nach Updates sucht
Das geschilderte Problem kann beispielsweise auftreten, wenn Sie nach Microsoft Office-Updates suchen, oder wenn Sie ein Update für eine Anwendung installieren, die sich auf einem Computer mit Microsoft Windows Installer 3.1 (auch als MSI bezeichnet) sowie mit Windows Update-Agent befindet.

Ursache

Das geschilderte Problem tritt möglicherweise auf, wenn der Windows Update-Agent versucht, Windows Installer-Updates zu finden.

Lösung

Hotfix-Informationen

Um dieses Problem zu beheben, wenden Sie den aktuellen Hotfix für "Msi.dll" an. Dieser Hotfix wird im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel beschrieben:
927891  (http://support.microsoft.com/kb/927891/de/ ) Wenn Sie versuchen, ein Update von Windows Update oder Microsoft Update zu installieren, wird eine Zugriffsverletzung angezeigt oder das System reagiert nicht mehr

Ersetzte Hotfixes

Der in diesem Artikel (916089) beschriebene Hotfix wurde durch einen neueren Hotfix (927891) ersetzt. Hotfix 927891 beinhaltet die im vorliegenden Artikel aufgelisteten Updates. Wenn Windows Update nach Updates sucht, die Windows Installer verwenden, reagiert das System möglicherweise nicht mehr. Dieses Problem wird durch Hotfix 927891 behoben.

Status

Dieses Problem wurde in Windows Update-Agent 3.0 und in Update 927891 behoben.

Weitere Informationen

Dieses Update verringert die Dauer einer Suche mit Windows Update-Agent. Dennoch handelt es sich bei der Suche um einen Vorgang mit hoher CPU-Auslastung. Der Prozess Svchost.exe enthält den Dienst "Automatische Updates". Wenn Sie eine Suche durchführen, kann der Prozess "Svchost.exe" über einen längeren Zeitraum 100% der CPU-Leistung beanspruchen. Microsoft Office-Updates verwenden beispielsweise Windows Installer. Wenn Microsoft Office-Updates gefunden werden, können diese Updates dazu beitragen, dass die CPU-Auslastung über einen längeren Zeitraum bei 100% liegt.

Weitere Informationen zu Softwareupdates von Microsoft finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684  (http://support.microsoft.com/kb/824684/de/ ) Beschreibung der Standardterminologie, die zum Beschreiben von Microsoft-Softwareupdates verwendet wird

Ähnliche Probleme und Lösungen

Tritt bei Ihnen weiterhin ein ähnliches Symptom auf wie im vorliegenden Artikel beschrieben, handelt es sich möglicherweise um ein anderes Problem. Weitere Informationen zu ähnlichen Problemen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
939273  (http://support.microsoft.com/kb/939273/de/ ) Sie können auf Computern, auf denen Windows XP oder Windows Server 2003 ausgeführt wird, keine Softwareupdates bereitstellen.
932762  (http://support.microsoft.com/kb/932762/de/ ) Der Diensthostprozess wird möglicherweise in Windows Server 2003 unerwartet beendet. 2003
931852  (http://support.microsoft.com/kb/931852/de/ ) Fehlermeldungen, wenn Sie einen Windows XP-Computer starten und anschließend versuchen, Windows Updates herunterzuladen
910666  (http://support.microsoft.com/kb/910666/de/ ) Der Prozess "Svchost.exe" wird auf einem Windows Server 2003-Computer eventuell unerwartet beendet
894538  (http://support.microsoft.com/kb/894538/de/ ) Wenn der Internetauthentifizierungsdienst ein unbekanntes Attribut in einem Paket empfängt, reagiert ein auf Windows Server 2003 basierender Internetauthentifizierungsdienst-Server nicht mehr
927385  (http://support.microsoft.com/kb/927385/de/ ) Sie erhalten eine Fehlermeldung, nachdem ein Computer mit Windows XP ein automatisches Update ausgeführt hat, und können u. U. keine Programme ausführen, nachdem Sie das Dialogfeld mit der Fehlermeldung "svchost.exe - Anwendungsfehler" geschlossen haben.
Wenn Sie in den hier aufgeführten Artikeln keine Lösung für das Problem finden oder wenn die Symptome von den im Artikel beschriebenen Symptomen abweichen, suchen Sie bitte in der Microsoft Knowledge Base nach weiteren Informationen. Die Suchfunktion für die Microsoft Knowledge Base finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/?ln=de (http://support.microsoft.com/?ln=de)
Geben Sie den Wortlaut der angezeigten Fehlermeldung oder eine Beschreibung des Problems in das Feld Support durchsuchen (KB) ein.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Update
  • Microsoft Windows Installer 3.1
  • Microsoft Windows XP Professional, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Office XP Professional Edition
    • Microsoft Office XP Standard Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Update
Keywords: 
kbresolve kbwinserv2003sp2fix kbqfe kbHotfixServer KB916089
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store