DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 918899 - Geändert am: Donnerstag, 29. November 2012 - Version: 1.0

Auf dieser Seite

Einführung

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS06-042 veröffentlicht. Das Sicherheitsbulletin enthält alle wesentlichen Angaben zum Sicherheitsupdate. Diese Informationen umfassen die Dateiinformationen und die Informationen zur Bereitstellung des Updates. Das komplette Security Bulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Bekannte Probleme

  • Microsoft veröffentlichte am 12. September 2006 eine neue Version des Sicherheitsupdates 918899 (MS06-042). Diese neue Version behebt ein Sicherheitsrisiko bei Kunden, die Internet Explorer 6 Service Pack 1, Internet Explorer 5.01 Service Pack 4 oder Internet Explorer 6 für Microsoft Windows Server 2003 verwenden. Kunden, die die genannten Versionen von Internet Explorer verwenden, sollten das neue Update umgehend installieren.
  • Wenn Sie ein Skript auf einer Webseite ausführen, nachdem Sie das kumulative Sicherheitsupdate für Internet Explorer 918899 (MS06-042) installiert haben, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Dies tritt auf einem Microsoft Windows XP- oder einem Microsoft Windows Server 2003-Computer auf. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    926046  (http://support.microsoft.com/kb/926046/de/ ) Fehlermeldung, wenn nach Installation des Sicherheitsupdates MS06-042 auf einem Computer mit Windows XP oder Windows Server 2003 ein Skript auf einer Webseite ausgeführt wird: "Zugriff verweigert"
  • Microsoft Internet Explorer 6 wird unerwartet beendet, wenn Sie eine Website besuchen, die das HTTP 1.1-Protokoll und Komprimierung verwendet. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    923762  (http://support.microsoft.com/kb/923762/de/ ) Nachdem Sie das Update 918899 installiert haben, wird Internet Explorer 6 Service Pack 1 unerwartet beendet
    Microsoft veröffentlichte am 24. August 2006 eine neue Version des Sicherheitsupdates 918899 (MS06-042). Diese neue Version ist als Problemlösung für Kunden bestimmt, die Internet Explorer 6 Service Pack 1 verwenden. Das Sicherheitsupdate betrifft ausschließlich die Kunden, die Internet Explorer 6 SP1 verwenden. Alle anderen Kunden sollten weiterhin das zuvor bereitgestellte Sicherheitsupdate 918899 verwenden.

    Wenn Sie Internet Explorer 6 SP 1 verwenden, installieren Sie zur Problembehebung das neue, am 24.08.2006 veröffentlichte Sicherheitsupdate 918899 (MS06-042).
  • Wenn Sie eine Website besuchen, die ein benutzerdefiniertes Popupobjekt verwendet, wird Internet Explorer 6 unerwartet wegen eines Fehlers in der Datei Mshtml.dll beendet. Dieses Problem tritt nach der Installation des Sicherheitsupdates 918899 auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) oder einem Computer mit Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) auf. Es steht ein Hotfix zur Verfügung, falls Ihr System durch dieses Problem schwerwiegend beeinträchtigt wird. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    923996  (http://support.microsoft.com/kb/923996/de/ ) Wenn Sie eine Website besuchen, die ein benutzerdefiniertes Popupobjekt verwendet, wird Internet Explorer 6 unerwartet beendet
  • Nach der Installation des Sicherheitsupdates reagieren Internetanwendungen, deren Seiten auf Skripts basieren, möglicherweise nicht mehr. Das Problem wird von einer Sicherheitsanfälligkeit in JScript verursacht. Dieses Problem wurde behoben. Das Update ist im neuesten JScript-Update enthalten. Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    917344  (http://support.microsoft.com/kb/917344/de/ ) MS06-023: Sicherheitsrisiko in Microsoft JScript kann Remotecodeausführung ermöglichen
  • In Windows XP SP2 und in Windows Server 2003 SP1 sind in der Systemsteuerung unter "Software" Softwareupdates aufgelistet. Softwareupdates werden unter dem Namen des Produkts aufgelistet, auf das sich die Updates beziehen. In Windows XP SP2 werden diese Updates im Programm "Software" unter "Windows XP - Softwareupdates" aufgelistet. In Windows XP SP2 wird die Information "Installiert am" für dieses Softwareupdate im Programm Software nicht angezeigt. Daher wird dieses Update nicht in der Installationsreihenfolge angezeigt. Stattdessen wird dieses Update oben in der Liste "Windows XP – Softwareupdates" angezeigt.
  • Nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben, werden Kapitel in einigen WMV HD-DVDs (Windows Media High Definition Video) nicht abgespielt, wenn Sie in Microsoft Windows Media Player auf diese Kapitel klicken. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    884487  (http://support.microsoft.com/kb/884487/de/ ) Bei einigen WMV HD DVD-Datenträgern wird in Windows Media Player ein Kapitel nicht wiedergegeben, wenn Sie darauf klicken
  • ActiveX-Steuerelemente werden in Internet Explorer eventuell nicht erwartungsgemäß geladen. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    909889  (http://support.microsoft.com/kb/909889/de/ ) ActiveX-Steuerelemente werden wegen tief greifender Sicherheitsänderungen durch das kumulative Sicherheitsupdate 896688 (MS05-052) in Internet Explorer eventuell nicht geladen
  • Eine Webseite, die ein ActiveX-Steuerelement enthält, wird in Internet Explorer eventuell nicht erwartungsgemäß geladen. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    909738  (http://support.microsoft.com/kb/909738/de/ ) Eine Webseite mit einem ActiveX-Steuerelement wird wegen tief greifender Sicherheitsänderungen durch das kumulative Sicherheitsupdate 896688 (MS05-052) in Internet Explorer eventuell nicht geladen
  • Die Verwendung von Monikern wird in Internet Explorer nicht länger unterstützt. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    906294  (http://support.microsoft.com/kb/906294/de/ ) Die Verwendung von Monikern wird in Internet Explorer nach der Installation der im kumulativen Sicherheitsupdate 896727 (MS05-038) enthaltenen Sicherheitsupdates nicht mehr unterstützt
  • Bei bestimmten Steuerelementen wird vor dem Laden eine Eingabeaufforderung angezeigt.

    Hinweis Dieses Problem tritt bei Websites auf, auf denen nicht die empfohlenen Verfahren angewendet werden. Weitere Informationen zu empfohlenen Verfahren, mit denen dieses Problem behoben werden kann, finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
    http://msdn.microsoft.com/de-de/ie/default.aspx (http://msdn.microsoft.com/de-de/ie/default.aspx)
    Wenn bestimmte Steuerelemente in eine Webseite geladen werden, werden sie durch die Funktionalität dieses Updates nicht korrekt maskiert. Solche Steuerelemente werden beispielsweise in Macromedia Shockwave Director, Apple QuickTime Player und Virtools Web Player verwendet. Wenn Windows feststellt, dass ein Steuerelement inaktiv ist, fragt das System den Benutzer, ob es wirklich geladen werden soll.
  • Bei bestimmten Siebel-Programmen, die ActiveX-Steuerelemente verwenden, treten Probleme auf.

    Das Sicherheitsupdate 918899 betrifft alle Siebel 7 High Interactive-Kunden. Nachdem Sie dieses Update angewendet haben, müssen Sie mehrere Male klicken, um mit dem Siebel-Programm zu arbeiten. Sie müssen für jedes ActiveX-Steuerelement in dem Programm einmal klicken. Siebel arbeitet zusammen mit Microsoft an einer Lösung des Problems. Für Frühjahr 2006 wird die Veröffentlichung eines Siebel-Produktupdates erwartet. Weitere Informationen zu Siebel-Produktupdates erhalten Sie vom Siebel-Support.
  • Bestimmte ActiveX-Steuerelemente verwenden Java Platform (Standard Edition 1.3 oder 1.4).

    Nachdem Sie in einem Programm, welches das Applet-Steuerelement unter Verwendung von Java Platform Standard Edition (J2SE) 1.3 oder Java Platform (J2SE 1.4) ausführt, auf ein ActiveX-Applet-Steuerelement geklickt haben, wird der Fokus nicht auf das Applet-Steuerelement verschoben. Sie müssen das Steuerelement erneut anklicken, um den Fokus darauf zu setzen. In J2SE 1.5 tritt dieses Fokusproblem nicht auf. Sie erhalten die neueste J2SE-Version auf der folgenden Website von Sun Microsystems, Inc.:
    http://java.sun.com/j2se (http://java.sun.com/j2se)
    Beschreibungen von Verfahren, mit denen Sie sicherstellen können, dass ActiveX-Steuerelemente ohne Eingriffe von Seiten des Benutzers funktionieren, finden Sie auf folgender MSDN-Website:
    http://msdn.microsoft.com/de-de/ie/default.aspx (http://msdn.microsoft.com/de-de/ie/default.aspx)
    Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.
  • Das kumulative Sicherheitsupdate 918889 beinhaltet die Sicherheitsupdates, die im Security Bulletin MS06-042 dokumentiert sind.

    Das kumulative Sicherheitsupdate 910620 beinhaltet die Sicherheitsupdates, die im Sicherheitsbulletin MS06-004 dokumentiert sind. Das Updaterollup enthält außerdem Hotfixes für Internet Explorer, die nach der Freigabe von Sicherheitsbulletin MS04-004 und Sicherheitsbulletin MS04-038 veröffentlicht wurden.
  • Wenn Sie das Updaterollup 873377, das Updaterollup 889669, ein Internet Explorer-Hotfix, der nach Sicherheitsbulletin MS04-038 freigegeben wurde, oder die im Updaterollup 896727 enthaltenen Hotfixes installieren möchten, befolgen Sie die Anweisungen in Artikel 897225 der Microsoft Knowledge Base. Andernfalls werden alle installierten Internet Explorer-Hotfixes entfernt.
    897225  (http://support.microsoft.com/kb/897225/de/ ) Installieren der in kumulativen Sicherheitsupdates für Internet Explorer 6 Service Pack 1 enthaltenen Hotfixes
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=151500) .

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbwinserv2003sp2fix kbqfe kbsecurity kbsecbulletin kbsecvulnerability kbbug kbfix KB918899
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: